Guenstige Ueberweisung von Deutschland nach Philippinen/

  • Ja ich besitze ein Multiwährungskonto. Zusammen mit der Wise Kreditkarte.

    Es ist sehr angenehm wobei die Funktionen für PHP eingeschränkt sind. Man kann keine PHP überweisen oder empfangen. Das Geld muss hierfür konvertiert werden.

  • Hallo,

    ich nutze seit 8 Jahren Western Union.

    Ich nehme dafür meine Kreditkarte als Spender und das Bankkonto meiner Verlobten (BDO) als sendeziel.

    Die Gebühr ist im Bargeldlosen Transfair 0,90€ pro Transaktion.

    Das Limit ist aber bei 7500€ pro Transaktion und 15000€ pro Monat.

    Die Geschwindigkeit ist relativ schnell. Wenn ich abends das Geld sende ist es am Morgen schon auf der Bank.

    Der Wechselkurs ist im Bargeldlosen Verkehr auch besser als bei Barauszahlung.

  • Hi,

    Wenn Du ohnehin bargeldlos transferierst, empfehle ich wärmstens wise.com (früher transferwise). Habe früher auch WU online verwendet, bin dann aber zu transferwise umgestiegen, weil die Konditionen deutlich günstiger sind, bei ähnlich schnellem Abschluss der Transaktionen.

    Bei den Kosten muss man immer sowohl die Gebühren als auch den Wechselkurs betrachten. Die 0.90€ klingen zwar erst mal günstig, dafür ist aber der Wechselkurs bei Western Union meist deutlich schlechter als bei Wise.

    Jetzt aktuell: WU online: 56,5534 PHP/€, Wise.com: 57,1634PHP/€


    Viele Grüße

    :hi

  • Noch eins für Wise, benutze es auch und es taugt ordentlich. Ich hab es aber eher als "Intermediary", hab sowohl ein deutsches als auch ein philippinisches Konto.

    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • naja WU macht halt Sinn wenn man schnell Bargeld zu Bargeld verschicken will. Sonst eher nicht.

    Beispiel: ich gebe hier Bargeld an einer WU Station ab, in einer Stunde holt sie Bargeld in den Phils in einer WU Station ab, klar das kostet dann ein bischen mehr Gebühren.

  • naja WU macht halt Sinn wenn man schnell Bargeld zu Bargeld verschicken will. Sonst eher nicht.

    Beispiel: ich gebe hier Bargeld an einer WU Station ab, in einer Stunde holt sie Bargeld in den Phils in einer WU Station ab, klar das kostet dann ein bischen mehr Gebühren.

    Trotzdem gibt es bessere Alternativen. Beispielsweise Xoom/Paypal ermöglicht auch sofortigen Bargeld pickup und der Kurs ist besser als bei WU.

  • Seit in der Schweiz Bargeldüberweisungen bei den Kreditkartenfirmen mit zusätzlichen ca. 4% der versendeten Summe und so total 6% der überwiesenen Summe als Gebühren belastet werden, sind Überweisungen mit Kreditkarte für uns gestorben. Bei kleinen Beträgen steigt das Gebührenniveau bis auf 20% des versendeten Betrages an! Entweder wir nutzen Wise oder einen lokalen Moneysender.

  • Man kann keine PHP überweisen oder empfangen

    Ich selber verwende mit Wise ein CHF, USD, EURO und PHP Konto. Mache monatlich Überweisungen vom Wise PHP Konto zum Wise PHP Konto meiner Freundin hier in der Schweiz und zu BDO und GCash auf den Phils. GCash haben heute fast alle auf ihren Handys und die Überweisung dauert eine halbe Stunde. Eine Überweisung kostet mich 38 Peso, egal ob ich 500 oder 20k Peso überweise.

  • Ich überweise inzwischen oft mit Remitly. CashPickUp, GCash oder zum BankAccount geht alles problemlos.


    Kostet 2,99,- Euro pro Transaktion und der Wechselkurs ist ok (ein wenig schlechter als Wise zumeist aber abhängig von der Überweisungshöhe eher irrelevant - zumal man bei Wise ja 0,5% Aufschlag volumenabhängig bezahlt). Heute war der Wechselkurs bi Remitly 57,30 Pesos/Euro.

    Das ganze läuft über meine "deutsche" MasterCard (Sparkasse) und dort ohne weitere Gebühren. Überwiesen wird ja auch einfach ein Betrag an Remitly in Dublin.

    Ob das in der Schweitz anders läuft, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

  • zumal man bei Wise ja 0,5% Aufschlag volumenabhängig bezahlt

    Überweisung PHP zu PHP mit Wise kostet (mich?) aktuell genau 38,15 Peso (0.66 €), egal ob ich 500 oder 20k Peso überweise. Also keine Volumenabhängige Aufschläge.

    Das ganze läuft über meine "deutsche" MasterCard

    Auf das Wise Konto überweisen wenn Möglich natürlich immer über ein Bankkonto, nicht über Debit oder Kreditkarten da dort Gebühren anfallen. Ich überweise Kostenlos von meinem Bankkonto zu Wise.

  • zumal man bei Wise ja 0,5% Aufschlag volumenabhängig bezahlt

    Überweisung PHP zu PHP mit Wise kostet (mich?) aktuell genau 38,15 Peso (0.66 €), egal ob ich 500 oder 20k Peso überweise. Also keine Volumenabhängige Aufschläge.

    Das ganze läuft über meine "deutsche" MasterCard

    Auf das Wise Konto überweisen wenn Möglich natürlich immer über ein Bankkonto, nicht über Debit oder Kreditkarten da dort Gebühren anfallen. Ich überweise Kostenlos von meinem Bankkonto zu Wise.

    Die Überweisung selber ist in der Tat eine günstige Flat-Fee. Die 0,5% werden halt auf den Verrechnungswechselkurs aufgeschlagen (aber das ist bei den anderen Zahlungsdienstleistern im Grunde nicht anders; man darf halt nicht brutto mit netto verwechseln und die meisten weisen nur einen Brutto-Wechselkurs aus). Da ist Wise mit seinen 0,5% "Aufschlag" insofern transparenter. Mich stört bei Ise halt, dass ich zunächst einmal Geld auf mein Wise Konto überweisen muss. Mich stört es aufgrund des Zeitfaktors, das ist alles. Und wie gesagt, wenn ich Remitly nutze, berechnet mir die Bank keine zusätzlichen Gebühren auf meiner Kreditkarte, da es sich um eine Euro-Transaktion andelt. Ich denke, beides hat seine Berechtigung. In Sachen "Convenience" finde ich Remitly besser, für größere Beträge ist WIse nach wie vor günstiger.

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

  • Mich stört bei Ise halt, dass ich zunächst einmal Geld auf mein Wise Konto überweisen muss.

    Für mich macht genau das halt Sinn. Weil ich bei günstigem Wechselkurs meine CHF oder EURO in PHP wechseln kann. Und dann nicht so sehr mit den Kursschwankungen verliere, wenn ich etwas überweisen muss, wenn der Kurs unten ist.

    Aber ist sicher individuell welcher Dienst Sinn macht und hängt von diversen Faktoren ab.

  • Hallo, mit Interesse lese ich hier mit.

    Da ich in Zukunft jemanden unterstützen möchte 250€/Monat= 1 Jahr, suche ich eine kostengünstige Variante.

    Wie geht das mit Wise ?

    Ist das einrichten eines Kontos aufwendig?

    Kostet das Konto Gebühren?

    Wo und wie kann die Person auf den Philipinen das Geld abholen.

    Oder ist es am sinnvollsten eine Postbank Sparkard zu schicken auf der dann zum Abebezeitpunkt der Betrag ist.

    Alles auf einmal zur Verfügung stellen mag ich nicht.

    Die können nicht so recht mit Geld umgehen.😘

  • Sollte mich wundern, wenn man mit einer Postbank Sparcard überhaupt Geld abheben kann in den Phils, das ist ja ne ec-Karte. Mit einer Prepaid Kreditkarte ginge das aber eventuell.


    Hängt alles ab von den Umständen der Dame (nehme ich mal an) - wenn sie ein Bankkonto hat, ist das mit Wise für alle Beteiligten schnell, preisgünstig (gebührenmäßig) und verlässlich. Wenn du für Wise einen Einladungslink willst (dann ist dein erster Transfer gebührenfrei), schick mir ne PN.


    Bei Gcash und Konsorten muss sie das immer noch in Cash umwandeln, was zeitaufwändig und mit Gebühren verbunden ist - abheben am ATM der eigenen Bank kostet hingegen nichts.


    Übrigens ist es in Foren generell nicht gern gesehen, dieselbe Frage in verschiedenen Threads zu stellen ;-)

  • Du benötigst ein Ausweisfoto für die Registrierung.

    Aufwendig ist es nicht Gebühren gibt es keine.

  • Wenn deine Person, die du unterstützen willst, kein Bankkonto hat, kann man mit Azimo oder Rewire auch Geld zur Abholung bei Cebuana Lhuillier https://www.cebuanalhuillier.com/ senden. Alles ist easy. Gerne mehr per PN.


    Ich könnte jetzt noch etwas zu den mtl. 250 Euro schreiben, aber du musst selbst wissen was du tust:hi



  • Ich benutze Wise mit der Kreditkarte auch für meine persönlichen Ausgaben. Dazu überweise ich - nach Abzug von Sparen, festen Ausgaben und einem Siicherheitsbetrag - das meiste Geld auf das Wise Konto. Von dort aus bestreite ich die allermeisten täglichen Ausgaben. (Selten, dass die Wise Visa Karte nicht akzeptiert wird und ich die Girokarte des anderen Kontos einsetzen muss.)

    So habe ich immer genug Euro, um diese bei günstigen Kursen in Peso zu tauschen.

  • Ich könnte jetzt noch etwas zu den mtl. 250 Euro schreiben, aber du musst selbst wissen was du tust

    Der Wächter vom Haus meiner Freundin hat freie Unterkunft, ein paar Hühner erhalten, kann sich im Garten selber versorgen und erhält 3k Peso monatlich dazu. Das sind 50€/Monat. Die Küchen und Putzhilfe bekam 7k, wenn wir dort waren, also etwa 120€/Monat. 250€ ist das Durchschnittsgehalt auf den Phils und der Mann der Tochter meiner Freundin erhält als Polizeioffizier etwa 500€ im Monat.

    Ich würde mal sagen:

    Einzelperson Unterstützen, ländliche Umgebung: 100€/Monat

    Ganze Familie 200€

    Barangay 1000€


    kobmicha:

    Die allgemeinen Tipps, Warnungen und Erfahrungsberichte in diesem Forum beachten. In der Pandemiezeit kann man das mit Familie Unterstützen (von jemandem...) ja etwas offener sehen, ist ja doch eine Ausnahmesituation. Aber bei den vielen Fragen die Du hast, erst mal hier im Forum lesen, lesen, lesen und zwar nicht die endlosen Coronaschwurbler-Diskussionen, sondern die vielen Erfahrungsberichte; wirklich Wertvoll!


    Günstige Überweisung? Just be Wise :D