Impfstoffhersteller auf Impfpass vermerkt?!

  • Zunaechst etwas Hintergrund.


    Mein Arbeitsplatz ist in BGC, Taguig. Taguig hat gerade verkuendet, dass auch Leute, die NICHT in Taguig ihren Wohnsitz haben, aber die in Taguig arbeiten, und die zur Prioritaet A4 (Frontline personnel in essential sectors, both public and private sectors) gehoeren, nun in Taguig auch geimpft werden koennen. Meine Firma wird alle notwendigen Unterlagen bezueglich Arbeitsverhaeltnis und “essential” zur Verfuegung stellen. Der Impfstoffhersteller wird wohl Sinovac sein.


    https://www.taguig.gov.ph/taguig-vaccination-rollout-plan/


    Der Praesident der Philippinen hat vor einigen Tagen eine Verlautbarung getaetigt, aus der ich schliesse, dass bestimmte Laender nur westliche Impfstoffhersteller anerkennen. Er hat OFW's darum von seiner “nehmt Sinovac” Politik ausgenommen.


    https://newsinfo.inquirer.net/…ith-western-vaccine-brand


    Vor diesem Hintergrund meine Fragen:

    • Wird der Impfstoffhersteller explizit auf jetztigen oder zukuenftigen deutschen und / oder europaeischen Impfpaessen ausgewiesen?
    • Diskriminiert Deutschland und / oder die Europaeische Union bezueglich des Impfstoffherstellers, wenn es um die Einreise und / oder Quarantaenebestimmungen geht? Mag sich das in der Zukunft aendern?
    • Diskrimminieren andere Laender dieser Erde bezueglich des Impfstoffherstellers, wenn es um die Einreise und / oder Quarantaenebestimmungen geht?
    • Wie wichtig schaetzt ihr die Bedeutung der Impfstoffmarke bezueglich Einreise und / oder Quarantaenebestimmungen heute oder in der Zukunft ein?


    Was ich ausschliessen moechte ist, dass ich als Sinovac-geimpfter in Zukunft in Deutschland / Europa wie ein ungeimpfter behandelt werden werde. Denn eine zweite Impfung innerhalb kuerzester Zeit, nur um die richtige Impfstoffmarke zu haben, oder gar alle Marken, halte ich eigentlich nicht fuer sinnvoll.


    Ich mir bin ziemlich (aber nicht absolut) sicher, dass ich vor Ende des Jahres auch mit einem westlichen Impfstoff geimpft werden wuerde, gehoert meine Firma doch zu einem philippinischen Konglomerat, welches Teil der Initiative ist, privat Impfstoffe einzufuehren. Obwohl ich persoenlich westliche Impfstoffe ob der wissenschaftlichen Datenlage bevorzuge, sehe ich natuerlich auch den Vorteil, wirklich geimpft zu sein gegenueber nur der Aussicht, moeglicherweise geimpft zu werden.


    Zum Schluss die Bitte an Alle, diesen Faden nicht in einen Pro- / Contra-Impffaden mutieren zu lassen. Dafuer gibt es schon genug andere Faeden in diesem Forum. Meine Fragen sind klar, also bitte nur auf diese antworten, diese kommentieren.


    Da die Fragen natuerlich hauptsaechlich Deutsche auf den Philippinen betreffen, habe ich diese hier im Expatforum gepostet. Aber natuerlich sollen gerade auch nicht-Expats antworten, die einen Einblick in die Materie haben.

  • Hallo, gute Frage!

    Hier in Dauin werden jetzt Senior Citizen geimpft, auch mit Sinovac.

    (keine andere Auswahl möglich!)

    Ich habe mich vormerken lassen, falls einer abspringt, d.h. ich kann jederzeit angerufen werden . . . "komm zur Impfung"!

    Daher interessiert mich die Eingangsfrage auch!


    Anekdote . . .

    Freund, Mitte 50, hat das auch gemacht. Gestern erste Impfung. 6 Fragesteller, u.A. wann

    geboren? Der letzte Fragesteller hat dann gemerkt, dass er kein Senior Citizen ist. Zu spät, das Zeug war drin! Kostenlos, in 28 Tagen 2.-te Impfung! :thumb

    Ein Arzt kam hinzu und hat die Fragetruppe vor versammelter Menge zusammengeschissen! Freund hat noch angeboten die Impfung zu bezahlen, geht nicht, weil kostenlos8-)

    Das kommt dabei raus, wenn man nicht nachrechnen kann . . .

    mit Zahlen haben es unsere einheimischen Freund bekanntlich nicht sooooo gut :floet

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Wird der Impfstoffhersteller explizit auf jetztigen oder zukuenftigen deutschen und / oder europaeischen Impfpaessen ausgewiesen?

    Ja

    Diskriminiert Deutschland und / oder die Europaeische Union bezueglich des Impfstoffherstellers, wenn es um die Einreise und / oder Quarantaenebestimmungen geht? Mag sich das in der Zukunft aendern?

    Hatte ich schon geschrieben wenn eine Impfung keine EMA Zulassung hat, gilt man als ungeimpft. Man muss also einen Zwischenschritt einlegen wie hier beschrieben: Corona - Neues über Impfmittel, Medikamenten und Behandlungsmethoden zu Sars-CoV-2-Virus


    Diskrimminieren andere Laender dieser Erde bezueglich des Impfstoffherstellers, wenn es um die Einreise und / oder Quarantaenebestimmungen geht?

    Von Land zu Land verschieden und deshalb bin ich nach D geflogen und mich dort impfen lassen damit es eine "Beweiskette" gibt da die Philippinen nicht gerade das beste Land ist um Impf Zertifikate auszustellen.


    Wie wichtig schaetzt ihr die Bedeutung der Impfstoffmarke bezueglich Einreise und / oder Quarantaenebestimmungen heute oder in der Zukunft ein?

    In einigen Laender gilt man als ungeimpft und genau das sollte man vermeiden.


    Da die Fragen natuerlich hauptsaechlich Deutsche auf den Philippinen betreffen, habe ich diese hier im Expatforum gepostet. Aber natuerlich sollen gerade auch nicht-Expats antworten, die einen Einblick in die Materie haben.

    Da wir weltweit ueber 600 Crews haben, mussten wir uns intensiv mit dem Thema befasst denn jedes Land hat seine eigenen Vorschriften mit Impfstoffen und was wird anerkannt und was nicht, besonders mit russischen und chinesischen Impfstoffen.


    Wir hatten unser Senior Management mit Sputnik V impfen lassen weil wir schnell an den Impfstoff kamen und dachten: Impfung ist Impfung, egal was.


    Und jetzt muessen die Leute sich als "geheilt" erklaeren lassen, damit sie 3 Monate fliegen koennen.


    Ich persoenlich empfehle nur die RNA Impfstoffe - nicht nur aus eigener Erfahrung - denn damit hat man weltweit die geringsten Problem!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Sinovac hat WHO Zulassung. siehe Quelle Pharmazeutische Zeitung 02.06.21


    wichtigstes Merkmal 100 % Vermeidung Todesfälle


    Die WHO bescheinigte dem Impfstoff von Sinovac mit der Notfallzulassung am Dienstag, dass höchste Standards in Bezug auf Wirksamkeit und Herstellung eingehalten werden. Nach der Beurteilung des unabhängigen WHO-Beraterstabs für Impfstoffe (SAGE) verhindert der Impfstoff bei 51 Prozent der Geimpften jegliche Krankheitssymptome. Bei 100 Prozent wurden eine schwere Covid-19-Erkrankung und ein Krankenhausaufenthalt verhindert. Eine WHO-Notfallzulassung (EUL - Emergency Use Listing) gibt es bislang für die Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Astra-Zeneca, Janssen (Johnson & Johnson), Moderna und Sinopharm.

    down to earth, 25 years on the road...

  • Sinovac hat WHO Zulassung. siehe Quelle Pharmazeutische Zeitung 02.06.21

    Interssiert in der EU und USA niemanden. Wer sich im Sonovac impfen lässt ist offzielle in beiden Gebieten nicht geimpft. Die Zulassung und Anerkennung von Impfstoffen ist nationales Recht.

  • dino hat ja gut hierauf geantwortet.


    Was ich zusätzlich noch bemerken will, ist, dass kein Vermerk auf der gelben Impfkarte bei uns über diese Corona Impfung gemacht wurde. Es zählt einzig und alleine im Moment das Impfzertifikat.


    Zusätzliche Erleichterungen in der EU gibt dann in den nächsten Tagen der EU Impfpass. Dort sind Gesungung und PCR Teste vermerkt.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Was ich zusätzlich noch bemerken will, ist, dass kein Vermerk auf der gelben Impfkarte bei uns über diese Corona Impfung gemacht wurde. Es zählt einzig und alleine im Moment das Impfzertifikat.

    Also sowohl in meinen gelben WHO Impfpass als auch i meinen Zertifikat von Virgina ist der Name des Imfpfstoffes angegeben. Im gelben Impfpass hab ich seit ungefähr 10 Jahren bei allen Impfungen ein Papperl im Impfpass mit Name des Impfstoffes und Chargennummern. Ich wurde sowohl in USA als auch DEU geimpft,

  • Bei uns ist alles in den gelben Impfpass gekommen.

    Aufkleber des Impfstoffes.

    Datum und Unterschrift des Hausarztes.


    Gruß Günter

  • Es gab phil. OFW die nach Saudi geflogen sind um endlich wieder arbeiten zu koennen, angekommen in Saudi war nix mit arbeiten, die muessen erst 14 Tage in Quarantaene, sie waren mit Sinovac geimpft und das erkennen die Saudis nicht an. Deshalb wenn Impfung dann nur Moderna oder Pfizer, ich bin ja die ganze Zeit nur am schauen wo ich eine Impfung mit Moderna oder Pfizer bekomme, auch wenn ich sie zahlen muss. Hier in Taytay sind jetzt die senior citizen dran, da koennte ich mich sogar kostenlos impfen lassen, hier wird aber nur Astra Zeneka verimpft.

  • Was nun die gelbe WHO Impfkarte anbelangt, ich gehe davon aus, dass verschiedene Länder in der EU nicht mehr auf diese jetzige Form setzen. Ich vermute mal, dass da bald auch eine digitale Sache kommen wird.


    Zumindest haben die EU Länder sich auf ein einheitliches Dokument geeinigt, das bei Reisen innerhalb der EU ohne Probleme funktionieren sollte.


    Was nun von der WHO kommt, bleibt abzuwarten.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Es gab phil. OFW die nach Saudi geflogen sind um endlich wieder arbeiten zu koennen, angekommen in Saudi war nix mit arbeiten, die muessen erst 14 Tage in Quarantaene, sie waren mit Sinovac geimpft und das erkennen die Saudis nicht an. Deshalb wenn Impfung dann nur Moderna oder Pfizer, ich bin ja die ganze Zeit nur am schauen wo ich eine Impfung mit Moderna oder Pfizer bekomme, auch wenn ich sie zahlen muss. Hier in Taytay sind jetzt die senior citizen dran, da koennte ich mich sogar kostenlos impfen lassen, hier wird aber nur Astra Zeneka verimpft.

    Ich meine, man sollte vor einem Flug klären, was für ein Impfstoff in dem Land anerkannt wird in das ich reise.


    Gruß Günter

  • WHO geht Richtung IATA Travel Pass und darin ist dann festgehalten welche Impfungen man erhalten hat und welchen Impfstoff. Das Alles lässt sich aus dem QR Code rauslesen.

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • WHO geht Richtung IATA Travel Pass und darin ist dann festgehalten welche Impfungen man erhalten hat und welchen Impfstoff. Das Alles lässt sich aus dem QR Code rauslesen.

    Richtig ... den QR Code habe ich eben meiner Frau aufs Smartphone gebeamt ... die notwendigen Daten kann man so auslesen ...


    allerdings, da hier Impfung zentral über die Regierung gesteuert wurde (also ohne Allgemeinmediziner) haben wir nun 2 Dokumente, das Corona Zeug und die WHO Impfkarte ohne Vermerk zur Corona Impfung ... nicht so ideal ... aber gut, es gibt schlimmeres ... ein Dokument wäre Ideal gewesen ...


    Bin gespannt auf den EU Travelpass nächste Woche ... :D ... ist ja nicht das Gleiche wie das Zertifikat


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Sinovac hat WHO Zulassung. siehe Quelle Pharmazeutische Zeitung 02.06.21

    Interssiert in der EU und USA niemanden. Wer sich im Sonovac impfen lässt ist offzielle in beiden Gebieten nicht geimpft. Die Zulassung und Anerkennung von Impfstoffen ist nationales Recht.

    Hallo one,


    ja und nein. Es gibt viele Länder außerhalb der EU und US die grundsätzlich kein nationales Zulassungsverfahren haben. Dort gilt dann die WHO Zulassung.


    Sinovac ist im Zulassungsverfahren in der EU, wenn ein Land approved ist es EU zugelassen. Des Weiteren gibt es ein Abkommen zwischen US und EU über die Anerkennung von Zulassungen. Das alles ist Standard Prozedere. Es ist völlig normal die Zulassung sequence Weise zu beantragen. Jede Zulassung bedarf eines enormen Aufwandes.


    Diese Zulassungen con CV 19 Impfstoffen ist zeitlich gesehen schon bewundernswert, habe ich in über 20 J Pharm noch nie gesehen….


    Quelle BR

    Impfstoffe aus China: Cansino, Sinovac und Sinopharm

    Drei chinesische Unternehmen haben bisher Vakzine entwickelt. Convidecia von Cansino ist ein Vektorimpfstoff. Die Vakzine der Unternehmen Sinovac (CoronaVac) und Sinopharm (BBIBP-CorV) sind sogenannte Totimpfstoffe. Diese werden nach einer bewährten, aber keineswegs simplen Methode hergestellt, die erlaubt, relativ schnell große Mengen von Impfstoff herzustellen. Beispiele für Totimpfstoffe sind die derzeit in Europa verwendeten Impfstoffe gegen Polio, Hepatitis A und Tollwut. Allerdings ist bei diesen Vakzinen ein Verstärker notwendig, um eine Immunreaktion hervorzurufen. Dieser kann grippeähnlichen Symptomen auslösen. Zudem sind bei Totimpfstoffen regelmäßig Auffrischungsimpfungen notwendig.

    Sinovac kann sich Hoffnungen auf die Zulassung seines Impfstoffes in der EU machen. Am 4. Mai leitete die EMA ein rollierendes Verfahren zur Prüfung ein. In China ist das Vakzin seit Februar zugelassen und kommt mittlerweile in mehr als 20 Ländern, etwa in Asien, Afrika und Lateinamerika, zum Einsatz.


    down to earth, 25 years on the road...

  • Ich komme ein wenig ins Grübeln: In der EU zugelassener Impfstoff wird nicht nur verimpft sondern er wird auch mit den Gesundheitssystemen abgerechnet, so dass es dann für einen kostenlos ist. Wir haben viele ausländische Studierende und bislang habe ich in den Diskussionen immer nur mitbekommen, dass man dort auf die WHO-Zulassung schauen wird.

    • Wird der Impfstoffhersteller explizit auf jetztigen oder zukuenftigen deutschen und / oder europaeischen Impfpaessen ausgewiesen?

    Ja, siehe Muster:


    Das Bild stammt aus einem Vorabdruck der c't, Heft 13, Seite 16

  • Mir ist schon bange mit dem Papendeckel den man hier bekommt!

    Da steht schon Astra, Datum usw. drauf. Aber wo dieses dann anerkannt

    wird steht in den Sternen! Wäre ja ärgerlich wenn man geimpft ist und

    trotzdem Beschränkungen hat!


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Vom RKI gibt es auch schon ein paar Infos zum kommenden digitalen Impfnachweis, die sie CovPass-App nennen:


    https://digitaler-impfnachweis-app.de/

    Ich habe das Ding schon seit 2 Wochen auf meinem Smartphone ... allerdings wird sie wesentlich ausgeweitet werden ... bei der Final Version bei uns am 13/06 ... mal sehen was da kommt ?


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder