Saudi Arabian Airlines Erfahrungen???

  • Habe heute, auf der homepage der Saudis nochmal nachgeschaut bezüglich meines Fluges der wie geplant (nach dem heutigen Stand)am 27.1 stattfindet.Allerdings ist der Abflug nicht um 10.25von Frankfurt sondern jetzt um 11.35 Uhr ,und der Rückflug ist von der Airline auch ohne benachrichtigung vom 7.3 auf den 8.3 verlegt worden.Also jeder der bei den Saudis gebucht hat sollte von Zeit zu Zeit seine booking reference Nr.auf der homepage eingeben um sich über evtl.geänderte Abflugzeiten zu informieren!Gruß Jürgen



    Ich bin bereits mehrfach mit Saudi Arabia Airlines geflogen und wurde bei einer Verschiebung stets per Email benachrichtigt. Solltest du eine Emailadresse angegeben haben dann check mal deinen Spamordner und falls nicht dann selbst schuld ;)
    Das beste daran ist aber dass ich bei beiden Verschiebungen, die ich bis jetzt erlebt habe, immer ein Gratisupdate auf Businessclass bekommen habe. Natürlich muss man das selbst ansprechen und fereundlich dabei auftreten.


    Ich bin sehr zufrieden und werde auch weiterhin mit denen fliegen.

    Niveau wird, von unten betrachtet, oft mit Arroganz verwechselt.

  • Das beste daran ist aber dass ich bei beiden Verschiebungen, die ich bis jetzt erlebt habe, immer ein Gratisupdate auf Businessclass bekommen habe. Natürlich muss man das selbst ansprechen und fereundlich dabei auftreten.

    Wann sprichst du das an? Beim einchecken? Sagst du da einfach: "Das hat mir ja garnicht gepasst mit der Umbuchung, ein upgrade in die Businessclass ist ja wohl das mindeste was Sie mir als Entschädigung geben müssen?"

  • Heute aktuelle Erlebnisse mit Saudi Arabian Airlines:


    Ich bin schon mit einigen Airlines geflogen, aber was ich mit dieser Airline erlebt habe schlaegt dem Fass den Boden ins Gesicht.


    Angefangen hat alles schon in Frankfurt am 14. Januar. Wir wurden erst einmal gefragt ob wir schon in Israel waren, nach meiner Verneinung und dem Blick in unsere Paesse, fragte ich warum. Die freundliche aber bestimmte Antwort war, wenn wir ein Stempel im Reisepass haetten duerften wir nicht mitfliegen, es herrscht offiziell immer noch Krieg zwischen Israel und Saudi Arabien. Habe ich bestimmt beim Buchen der Tickets ueberlesen. Glueck gehabt.


    Da der Flug nicht dierekt nach Manila ging, hatten wir einen Aufenthalt in Jeddah (6 Stunden, lt. Flugplan) daraus wurden dann ungewisse 10 Stunden. Ca. 2 Stunden vor dem Weiterflug tobte ein schweres Gewitter ueber Jeddah, die Blitze waren schoen anzusehen. Also kann schon mal passieren und lieber bei so einem Wetter am Boden bleiben als ungewiss fliegen. Problematisch nur der Transitbereich des Airportes und das Management der Airline. Der Flug wurde nicht verschoben, sondern erst einmal komplett gestrichen. Ohne Informationen fuer die Fluggaeste. Dazu noch, wie gesagt, der Transitbereich, der gleicht eher der Vorhalle eines Gefaengnisses. Eine Toilette fuer je maennlein und weiblein, keine Raucherbereiche, Bier sowie so nicht. Du kommst Dir vor wie ein Gefangener. Ich hab sogar versucht raus zu kommen, natuerlich vergeblich.


    Nach 10 Stunden musste es dann ganz schnell gehen, rein ins Flugzeug und nach Riadh. Wir hatten schon 4 Stunden Verspaetung, interessierte die Airline nicht, noch einmal 2 Stunden Aufenthalt fuer neue Passagiere und Zuladung. Dem Kapitaen war es dann zu verdanken das aus den insgesamt 6 Stunden Verspaetung nur 4 bei der Landung in Manila wurden.


    Als ich dann meinen Kumpel am 5. Jan. zu seinem Heimflug nach Manila brachte wurde er freundlich darauf hingewiesen, sich vor Flugantritt noch einen Pullover oder eine Jacke anzuziehen. Warum? Schulterfreie T-Shirts sind nicht erwuenscht. Bei freiem Oberkoerper haette ich noch gesagt ok, aber ein ganz normales T-Shirt.


    Ich bin ja mal gespannt wie der Rueckflug wird.


    Gruss


    rkruse

    Ein Mensch ist nur ein Mensch weil er kommunizieren kann.

  • Kann bei Saudi Arabian Airlines halt mal passieren.
    Dafür ist es halt sehr billig.
    Den Nachteil merkt mann immer erst dann wenn mal was nicht so klappt wie geplant.


    Und was Deinen Freund angeht, man setzt sich auch nicht mit einem Träger-T-Shirt in einen Langstreckenflieger.
    Schon garnicht bei den Arabern, wenn eh bekannt ist, dass die zuviel freie Haut nicht gerne sehen !
    Mann sollte sich halt schon vorher mal mit den Gegebenheiten vertraut machen und sich ein bischen anpassen können.
    Muß man ja auf den Philippinen auch ein bischen, gelle !


    Finde das dazu noch etwas unhygienisch.Also ich wollte nicht neben einem sitzen, der ein "Muscle-Shirt" an hat.


    Meine Meinung dazu.


    Gruß,
    Güny

  • einige meiner bekannten sind mit den saudis geflogen und meinten dass es den umstaenden entsprechend akzeptabel war.


    dass man natuerlich bei solchen airlines einige abstriche machen muss das ist aber auch logisch! scheinbar sind sie deshalb so billig!


    das mit dem israelstempel war schon immer so aber das mit dem t shirt und andere kleinigkeiten am "gefaengnisflughafen" gefallen mir aber auch ueberhaupt nicht!



    mfg


    beachcomber

  • das hört ja alles .cheisse an rkruse.
    Bin jetzt doch nochmal am überlegen ob ich mir den 530€ Flug im Dezember buche oder doch lieber 100-200€ drauflege und mit was anderen fliege,also das mit dem Aufenthalt in jeddah hört sich ja echt mies an.


    Über weitere Erfahrungen von Leuten die schon einmal mit denen geflogen sind würde ich mich sehr freuen.


    Bereue nie etwas das du getan hast,wenn du in dem Moment in dem du es getan hast glücklich warst.

  • Hallo in die freundliche Runde,


    :hi


    also wer biertrinkend oder weinselig wie Extraklasse in der Economy behandelt werden will, sollte die SAR vergessen (und lieber Air Berlin buchen oder so).


    :P


    Wer dagegen wie ich für 425 Euro Superniedrigpreis einen durchschnittlichen Komfort in der Economy erwartet und mit Wasser und Kaffee und Tee als Getränken vorlieb zu nehmen bereit ist, wird absolut positiv überrascht sein.


    :thumb


    Bei den über 6 Stunden Aufenthalt in Jeddah schaute ich mir die vielen Shops näher an und holte mir dann gegen den Futtergutschein mein Lunchpaket in der einzigen Imbißbude dort ab. Dort kaufte ich mir auch was hinzu, - der Preis war nicht arg überzogen. Ich nutzte das Klo und fühlte mich an die gute alte Wallonie oder Bulgarien mit dem Plumpsklo erinnert. Sauber war es allemal und somit für mich benutzbar.


    ;)


    Und später saß ich dann wieder in der Maschine und wurde weiter beköstigt. Ich brauchte von meiner Wohnung (Raum Brüssel) mit allen Flügen und stop-overs insgesamt 35 Stunden bis in das Hotelzimmer in der Pacific Pensionne in Cebu. Und meine Knochen sind auch nicht mehr die jüngsten Knochen, - trotzdem überstand ich alles bestens. Nervig waren die überlauten Durchsagen im Airport Jeddah, da empfehle ich Oropax einzustecken!


    :D


    Aber sonst? Die Hauptmahlzeit im Flugzeug war immer eine Auswahl aus 3 Gerichten, also vorzüglich! Qualität allerbestens! Irgendwelche Ballerfilme made in usa interessieren mich sowieso nie, und damit wurde ich bei der SAR auch bestens verschont. Ansonsten gab es musikalische Unterhaltung mit Kopfhörern für die, die sonst nicht im Job welche aufhaben müssen wie ich.


    :clapping


    Fazit: Für 425 Euro Preis macht keine Airline der SAR diesen Flug von Frankfurt nach Manila (und zurück) nach. Weiteres steht in meinem Reisebericht, der gerade live hier im Forum erscheint ...


    :thumb


    Reismehl

    :thumb "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht) :thumb

  • Ob das wohl geht?


    Saudia aims to become customer-oriented airline


    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Kann mir jemand die Ablugtage der Saudi von Frankfurt nennen, und vielleicht auch von Manila...


    danke


    .............

    "Living Curious. Walking Tall. Riding Solo. Surfer for Life."

  • Saudia ist es bis heute gewohnt ihr Monopol gegenueber anderen Flag Carriern auszunutzen. D.H. Saudia schreibt einfach vor, dass die Arbeiter in erster Linie Saudi benutzen muessen nur wenn da nichts frei ist kann man auf eine andere Airline umsteigen und buchen. Dadurch fehlt denen ganz klar die Kundenorientierung.


    Die Dump Preise, die die Saudia fuer Transitpassagiere anbietet kann so ueber den "Befoerderunhszwang" und den dadurch hoeheren Preisen ausgelichen werden.


    Ferner bekommt Saudia den Sprit zu Konditionen, die weit unter Weltmarktkonditionen liegen.


    Wer noch mehr ueber diese "Never I'll get my butt into this airline" wissen will und wie (un)sicher diese Airline ist, sollte sich mal die ASN Aviation Safety Database durchsehen. Mit 34 Unfaellen liegt die Airline an der oberen Spitze der unsicheren Airlines.


    PAL hat zwar 68 Unfaelle aber hat es zumindest in den letzten Jahren geschafft, diese Unfaelle zu reduzieren.


    SAUDIA ist halt was fuer Leute, die gerne Geld sparen wollen und dabei auch auf Service verzichten (Rucksacktouristen). Es gibt bedeutend bessere Middle East Carriers die vielleicht ein paar hundert Euro in der Holzklasse teurer sind aber dafuer besseren und sichereren Service liefern.


    [OFF TOPIC AN] Wer sich einen Bericht ueber Frauen in Saudi Arabien ansehen will, der kann mal hier klicken! Saudi women taking small steps for change[/OFF TOPIC AUS]


    Uebrigens, die Luftstrassenbedienungen, speziell die weiblichen, die fast 95% Auslaender sind, werden bis zum heutigen Tag noch in der Saudia City in Jeddah inkasserniert wie
    Soldaten.

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Was die Sicherheitsstatistik angeht, muss man allerdings fairerweise berücksichtigen, dass Saudia in über 30 Jahre nur einen grossen Unfall hatte (1996 mit über 300 Toten), und das war eine durch Verschulden des anderen Fliegers verursachte Mid-Air Collision - also keine technische Schlamperei.


    VG...Propfan

  • Ich bin dieses Jahr das erste und das letzte mal mit dieser Airline geflogen. Sicherheitstechnisch hatte ich überhaupt keine Probleme, das war aber auch so ziehmlich das Einzigste.
    Sicher, der Preis war unschlagbar, besonders wenn man zu viert fliegt, ist es schon ein Unterschied ob man 2000 € oder 3500 € für einen Flug ausgibt.


    Was mir aber überhaupt nicht gefallen hat war der Umgang mit den Passagieren, das Informationsmanagement, der Flughafen in Jeddah u.a.. Ich habe auch nicht mehr vor mit meinem Geld eine königliche Diktatur zu unterstützen. Ich habe mich an die Freiheiten in Europa gewöhnt (und als alter Ossi, war das nicht immer selbstverständlich). Kein Staat (Airline) schreibt mir vor welches Land ich besuchen darf und welches nicht.


    Gruß


    rkruse

    Ein Mensch ist nur ein Mensch weil er kommunizieren kann.

  • Interessant, wo du deine Informationen hernimmst, Dino!


    Bist bestimmt schon ganz oft mit Saudi Arabian Airlines geflogen! 8-)


    Ein bisschen Polarisierung ist immer ganz unterhaltsam, aber:


    Saudi Arabian Airlines ist eine staatliche Fluggesellschaft, klar, das andere staatlichen Firmen ihre Mitarbeiter nur mit dieser fliegen lassen. Ist auf der ganzen Welt so!
    Bei allen anderen regelt sich das über den Preis bzw. den Flugplan bzw. den persönlichen Vorzug. Auf der Strecke Dubai - Riyadh/Jeddah/Damman, was der Hauptumschlag in der Arbeiter-Beförderung ist, sind beispielsweise Emirates immer brechend voll mit Arbeitern, während man bei Saudi Arabian Airlines eher noch einen Sitzplatz bekommt.


    Saudi Arabian Airlines kauft das Kerosin immer nur im Heimatflughafen billig ein, im Ausland zahlen sie, genau wie alle anderen auch, den marktüblichen Preis - also beispielsweise in Frankfurt oder Manila. Anders rum könnte auch jede andere Fluggesellschaft in Saudi Arabien billig tanken. Die Cargo-Flieger tun das auch teilweise.


    In Bezug auf Service gibt es vielleicht nicht immer das allerneueste Entertainment-System (obwohl man da auch gewaltig nachrüstet) und keinen Alkohol, ansonsten ist es aber absolut zumutbar! Und bezogen auf die Preisdifferenz ist es für eine Familie, die vielleicht zu dritt oder viert fliegt und ein wenig auf das Geld achten muss, eine durchaus überlegenswerte Alternative!

  • Interessant, wo du deine Informationen hernimmst, Dino!


    Ich kenne die Industie etwas. Daher habe ich Zugang zu Informationen, die nicht jeder hat.


    Bist bestimmt schon ganz oft mit Saudi Arabian Airlines geflogen!


    Viel schlimmer, ich bin dort mal selbst in einer Tochter der Saudia geflogen!


    Ein bisschen Polarisierung ist immer ganz unterhaltsam, aber:


    Wer die Wahrheit sagt, der polaisiert sich? Das ist mir neu.


    Saudi Arabian Airlines ist eine staatliche Fluggesellschaft, klar, das andere staatlichen Firmen ihre Mitarbeiter nur mit dieser fliegen lassen. Ist auf der ganzen Welt so!
    Bei allen anderen regelt sich das über den Preis bzw. den Flugplan bzw. den persönlichen Vorzug. Auf der Strecke Dubai - Riyadh/Jeddah/Damman, was der Hauptumschlag in der Arbeiter-Beförderung ist, sind beispielsweise Emirates immer brechend voll mit Arbeitern, während man bei Saudi Arabian Airlines eher noch einen Sitzplatz bekommt.


    Falsche Info: In den meisten Arbeitsvertraegen von den Arbeitern in Saudi Arabia steht: For travel to and from the Kingdom of Saudi Arabia, the person can only travel on the National Flag Carrier. Welche Airline ist wohl der National Flag Carrier?


    Saudi Arabian Airlines kauft das Kerosin immer nur im Heimatflughafen billig ein, im Ausland zahlen sie, genau wie alle anderen auch, den marktüblichen Preis - also beispielsweise in Frankfurt oder Manila. Anders rum könnte auch jede andere Fluggesellschaft in Saudi Arabien billig tanken. Die Cargo-Flieger tun das auch teilweise.


    Die JETA-1 Preise im Mittleren Osten sind generell tiefer. Schau Dir den Jet Fuel Index an. Was aber nicht fair ist, dass die Airlines Taxes, die sie auf Fuel im Ausland bezahlt in Saudi Arabien zurueck erstattet bekommt. SAUDIA ist eine der wenigen Regierungs Fluggesellschaften der Welt und macht trotzdem noch Verlust.


    In Bezug auf Service gibt es vielleicht nicht immer das allerneueste Entertainment-System (obwohl man da auch gewaltig nachrüstet) und keinen Alkohol, ansonsten ist es aber absolut zumutbar! Und bezogen auf die Preisdifferenz ist es für eine Familie, die vielleicht zu dritt oder viert fliegt und ein wenig auf das Geld achten muss, eine durchaus überlegenswerte Alternative!


    Die Saudi ist und bleibt ein erz-konservativer Carrier. Fuer diese Airline - ohne Government Support - waeren die letzen Stunden schon eingelaeutet.


    Warum duerfen 2 Saudies niemals auf einem Kampfflugzeug fliegen? Dum(m) Dum(m) Geschosse sind voelkerrrechtlich verboten!


    Es ist natuerlich klar, dass Grossfamilien sparen muessen aber nicht wenn es auf Kosten der Angenehmlichkeit und Sicherheit geht. Die Airline fliegt international noch sehr viele alte B747. Natuerlich ist fuer Rucksacktouristen dies etwas Anderes. Die wollen ihr Geld zusammen halten damit sie SEA noch Geld fuer Wein, Weib und Gesang haben.


    So;;te ich eine ME Carrier benutzen dann ist es QATAR oder Emirates. Den Rest kann man in die Tonne treten.

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • SAUDIA hat in 2 Monaten 2 Zwischenfaelle und einen Unfall gehabt.


    Saudia B772 near Rome on Apr 6th 2011, engine shut down in flight
    Saudia B772 near Cairo on Apr 5th 2011, engine shut down in flight
    Saudia B743 at Madinah on Feb 16th 2011, runway excursion on landing


    Das sagt nicht gerade Gutes ueber die Wartung aus! Und die Runway Excursion ist auch auf einen technischen Fehler zurueckzufuehren:


    Quote

    veered right off Madinah's runway 17 when the #1 thrust reverser (outboard left) did not open while landing in Madinah

    I am multi-talented!


    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.


    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery,
    I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not what what you'd like to hear!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Was fuer eine Tochter war denn das?
    Ich kenne nur die Saudia Private Aviation als einzige Tochter.


    Es stimmt, das Saudi noch viel altes Geraet fliegt, aber in der Regel nur auf Inlandsfluegen und fuer die Pilgerreisen.


    Insbesondere auf den europaeischen Strecken fliegen sie sehr neues Geraet und das uebertrifft ausstattungsmaessig selbst die meisten europaeischen Carrier.
    Diese haben Inseat-Entertainment System, Onboard-Handy-Netz und Internet.
    Lufthansa hat mal Internet probiert, aber schnell wieder sein gelassen. Emirates hat zwar auch Handynetz, aber kein Internet.


    Das einzige, was sie bei Saudi nicht haben, ist Alkohol!


    Und wenn sie billiger tanken und dafuer die Ticketpreise entsprechend niedriger sind - wohl dem!


    Natuerlich kommen sie nicht an Emirates oder Etihad ran und gehoeren auch nicht unbedingt zu meiner persoenlichen Vorzugsairline, aber fuer jemanden, der aufs Geld schauen muss, sind sie durchaus eine ueberlegenswerte Alternative!


    Wuerde ich nicht so negativ wie du bewerten!

  • nur mal so als vergleich.
    als ich letztes jahr nach flügen fü mich mit familie gesucht habe, hatte ich auch die saudi air mit im vergleich. es gab dort den flug für uns zum preis von ca. 1230€, für alle. der nächts günstige auf der liste lag schon bei ca. 2100-2200€ bei dem preis ist es schon eine überlegung wert. da kann man schon mal ein paar stunden auf alc verzichten, auch wenns einigen anscheinend schwerfällt.

    >>> Mit jedem Tag meines Lebens, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können <<<

  • Ich bin jetzt 2x mit SV nach Manila geflogen und habe es vorwiegend aus preislichen Gründen getan. Es gibt ab Deutschland nicht Billigeres.

    Es erschliesst sich mir nur schwer, warum sich das reiche Land bisher noch nicht überwinden konnte, in Jeddah ein modernes Terminal mit Jetways zu bauen, so wie an jedem anderen modernen Airport auch üblich. An mangelnder Fläche kann es nun wahrhaftig nicht liegen. Erst jüngst hat man begonnen, ein neues Terminal etwas östlich des bestehenden internationalen Terminals zu bauen, aber die Fertigstellung dürfte noch einige Jahre dauern.

    Stattdessen werden die Passagiere mit Bussen teilweise über grosse Entfernungen vom Flugzeug zum Transitraum im „International Terminal“ gefahren, wo man dann in der Regel ca. 5-7 Stunden auf seinen Anschlussflug warten darf, und das bei sehr spartanischer Ausstattung der Räumlichkeiten, extrem lauten Lautsprecheransagen und keinerlei Entertainmentmöglichkeiten. Wenigsten gibt es bei Transferzeiten ab einer bestimmten Länge (ich glaube so ab 4 Stunden) einen Snackvoucher für eine mickrige Mahlzeit und ein Getränk.

    Beim letzten Transfer in Jeddah war es sogar so, dass unsere B.747-400 (aus Manila kommend) am Pilgerterminal abgestellt wurde und die Fluggäste dann nach etwa 40-minütiger Wartezeit an Bord noch ca. 4 km über den Platz zum altbekannten Transitraum gefahren werden mussten. Und ich hatte mich schon sooo gefreut, das Pilgerterminal mal kennenzulernen. Na ja...

    Auf den Flügen zwischen Europa und Saudi-Arabien kommen z.Zt. nur noch ziemlich neue Airbus 320 zum Einsatz, die einen guten und gepflegten Eindruck machen. Sie sind offenbar mit Zusatztanks ausgestattet, damit sie die für A-320 eigentlich unübliche Flugzeit von ca. 6 Stunden schaffen. Nur ab London fliegen noch vorwiegend Boeing 777-200-Grossmaschinen.

    Zwischen Saudi-Arabien und Manila stehen z.Zt. nur noch Boeing 747-400 im Flugplan, die jüngsten B747-Vertreter innerhalb der Saudia-B747-Flotte. Auf diesen Flügen sind auch vorwiegend philippinische Cabin Crews im Einsatz, die – wie mir erzählt wurde – auf den Philippinen stationiert sind und nur auf der Manila-Saudi Arabien-Strecke fliegen.

    Offenbar ist ja der Alk für viele extrem wichtig. Wenn man aber mal ein paar Stunden ohne auskommen kann, wird man den Service an Bord zwar nicht überambitioniert und auch nicht besonders liebenswürdig finden, aber doch einigermassen erträglich. Auch das Essen bewegt sich im Rahmen des üblichen Airline-Frasses.

    Meine Devise: Augen zu und durch.

    VG…Propfan

  • Wann fliegen die eigentlich von FRA, kriege irgenwie keine Info von der Homepage. Und wo kann man die Flüge buchen. Im Reisebüro sind die immer weg, da kriege ich komischerweise nie einen Flug....


    GC

    Manchmal muß ein Mann tun was ein Mann tun muß