Competitions (Wettbewerbe) im Alltag!

  • Ich kann nur dazu sagen " Geld regiert die Welt" , das ist ueberall so, nur hier auf den Philippinen noch ein wenig mehr. Einige Beispiele hierzu: es werden Wettbewerbe gewonnen, man wird in politische Aemter gewaehlt, man kann sich vor Gericht frei kaufen usw. usw. usw., ich koennte hier noch viele Beispiele schreiben.

  • und Platz 4 ist "overdressed".


    Waere ja moeglich, dass es die Lehrerinnen so gesehen haben.


    Aber elizaliz wollte ja evtl. die Lehrerinnen nochmal darauf ansprechen. Waere schoen wenn wir hier erfahren wuerden wie diese ihre Entscheidungen begruenden.



    Die Mutter von Schneewittchen 1 ist Schauspielerin, die sich bei der Veranstaltung mit den Anwesenden auf Selfies präsentiert hat.

    Waere da noch dieses doppelte Schneewittchen. Wenn in Deutschland eine bekannte Schauspielerin persoenlich mit ihrem Kind bei einer Kinderparty in kleinem Kreis erscheint und viele Muetter ganz erpicht auf gemeinsame Selfies sind wuerde man dem Kind nicht auch einen Preis geben? Schon dafuer dass diese beruehmte Mutter persoenlich mit ihrem KInd erschienen ist! Denn wenn die Schauspielerin die Party geniesst kommt sie vielleicht beim naechsten Mal wieder und mit einem Preis fuer ihr Kind in der Hand dreht sie vielleicht noch ein paar Selfie Extrarunden auf denen ihr Laecheln dann evtl. noch mehr strahlt! :D


    Also so superverwerflich faende ich das nicht!


    Nehmen wir den Fall einer Preisverleihung in Deutschland (Goldene Kamera etc.) bei der neben mehreren gewoehnlichen Deutschen Schauspielern auch ein Hollywoodstar nominiert wurde. Den wuerde man in der Regel auch in Deutschland nicht mit leeren Haenden darstehen lassen und ihm vor seiner weiten Anreise insgeheim zusichern dass er den Preis gewinnt denn sonst wuerde er gar nicht erst kommen!



    Gerade in Privatschulen

    Privatschulen sind auch profitorientierte Unternehmen! Wenn sich Eltern bekannter Persoenlichkeiten dazu entschliessen ihre Kinder auf eine bestimmte Schule zu schicken wird man sich hueten diese zu verprellen weil sie die Aussenwirkung der Schule verbessern! Man kann in Beratungsgespraechen immer darauf verweisen dass auch die KInder von XY in dieser Schule sind oder es spricht sich herum!

    Gleiches gilt fuer Sponsoren. Wenn Eltern eines der Kinder immer wieder erhebliche Spendengelder zur Verfuegung stellen dann wird man deren Kind bei so einem Wettbewerb auch nicht unbedingt leer ausgehen lassen. Wahrscheinlich auch nicht in Deutschland!


    Und irgendwie ist das auch menschlich verstaendlich!


    Ich kann nur dazu sagen " Geld regiert die Welt" , das ist ueberall so, nur hier auf den Philippinen noch ein wenig mehr.


    Dieser Aussage stimme ich uneingeschraenkt zu! Was in anderen Laendern wie Deutschland geheim und hinter verschlossenen Tueren abgesprochen wird so dass es spaeter nicht beweisbar ist findet auf den Philippinen nur viel offener statt!




    LG Carabao

  • ganzer Beitrag

    .... du lebst definitiv schon zu lange auf den Philippinen....

    herschen-kriechen-gross-01-large.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • ganzer Beitrag

    .... du lebst definitiv schon zu lange auf den Philippinen

    Und genau das tut er ja gar nicht. Pendelt er nicht zwischen den Welten?

    Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich ihm vor Jahren schon ein mal geraten die Mauer um sein Haus niedriger zu machen damit er das wirkliche Leben der normalen Leute sieht.




    Gruß. der-wassermann


  • Ich kann nur dazu sagen " Geld regiert die Welt" , das ist ueberall so, nur hier auf den Philippinen noch ein wenig mehr. Einige Beispiele hierzu: es werden Wettbewerbe gewonnen, man wird in politische Aemter gewaehlt, man kann sich vor Gericht frei kaufen usw. usw. usw., ich koennte hier noch viele Beispiele schreiben.


    Hier stimme ich vollstaendig zu aber zu stark dramatisieren sollte man es doch nicht.

    Sackgesicht

    Jetzt wo du mich richtig aufgeklaert hast bin auch ich zu Traenen geruehrt ueber so eine Sauerei;(


    Haette aber doch noch eine kleine Denkaufgabe was solche Castings betrifft.

    Was wenn mehrere oder gar alle Eltern gut Betucht sprich Reich sind, nach welchen Kriterien

    wird dann bewertet ? Gerade bei Privatschulen sind kaum Sproesslinge von armen Eltern dabei.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Haette aber doch noch eine kleine Denkaufgabe was solche Castings betrifft.

    Was wenn mehrere oder gar alle Eltern gut Betucht sprich Reich sind, nach welchen Kriterien

    wird dann bewertet ? Gerade bei Privatschulen sind kaum Sproesslinge von armen Eltern dabei.

    -gogobo-

    Vielleicht sind da keine "richtig armen" Eltern mit dabei, aber es dürften je nach Region genügend Eltern mit Kindern dabei sein, die sich das Geld für die Privatschule zusammen kratzen und im täglichen Leben bei normalen Lebenshaltungsausgaben einsparen, um ihren Kindern eine bessere Schulausbildung zu ermöglichen. Zumal dann es noch Regionen gibt, wo die öffentliche Schule deutlich weiter weg ist, wie eine private Schule.

  • Da gebe ich dir auch recht, aber diese Eltern kennen sich doch sicher auch aus wie da gewertet wird und wie es ablaeuft und sie wohl keine

    echte Chance haben auf einen vorderen Platz, ich denke die halten sich eher zurueck und lassen ihr Kind nicht ins Messer laufen.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • Natürlich weiß jeder wie es dort abläuft. Aber es tut mir halt um die Kids leid die von Klein auf lernen, dass sie am unteren Ende der sozialen Schicht für immer hängen bleiben und die Reichen diejenigen sind die das Sagen haben.


    Natürlich ist so eine Erziehung hilfreich wenn ein Land darauf baut einen Großteil der Bevölkerung als willige Lohnsklaven ins Ausland zu verfrachten. Ich habe da mal eine Doku gesehen wo Damen sich für eine Stelle als Maid im Ausland (HKG) bewerben. Bei der "Ausbildung" wird denen ganz klar eingetrichter, dass sie zu allem "Ja" sagen sollen. Selbst wenn sie vermeintlich im Recht sind sollen sie dem Boss , niemals nie widersprechen.


    Schaut es euch ab 1min 50 Sekunden an bis 2min 30 Sekunden, dann wisst ihr warum die Filipinos der armen Schicht so erzogen werden!


    herschen-kriechen-gross-01-large.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Ich habe da mal eine Doku gesehen


    Ich wusste gar nicht dass Du so empfaenglich fuer manipulative auf Mitleid oder Empoerung ausgerichtete Dokumentationen bist wie wir sie auch von den Oeffentlich-Rechtlichen zur Genuege kennen! Und wo sich dann die gesamte Argumentation wie hier auf dem einen Satz aufbaut dass sie ihrem Boss auch dann nicht widersprechen sollten wenn sie sich im Recht fuehlen. Ich dachte eigentlich Du durchschaust so etwas!


    Sicherlich wird den Frauen bei dem Lehrgang auch mitgeteilt an wen sie sich zu wenden haben wenn sie miss- oder sehr schlecht behandelt werden. Aber solche Infos passen nicht in Reportagen dieser Art!


    Uebrigens gehoert es auch in der Erstwelt zu den wichtestens Regeln fuer Butler nicht widersprechen! Wie wuerde es auch aussehen wenn bei einer Veranstaltung mit vielen Gaesten die Haushaltshelferin ploetzlich in Streit mit ihem Boss geraet!

    In der Reportage soll dies aber wie "Sklave" wirken!


    https://www.welt.de/icon/artic…Butler-wissen-sollte.html



    Wie die Frau da nach Minute 2 weint weil sie ihren Sohn verlassen "muss". Alles in Competitions gelernt wie man emotionale Wirkung erzielt!

    Schon der Titel: "Sklavinnen im Haushalt!"

    Niemand zwingt sie sich dort als Haushaltshelferin anzubieten!



    Die allermeisten OFW welche ich kenne haben erst einmal "Bock" darauf ins Ausland zu gehen! Ist aufregend und was Neues und sie scheren sich oft einen Dreck um ihre zurueckbleibenden Kinder!



    LG Carabao

  • Ach und der Chinese ab 5:00 min is auch scripted?

    herschen-kriechen-gross-01-large.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Quote from Carabao

    Die allermeisten OFW welche ich kenne haben erst einmal "Bock" darauf ins Ausland zu gehen! Ist aufregend und was Neues und sie scheren sich oft einen Dreck um ihre zurueckbleibenden Kinder!

    also bisher im Thread, spreche ich dir ja zu und nicht Party, aber hier mit der Aussage pauschalisiert du auch. Es wird genügend Frauen geben, die keine andere Wahl haben als OFW! Auch wird es genug Frauen geben, die sich eben doch um das Kind interessieren und die OFW für das Kind machen. Mit deiner jetzigen Aussage steckst du aber alle unter den Kam: wollen ins Ausland und geben ein FI.... auf ihre Kinder.


    die Doku spiegelt einen großen Teil der Realität wieder .

  • Ach und der Chinese ab 5:00 min is auch scripted?

    Ja! Bei solchen Reportagen werden die Passagen so ausgewählt und zusammengeschnitten dass der Eindruck entsteht der entstehen soll.

    Daa solltest Du doch eigentlich wissen!


    Auch der Chinese welcher super stolz ist von einem internationalen Fernsehteam gefilmt zu werden wird dort sagen was man von ihm hoeren will!



    LG Carabso

  • Ok. Also auch die Aussage des Chinesen, dass die Dame zu fett ist und deswegen den Job nicht bekommt is gescripted?!


    Na dann können wir ja froh sein Dich hier an Board zu haben der uns die Philippinen erklären kann... :verbeugen

    herschen-kriechen-gross-01-large.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Hallo lieber Carabao in deinen Posts #89 + # 92


    klingst Du wie der Mann im Weissen Haus.

    Alles was Dir nicht in Kram passt, ist 'fake news'.

    Eigendlich schade um das Thema Competition.


    Einen schoenen Abend noch,

    We apologize that maintenance is taking longer than expected.

    Thank you for your understanding!


  • Jetzt betreibst Du aber heftiges bashing.

    Passt eigentlich nicht zu Deiner rosaroten Brille.


    Dass derartige Reportagen - nicht nur bei den Öffentlich -Rechtlichen- zusammengeschnitten werden und die Macher nicht ohne Agenda so eine Reportage produzieren, ändert nichts daran, dass viele OFWs oft über die wahre Situation bei ihrer Arbeit getäuscht werden.

    Unter anderem auch, weil die Zurückkehrenden oft nichts Schlechtes berichten, weil das ja zu Gesichtsverlust führen könnte.

    Früher war alles besser, auch die Zukunft! (Karl Valentin)
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." (Kurt Tucholsky)
    Der Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit.(Wolfgang Neuss) .Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken. (Wolfgang Neuss)
    AUF EIGENEN WUNSCH NICHT GESPERRT!„Könnte man nicht die Todesstrafe einführen für Leute, die sie vorschlagen?“(Wolfgang Neuss)

  • Da ihr euch alle so an dieser Doku aufhängt. Wir haben in der Familie insgesamt 3 Domestic worker deren Geschichte sich ähneln.


    Oder wollt ihr allen ernstes behaupten, dass die Behandlung der Domestic Helper ausgezeichnet ist?


    Was ist in Dubai mit den Skandalen rund um den Bau der Fußballstadien und der Behandlung der Gastarbeiter inklusive Filipino OFW's? Auch alles nur erstunken und erlogen?


    ......

    herschen-kriechen-gross-01-large.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Was ist in Dubai mit den Skandalen rund um den Bau der Fußballstadien und der Behandlung der Gastarbeiter inklusive Filipino OFW's? Auch alles nur erstunken und erlogen?

    Ja, alles nur erstunken und erlogen! Die Fußballstadien werden nämlich schon mal gar nicht in Dubai gebaut, sondern in Doha.

  • In Dubai gibt es Skandale um den Bau von Fussballstadien, das ist mir neu, fuer mich war Dubai eines der wenigen Laender im mittleren Osten wo es kaum Skandale gibt, jedenfalls habe ich noch nichts gehoert davon. Es gibt Domestic Helper die durchaus zufrieden mit ihrem Job sind und gut behandelt werden, klar gibt es auch Schweinehunde unter den Arbeitgebern, meistens im mittleren Osten.

  • "Doha" natürlich, sorry - mea Culpa.

    herschen-kriechen-gross-01-large.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Oder wollt ihr allen ernstes behaupten, dass die Behandlung der Domestic Helper ausgezeichnet ist?

    Du argumentierst immer je nachdem woher der Wind weht!


    OFW sind also nach Deiner Meinung oft oder meist Sklaven und Opfer weil die "Reichen" auf den Philippinen das Sagen haben, wie man schon bei Competitions sieht, um beim Thema zu bleiben!

    Somit sehr verwerflich!


    Aber als sich Bagoong in seinem Posting #66 vor wenigen Tagen darueber amuesierte dass er als "alter Sack" seine blutjunge "devote" Pinay ohne paedagogische Absichten "erzieht" erschien es Dir voellig ok als ein Deal zwischen Erwachsenen, obwohl man mit hoher Wahrscheinlichkeit annehmen kann dass sich diese Pinay aus gleichen Gruenden von einem "alten Sack" erziehen laesst wie jemand der als OFW im Ausland anheuert!


    Bagoong hat Recht - ob es dir gefällt oder nicht.


    Auch reden wir hier über Erwachsene Menschen......


    In der Erwachsenene Welt auf den PH herrscht das Gesetz des Stärkeren und das Ausnutzen des sozialen Gefälles. Und das ist völlig normal.


    Aha, also VOELLIG NORMAL!


    Auch bei einer OFW-Anstellung handelt es sich um einen Deal zwischen Volljaehrigen, also wo ist da der Unterschied?


    OFW aus wirtschaftlichen Gruenden also fuer Dich verwerflich? Aus den gleichen Gruenden Sexsklave eines "alten Sacks" zu sein fuer Dich ok?


    LG Carabao