Neue Philhealth Regeln für Oversease Filipinos (nicht nur OFW´s)

  • Der ganze Inhalt bezieht sich nur auf OFWs. Und wie ich schon vorher gepostet habe, bin ich mir zu 99% sicher, dass es auch nur Diese betreffen wird.

    Nein, es bezieht sich auf alle Overseas Filipinos...steht ganz klar so drin! Spätestens nach Corona braucht man so viel Geld...da wird es dann los gehen

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • z.Zt. ist die PhilHealth echt in der braunen, gequirlten und übel riechenden Masse!


    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Es kommt immer mehr Dreck nach oben bei PhilHealth:


    Lawmaker faces raps over PhilHealth funds

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Es kommt immer mehr Dreck nach oben bei PhilHealth:


    dann bekommt die "Helen" ja wie momentan so üblich bestimmt bald einen besseren Job :D

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


    Ich würde mich ja gerne mit Ihnen geistig duellieren, aber ich sehe Sie sind völlig unbewaffnet.


  • Allerdings hat der ganze PH Skandal zunächst einmal nichts mit dem Gesetz zu tun über das wir hier diskutieren.

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

  • Ich wollte einmal fragen ob es neue Informationen zu dem Gesetz gibt.


    Ein Bekannter welcher auch mit eine Philippina verheiratet ist, gab mir die Info das laut einer Gerichtsmitarbeiterin auf den Philippinen die Gut mit Ihnen befreundet sind, dieses Gesetz nur anwendung findet wenn der Philippinische Staatsbürge der im Ausland lebt noch auf den Philippinen mit einem Wohnsitz (ähnlich unserem Zweitwohnsitz) gemeldet ist.

    Alle die im Ausland leben und nicht mehr auf den Philippinen gemeldet sind findet das Gesetzt laut Aussage der Gerichtsmitarbeiterin keine Anwendung.


    Dies steht allerdings im direkten Wiederspruch zur aktualisierten Webseite von PhilHealth.

    Dort steht jetzt:

    ----> Filipinos living abroad and those with dual citizenship

    PhilHealth Direct Contributors


    Wir fliegen Ende des Jahres für 6 Wochen auf die Philippinen und hoffen natürlich dass das Gesetz keine Anwendung findet.

    Es war eigentlich geplant das meine Frau dieses Jahr noch die Einbürgerung macht , aber dank Corona zieht sich das nun wohl bis 22 hin.

    Von daher bin ich für jede neue Info zu dem Gesetz dankbar.

  • der Philippinische Staatsbürge der im Ausland lebt noch auf den Philippinen mit einem Wohnsitz (ähnlich unserem Zweitwohnsitz) gemeldet ist.

    Meine Frau fragt sich gerade wo sie sich auf den Philippinen an bzw. abmeldet.

    „Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“



    Albert Einstein

  • Einzige Möglichkeit, wo ich sehe, wäre über CFO, und die Stickervergabe. Diese ist ja dann an ein entsprechendes Visa geknüpft. Somit könnte man ja nachvollziehen, wär nur wegen Arbeit Abroad ist, oder aus familiären Gründen

  • wär nur wegen Arbeit Abroad ist, oder aus familiären Gründen

    das Gesetz macht ja keinen Unterschied zwischen diesen beiden "Auslandsfilipinos"..man will hier abzocken und wird das irgendwann auch durchziehen, denn PH - Health ist pleite

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • wär nur wegen Arbeit Abroad ist, oder aus familiären Gründen

    das Gesetz macht ja keinen Unterschied zwischen diesen beiden "Auslandsfilipinos"..man will hier abzocken und wird das irgendwann auch durchziehen, denn PH - Health ist pleite

    Ja ist zu befürchten. Aber prinzipiell könnte der Staat nachvollziehen, wieso wer im Ausland ist und damit selbst unterscheiden, sofern er dies wollte

  • Ja ist zu befürchten. Aber prinzipiell könnte der Staat nachvollziehen, wieso wer im Ausland ist und damit selbst unterscheiden, sofern er dies wollte

    Ja, aber zu eigenem Schaden...er will ja Geld einnehmen. Also schnell einbürgern, wenn man dem sicher entgehen will, oder nicht mehr hin

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Meine Frau hatte heute mit dem Konsulat in Frankfurt telefoniert und Ihr wurde mitgeteilt dass das Gesetz ab 01.01.21zur Anwendung kommt.

    Laut Konsulat betrifft es nur OFW sowie im Ausland lebende Philippinissche Staatsbürger welche z.B. mit einem Ausländer verheiratet sind oder waren und eigenes Einkommen durch Arbeiten oder Selbstständigkeit erzielen.

    Meine Frau hat auch zeitnah einen Termin auf dem Konsulat und wird dann versuchen etwas genauere Informationen zu erhalten.


    Wenn ich etwas neues erfahre teile ich es Euch mit.

  • Das „nur“ in Deinem Beitrag ist meiner Meinung nach eine starke Untertreibung! Es betrifft doch dann alle Auslandsfilipinos bis auf diejenigen, bei denen nichts zu holen ist.

    Geb ich dir vollkommen Recht, keine Ahnung warum ich da "nur" geschrieben habe :denken

  • welche z.B. mit einem Ausländer verheiratet sind oder waren und eigenes Einkommen durch Arbeiten oder Selbstständigkeit erzielen.

    Keine Ahnung, was auf euch zutrifft, aber interessant wäre, welche Nachweise man erbringen muss, um nachzuweisen, dass man kein eigenes Einkommen durch Arbeit oder Selbstständigkeit erzielt. Dies ist ja dann schwierig möglich.

    Und selbst dann wird man wohl den Nachweis in Englisch brauchen, was trotzdem unnötig Kosten und dergleichen verursacht ... Alles sehr unbefriedigend

  • Keine Ahnung, was auf euch zutrifft, aber interessant wäre, welche Nachweise man erbringen muss, um nachzuweisen, dass man kein eigenes Einkommen durch Arbeit oder Selbstständigkeit erzielt. Dies ist ja dann schwierig möglich.

    Und selbst dann wird man wohl den Nachweis in Englisch brauchen, was trotzdem unnötig Kosten und dergleichen verursacht ... Alles sehr unbefriedigend

    Steuererklärung und wenn dann die Frau nichts verdiet, man aber eine gemeinsame Steuererklärung hat und Splitting nutzt, geht man von 50% des Einkommens aus...so wird das gemacht. Über alles andere kann man sich dann bei der Ausreise streiten, wenn der Flieger boarded und man keine Zeit hat. Dann zahlt man entweder oder fliegt nicht und zahlt ein neues Ticket

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Keine Ahnung, was auf euch zutrifft, aber interessant wäre, welche Nachweise man erbringen muss, um nachzuweisen, dass man kein eigenes Einkommen durch Arbeit oder Selbstständigkeit erzielt. Dies ist ja dann schwierig möglich.

    Und selbst dann wird man wohl den Nachweis in Englisch brauchen, was trotzdem unnötig Kosten und dergleichen verursacht ... Alles sehr unbefriedigend

    Steuererklärung und wenn dann die Frau nichts verdiet, man aber eine gemeinsame Steuererklärung hat und Splitting nutzt, geht man von 50% des Einkommens aus...so wird das gemacht. Über alles andere kann man sich dann bei der Ausreise streiten, wenn der Flieger boarded und man keine Zeit hat. Dann zahlt man entweder oder fliegt nicht und zahlt ein neues Ticket

    Ja, dass ist das Risiko, wobei ich denke, dass es aus den Ausführungen des Steuerbescheids hervor geht, wer wieviel Einnahmen hatte bzw. von was sie stammten. Nur aber den ganzen Wisch dann übersetzen lassen, wird schon alleine einige 100 Euro kosten. Und dann wird es vermutlich wirklich noch wirklich ein Stempel aus dem Konsulat brauchen usw.


    Was heißt in dem Fall jetzt eigentlich gültig ab 01.01.2021? Heißt dass dann gültig für alle ab dem 01.01.2021 erzielten Einnahmen? Der Steuerbescheid hinkt ja mitunter auch mal über ein 1 Jahr hinterher: Für 2021 kann man frühestens Anfang 2022 die Steuererklärung machen, muss sie spätestens Ende 2022 machen --> Steuerbescheid für 2021 liegt dann erst Anfang 2023 vor ....

    Vermutlich wird man dann präventiv abkassiert mit dem höchstens Satz, oder ...?

  • Das (nach Corona) Phillhealth am Flughafen täglich die Steuerbescheide von tausenden Auslandsfilipinos aus allen Herren Ländern prüft kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Man hat entweder eine andere Idee oder das Ganze nicht zu Ende gedacht.
    Gruss,

    Dirk