Grünkohl

  • Moin zusammen,


    ich streite mich gerade virtuell mit meiner Freundin over there.

    Nachdem ich eben ein vortreffliches Grünkohl Dinner genossen habe, behauptet sie nunn, daß es Grünkohl, Kale, auch auf den Philippinen gibt.

    OK, Ist belegt, Baguio.

    Aber, braucht die Grünkohlvariante auch Frost?

    Wäre ja kein Problem im Gefrierschrank.

    Allein die Vorstellung Grünkohl bei 30 Grad zu essen?

    Ich weiß nicht.

    Ne idee about?

  • moin,
    die Temperatur ist nicht das Wichtige, sondern die Zeit nach dem „Blühen“, nach dem „fertig-aussehen“, was ja im späten Jahr oder zum Jahresanfang ist. Also erst noch warten, eben auf den Frost, der ja oft erst Januar oder Februar so richtig kommt. Dann ist der Kohl einige Wochen Zeit gehabt, gewisse Bitterstoffe abzubauen.
    Grüße vonne Nordsee
    Peter

  • Hab mich gerade schlau gemacht.

    Grünkohl braucht nicht zwingend Frost, aber eine Zeit lang niedrige Temperaturen. Grund: Der Stoffwechsel der Pflanze verlangsamt sich, die Photosynthese würde aber weitergehen und Zucker produzieren. Dadurch wird der Grünkohl süsser und schmeckt nicht mehr so bitter.

    Neue Sorten werden auf einen höheren Zuckergehalt hin gezüchtet. Frost und niedrige Temperaturen werden unwichtiger.

    Vielleicht ist es ja möglich, in Baguio Grünkohl anzubauen. Ich frage mich aber, ob es überhaupt Abnehmer dafür gibt?

    Unsere typischen deutschen Grünkohlgerichte bei der Hitze? Für mich persönlich ein dreifaches No go. Allerdings wurde er jetzt auch als Superfood entdeckt und etliche Köche haben neue, ganz andere Rezepte entwickelt. Aber auch auf den Phils???

    Ich denke, es kann möglich sein, ich halte es aber für unwahrscheinlich. Für viel wahrscheinlicher halte ich, dass die Freundin Pflanzen verwechselt hat.

    Haben wir keinen Member hier, der aus Baguio berichten Kann?

    Güte ist ein Bumerang

  • In den 70er Jahren soll es in Baguio geschneit haben.
    Auf Benguet schneite es 2020..


    "It's not how good you are, it's how good you want to be"

  • Eis=Snow=Hail

    Wasser=H20

    Ist ist nicht nur die Temperatur entscheidend, sondern auch der Luftdruck bez. Aggregatzustandsänderung.


    Im übrigen, es wurde hier schon mal diskutiert. Grünkohl, Erdbeeren, Äpfeln und Trauben wachsen auf den Philippinen

    "It's not how good you are, it's how good you want to be"

  • des temperatur - messtool liegt nicht im grünkohl - feld =)

    es ist an der am nächsten zugänglichen cement - strasse .

    baguio liegt 1.400 m hoch , wenn irgendwo auf dem weg 7 grad gemessen werden und 100 m höher das feld liegt kann es dort schon frosten , geh mal bei 7 grad auf einen 150 oder 200 m hohen turm , dort sind dann keine 7 und mehr . .

    und ich bin sicher gelesen zu haben das ernte bereits deswegen verdorben war .

    aber ich will mit den wetterprofis nicht darüber streiten , so wichtig ist mir der kohl nicht :D

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • Grünkohlessen und/bei Tropenhitze :ironie


    Ein deutscher Wirt (Northpoint / Boulevard, DGT) hatte tatsächlich

    Deutschen Grünkohl mit Pinkelwurst in der Dose im Angebot :clapping

    500 Peso die 1l-Dose!

    Also gleich gekauft, zu Hause Kartoffeln gekocht, alles schön durchgestampf und

    heisssssss gegessen. Mit orig. Löwen-Senf angereichert und es schmeckte

    wirklich super! Heimatliche Essgefühle :clapping:thumb

    ABER . . . . mir lief der Schweiss in Strömen - Grünkohlessen bei tropischer

    Hitze - nicht unbedingt zu empfehlen :floet

    Meine Asawa hatte noch nicht einmal probiert, haha:tease


    Grünkohl, gezüchtet auf den Philippinen, habe ich hier noch nie gesehen

    oder gegessen :cheers


    Ich hatte schon einmal darüber berichtet - zu Coronazeiten:

    Mini-Geschichten von den Philippinen "SOLLTEN SELBST ERLEBT SEIN"

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Ich war mal mit Esther Bravo auf Missionstour in Mountain province


    Dann kam sie auf die Idee mit der ganzen Gruppe Freitag abends auf einen Berg zu gehen um zu beten


    Der L300 Mannschaftstransporter kam nicht mehr weiter wir sind dann stundenlang den Berg hochgelaufen gelaufen da waren keine Spuren mehr von Ansiedlungen


    Weiss nicht mehr wo das war aber ar... kalt


    Irgendjemand hatte dann gesagt es sei 7Grad kalt hatte wohl ein Thermometer dabei


    Irgendwann Spätabends war es dann genug unterm Vollmondhimmel und wir machten uns durchgefroren auf den Abstieg


    Nur der Faithealerin Esther schien die Kälte nichts ausgemacht zu haben

    Bahalag saging basta labing

  • Wenn man Frost sucht, fragt man gerne Tante Gugel...:D:D:D


    (Photo : Kelly Mark Tumayan/PIO- City of Baguio)

    Also das hat mich jetzt schon interessiert. Und siehe da es gibt einige Berichte über dieses Phänomen Frost in Bagio.

    Dabei ist Bagio eigentlich gar nicht betroffen sondern einzelne Anbauflächen in den Bergen z.b. bei Atok.

    Von Frost im Sinne von Minusgraden kann eigentlich gar nicht gesprochen werden. Dieser Reif tritt Örtlich und Zeitlich nur sehr begrenzt auf wird aber schon seit 2008 beobachtet.


    Zitat

    February 1, 2023, 4:09 pm
    LA TRINIDAD, Benguet – A local official on Wednesday said they expect tourists to once again drive up to Atok town not only for its flower farms and vegetable gardens, but also for its frost phenomenon.


    Ganzer Artikel

    https://www.pna.gov.ph/index.php/articles/1194113

  • Ich habe auch schon Grünkohl gegessen, der in Dubai angebaut wurde. In Bio-Landwirtschaft. Von einer Deutschen. Und ich kam nicht umhin, mich zu wundern dass das "Oma-Essen" Grünkohl jetzt so hip ist dass jeder immer Kale-Salat und Kale-Smoothies und weiss der Teufel was haben will.


    Es wurde mir so erklärt: der "deutsche Grünkohl" ist eine etwas andere Sorte, die genau das braucht: den ersten Frost, um zu schmecken. Der "hip Kale" aus wärmeren Gegenden wird eher geerntet, hat also eine feinere Struktur und ist noch nicht ganz so bitter.


    Zum Thema "Grünkohl in den Philippinen" erzählt die Dame hier auch ein bisschen was, und man sieht dass die das auch hier relativ jung ernten.


    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • Ein deutscher Wirt (Northpoint / Boulevard, DGT) hatte tatsächlich

    Deutschen Grünkohl mit Pinkelwurst in der Dose im Angebot :clapping

    Was ist eigentlich Pinkelwurst?

    Bei uns in Süddeutschland ist Grünkohl unbekannt und ich habe bisher noch keinen gegessen.

  • Off topic: Viele sprechen über Baguio, das mittlerweile überfüllt ist. Noch schöner ist jedoch Benguet bei Mt Pulag, bekannt für seine malerische Landschaft und ideale Wanderbedingungen. Oben auf dem Berg kann man sogar zelten, vorausgesetzt man hat Winterkleidung und einen Schlafsack.

    "It's not how good you are, it's how good you want to be"