Wieviel Geld sollte man bei sich haben?

  • Sollte man schon vor der Reise etwas umtauschen ? Wenn ja, wieviel ? Wieviel brauche ich überhaupt pro Woche ? Komme privat unter, brauche also nur tägliche Kosten für Essen, Trinken und eventuelle Ausflüge.

    Und wie ist das mit dem dazubuchen des Gepäcks ? Geht das reibungslos in Manila, für Inlandsflüge ?

    Oder doch besser vorher, über's Internet dazubuchen ?

    Kann mir bitte jemand Auskunft geben ?

    Malu

  • Zum Gepäck: Es ist um einiges günstiger das Gepäck mindestens 24 Stunden vor dem Flug über Internet oder Reisebüro zu buchen.

    Am Flughafen wird meistens die viel höhere Excess Luggage Fee kassiert.


    Die anderen Fragen kann ich nicht beantworten, da ich die Ansprüche die nicht kenne.


    - followyou -

  • Sollte man schon vor der Reise etwas umtauschen ? Wenn ja, wieviel ?

    Besser nicht weil die Kurse in Deutschland unterirdisch sind.

    Gleich wenn Du durch den Zoll gegangen bist warten eine ganze Reihe von Banken und Wechselstuben.

    Dort solltest Du ein wenig tauschen bevor Du aus dem Flughafen herausgehst.

    Aber Kurse vergleichen. Es gibt riesige Unterschiede! Am Besten ist in Terminal 3 BDO oder ein Moneychanger etwa 20 Meter links von BDO.



    Wieviel brauche ich überhaupt pro Woche ? Komme privat unter, brauche also nur tägliche Kosten für Essen, Trinken und eventuelle Ausflüge.

    Du brauchst genau soviel wie Du dabei hast bzw. ausgeben moechtest/kannst!

    Diese Frage kannst nur Du selbst beantworten!

    Du kannst Dich wie die aermsten Filipinos fuer unter 1 Euro am Tag ernähren oder mehrere hundert Euro pro Tag fuer Essen und Ausfluege ausgeben!


    Zum Gepäck hat ja schon followyou eine gute Antwort gegeben!


    LG Carabao

  • Zum Gepäck: Es ist um einiges günstiger das Gepäck mindestens 24 Stunden vor dem Flug über Internet oder Reisebüro zu buchen.

    Am Flughafen wird meistens die viel höhere Excess Luggage Fee kassiert.

    Ich hatte die Erfahrung … Inland Flug + über Gepäck aus Deutschland gebucht … am Schalter in Manila wollte niemand was wissen obwohl das auf dem Tickt stand das es bezahlt ist … Antwort zahlen oder es bleibt da...

  • Ich hatte die Erfahrung … Inland Flug + über Gepäck aus Deutschland gebucht … am Schalter in Manila wollte niemand was wissen obwohl das auf dem Tickt stand das es bezahlt ist … Antwort zahlen oder es bleibt da...

    Wie denn gebucht? Wenn Du in Deutschland ueber die Cebu Pacific oder Philippine Airline Homepage buchst bekommst Du eine Onlinebestaetigung ueber das Freigepaeck.

    Auf welchem Ticket stand es bei Dir drauf?

    Wer hat es ausgestellt?



    LG Carabao

  • Es ist zwar schon eine Weile her aber ich hab damals mein Ticket selber ausgedruckt und das mehr Gepäck was man dazu buchen konnte stand auch auf dem Ticket drauf und am Schalter sagten die immer das sie das Interessiert was da steht …

  • Komme privat unter

    Dafür musst du dann wahrscheinlich einiges für deine Gastgeber mitbezahlen (z.B. zum Essen einladen, bei Ausflügen usw.)


    Mit 40 Euro pro Tag würde ich planen. Mehr geht natürlich immer, weniger auch, aber dann u.U. mit Einschränkungen. Ob dies für dich dann okay ist, kannst du dir nur selbst beantworten.


    Wenn du den Inlandsflug buchst, dann würde ich auch gleich die Kilos für das Gepäck mitbuchen. Geht bei allen Fluggesellschaften und ich hatte noch nie Probleme, dass beim Check-in diese mitgebuchte Kilos für das Aufgabegepäck nicht anerkannt wurde. Übergepäck kostet dann natürlich zusätzlich.


    Geldumtausch in D. ist absolut nicht empfehlenswert. U.U. wirst du auch Schwierigkeiten haben, dass deine Bank dir überhaupt die Pesos beschaffen kann.


    P.S. Malu du solltest immer im Thread posten. Was du auf deiner Pinwand postet, wird i.d.R. nicht gelesen, wenn man nicht dein Profil zufällig aufruft.


    Gruß

    roha

  • ich würde mal 100€ pro Tag mitnehmen, wenn du „Privat“ untergebracht bist.

    Kann sein es gefällt dir nicht dort und du hast nach 1-2 Nächten mit Moskitos und Kindergeschrei doch noch mal das Bedürfnis nach etwas mehr Ruhe und Privatsphäre. Oder du bist mit den Sanitären Einrichtungen nicht so zufrieden. Oder ihr wollt doch mal einen Ausflug machen wo alle 22 Verwandten auch mit kommen wollen.
    Dann ist es immer besser noch eine kleine Reserve dabei zu haben. Und zur Not immer eine Kreditkarte mitnehmen, falls du einen Unfall hast oder sonst was passiert .

    1. Gott gebe mir die Kraft die Dinge zu änder die ich änder kann, und die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann.
    2. Gott geben mir die Weisheit beides voneinander zu trennen.

  • Zum Thema Geld ist alles gesagt, es kommt auf Deine Bedürfnisse an.


    Kitt-y

    Beim vorab gebuchten Mehrgepäck auch bei Buchungen aus D) für Inlandsflüge hatte ich noch nie Probleme bei CebuPacific oder PhilippineAirlines.

    Du bekommst eine saubere Abrechnung über das gebuchte/bezahlte Mehrgepäck.

    Was da bei Dir gelaufen ist, läßt sich nicht nachvollziehen.

  • ich würde mal 100€ pro Tag mitnehmen, wenn du „Privat“ untergebracht bist.

    sorry, aber dies scheint mir dann doch übertrieben...dies wären im Monat 3.000 Euro = rd 170k Pesos

    Bei einer 61 jährige Langnase die erstmals seine Internetliebe besucht, da werden schon in der Regel 100€ täglich erwartet, so falsch liegt da logmaster nicht. Privat wohnen ist meistens nicht so billig wie manche denken, zumindest wenn man beliebt sein will. So wie es sich der TS denkt, umsonst wohnen und nur für eigenes Essen und trinken aufkommen zu müssen, diese Rechnung wird vermutlich nicht aufgehen. Und das ist nach meiner Erfahrung nicht nur auf den Philippinen so, sondern weltweit.

  • ich würde mal 100€ pro Tag mitnehmen, wenn du „Privat“ untergebracht bist.

    das halte ich auch für den Umständen angemessen, natürlich kann man auch mit weniger überleben oder halt mehr unter die Leute bringen....



    Komme privat unter, brauche also nur tägliche Kosten für Essen, Trinken und eventuelle Ausflüge.

    hier wäre ich etwas sehr vorsichtig, also je nach dem wo du privat unter kommst kann es schon eine gewisse Erwartungshaltung geben, zB mal den Kühlschrank füllen, bei einer liegengebliebenen Stromrechnung helfen oder sich an der Miete beteiligen, da sind also der Phantasie keine Grenzen gesetzt...



    Was da bei Dir gelaufen ist, läßt sich nicht nachvollziehen.

    denke schon...

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


  • mitnehmen, also in bar mitschleppen, würde ich erst mal nicht nicht mehr als max. 100 €

    viel Bargeld erweckt Bedürfnisse bei "Anderen"


    nimm eine Masterkarte bzw eine Bankkarte (Maestro) mit und gut.

    Dann kommst du bei Bedarf immer an Geld.


    vor der Reise umtauschen war früher nicht möglich. Ob du heute PHPs in D bekommste weiss ich nicht, ist aber auch nicht nötig.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • Maestro Karte? Welche Banken akzeptieren diese denn noch? :dontknow

    Gruß,

    Dirk

    Also meines Wissens gehen Maestro Karten nicht auf den Philippinen. Ich hatte das Mal getestet und es ging an keinem ATM und auch nicht in Geschäften.


    Ich nutzte eine VISA Karte

  • Danke für alle Antworten =)

    Bin privat bei meiner Familie untergebracht.

    Alles gut, von wegen Kühlschrank füllen etc.

    Habe auch eine Kreditkarte und werde sicher ein paar Ausflüge und Essen gehen bezahlen.

    Möchte nur ungefähr überschlagen können, was ich eventuell brauche.

    Aber, habt ihr Erfahrung, was bei den Kindern beliebt ist, als kleines Mitbringsel ?

    Für manche Länder steht da, Kugelschreiber. Aber, dass ist mir etwas zu simpel, oder?

    In Bezug auf das dazubuchen von Gepäck, das erschien mir vorab, im Internet bei Cebu Pacific sehr teuer zu sein. Im Reisebüro sagte man, das könnten wir vor Ort, am Manila Flughafen, auch noch machen.

    Und hier, in Berlin kann man Euros umtauschen in Ph. Pesos zum Kurs, der auch im Internet als Tageskurs angegeben ist.

    2 € Gebühr erscheint mir akzeptabel zu sein ?

    Wollte etwas Taschengeld haben für Trinkgeld o.ä.

    Malu

  • ch würde mal 100€ pro Tag mitnehmen, wenn du „Privat“ untergebracht bist.

    Sehe ich ähnlich...100 € / Tag sollte man zur Verfügung haben auf der CC...würde auch immer mehr als 1 Kreditkarte mitnehmen, wenn mal eine Karte kaputt geht, gestohlen oder kopiert / gesperrt wird

    Bin privat bei meiner Familie untergebracht.

    Das kann teurer werden, als im Hotel...also Vorsicht

    Aber, habt ihr Erfahrung, was bei den Kindern beliebt ist, als kleines Mitbringsel ?

    Je nach Alter Handy, Tablet oder einfach nur Schokolade

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Aber, habt ihr Erfahrung, was bei den Kindern beliebt ist, als kleines Mitbringsel ?

    Ich hab z.B. den Kindern zur Weihnachts zeit 50 Peso gegeben.... auch den Kindern von der Nachbarschaft die haben sich riesig gefreut

  • Maestro Karte? Welche Banken akzeptieren diese denn noch? :dontknow

    Gruß,

    Dirk

    also der Vermerk "Maestro" unter zwei in einander übergenden Kreisen (rot und blau), ist auf meiner Bankkarte der Volksbank aufgedruckt und die wird an allem ATM-Automaten von Ilocos Norte im Norden bis Palawan im Süden akzeptiert.

    Da gabs vor einigen Monaten eine Änderung, dass die Carten einen "neuen" Chip (EVPchip oder so ähnlich) brauchen. aber gegangen sind sie schon immer.

    An Bankautomaten bevorzuge ich HSBC, BPI oder BdO

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren