Flüge von und nach den Philippinen / Coronavirus

  • Wann wurde denn das Ticket gekauft?

  • Mich würde mal interessieren, wie viele Forums Mitglieder aktuell in den PH sind und bezw. bleiben wollen/müssen weil sie fest sitzen und aus welcher Region sie kommen. Könnte man evtl einen Thread/Umfrage starten?

  • Bitte alle mal auf die FB Seite von der DM schauen. Da gibt es Fluege und hier in Manila steht ein B747-800 - followyou hat ein Bild gepostet.


    Es gibt "Lumpensammler Flüge".


    Schaut hier rein bitte!


    https://www.facebook.com/germanyinphl/


    Bucht bei PAL und schlagt Euch zu den Flughäfen durch!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Weiß Emirates mehr?


    Habe gerade geschaut. Emirates von Manila ist derzeit ab 21. Maerz nach Deutschland buchbar.

    Von Cebu ab 25. Maerz zum Schleuderpreis ebenfalls buchbar.

    Demnach geht Emirates davon aus dass von diesen Tagen an Fluege ausgeführt werden koennen.


    Davor werden keine Fluege angeboten.



    LG Carabao

  • Gekauft am 19.02

  • Demnach geht Emirates davon aus dass von diesen Tagen an Fluege ausgeführt werden koennen.

    Gehe mal davon aus, dass es im 1. Halbjahr keine Flüge mehr gibt! Europa wird deutlich länger dicht sein, als es jeder von uns glauben möchte (darf leider keine Quelle nennen)


    Bleibt gesund

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Wann wurde denn das Ticket gekauft?

    Gekauft am 19.02

    Zuallererst Entschuldigung für die verspätete Antwort.

    Da du dein Ticket schon vor der Einreisesperre gekauft hast, sollte eine Erstattung problemlos machbar sein.

    Ich für mich würde mal bis nächsten Monat abwarten, wie sich die Beziehung zwischen Deutschland und ?Abu Dhabi? entwickelt. Möglicherweise storniert die Airline von sich aus, ansonsten mal vorsichtig anfragen.

  • Ich sitze immer noch in Baybay City Provinz Leyte fest. Keine Chance nach Cebu oder Manila zu kommen. Mein regulärer Rückflug ist am 31.03.2020 von Cebu nach Singapur mit SQ 5089 und weiter nach Deutschland. Keine Ahnung wie das funktionieren soll. Jeden Tag ändert sich die Situation und man kann im Prinzip nicht planen. Bei Elefand/Diplo bin ich mit allen Details registriert aber wurde noch nichtmals darüber informiert das es ein Rückholprogramm gibt. Ich checke allerdings stündlich die Webseite der Botschaft etc. Ist noch jemand in der Region Leyte / Southern Leyte in der gleichen Situation?

  • Ich sitze immer noch in Baybay City Provinz Leyte fest. Keine Chance nach Cebu oder Manila zu kommen. Mein regulärer Rückflug ist am 31.03.2020 von Cebu nach Singapur mit SQ 5089 und weiter nach Deutschland. Keine Ahnung wie das funktionieren soll. Jeden Tag ändert sich die Situation und man kann im Prinzip nicht planen. Bei Elefand/Diplo bin ich mit allen Details registriert aber wurde noch nichtmals darüber informiert das es ein Rückholprogramm gibt. Ich checke allerdings stündlich die Webseite der Botschaft etc. Ist noch jemand in der Region Leyte / Southern Leyte in der gleichen Situation?

    Ich bin in Ichon nähe Maasin City. Mein Rückflug sollte am 17.April sein habe auch noch keine Ahnung bisher ob der Flug stattfindet oder nicht. Zur Not verlängere ich hier meinen Aufenthalt, Fühle mich hier sicherer als in Deutschland.

  • Ich sitze immer noch in Baybay City Provinz Leyte fest. Keine Chance nach Cebu oder Manila zu kommen. Mein regulärer Rückflug ist am 31.03.2020 von Cebu nach Singapur mit SQ 5089 und weiter nach Deutschland. Keine Ahnung wie das funktionieren soll. Jeden Tag ändert sich die Situation und man kann im Prinzip nicht planen. Bei Elefand/Diplo bin ich mit allen Details registriert aber wurde noch nichtmals darüber informiert das es ein Rückholprogramm gibt. Ich checke allerdings stündlich die Webseite der Botschaft etc. Ist noch jemand in der Region Leyte / Southern Leyte in der gleichen Situation?

    Ich bin in Ichon nähe Maasin City. Mein Rückflug sollte am 17.April sein habe auch noch keine Ahnung bisher ob der Flug stattfindet oder nicht. Zur Not verlängere ich hier meinen Aufenthalt, Fühle mich hier sicherer als in Deutschland.

    Im Prinzip wäre es kein Problem zu verlängern aber von welchem Zeitraum kann man ausgehen? Das kann oder wird noch Monate so weiter gehen und wahrscheinlich sogar noch schlimmer werden. Ausgangssperren etc. und sollte es wirklich ernst werden möchte ich hier nicht auf die ärztliche Versorgung in der Provinz angewiesen sein. Jeder weiß doch warum es keinen einzigen bestätigten Fall in Leyte gibt. Nee dann lieber erstmal nach Deutschland und abwarten.

  • Wir bleiben auch hier - Dumaguete Area -, wir fühlen uns hier sicher, kein Grund nach DE zu gehen.

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • Carabao, seit heute gibt es in den VAE ein Ausreiseverbot für alle Einheimischen und ein totales Einreiseverbot für alle Ausländer, auch für die mit einem gültigen Residenzvisum. Das heißt, kein OFW, der derzeit außerhalb der VAE ist, kann momentan zurück. Da die OFW's aber einen Großteil der Paxe stellen auf dieser Strecke, sind Änderungen des Flugplanes von Emirates und Etihad eigentlich abzusehen.

  • Mein regulärer Rückflug ist am 31.03.2020 von Cebu nach Singapur mit SQ 5089 und weiter nach Deutschland. Keine Ahnung wie das funktionieren soll.

    Gehe davon aus, dass es nicht funktioniert

    Zur Not verlängere ich hier meinen Aufenthalt, Fühle mich hier sicherer als in Deutschland.

    Na dann

    Im Prinzip wäre es kein Problem zu verlängern aber von welchem Zeitraum kann man ausgehen? Das kann oder wird noch Monate so weiter gehen und wahrscheinlich sogar noch schlimmer werden.

    Meine Glaskugel sagt mind. 6 Monate...wer jetzt nicht mit dem "Notflügen" raus kommt, sollte sich auf einen langen Aufenthalt vorbereiten...immer daran denken, dass es solche "Rückholaktionen" noch nie gab

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Sehe ich auch genau so. Also hoffe ich das es noch einen Weg gibt von Baybay City / Leyte nach Cebu oder Manila um noch einen dieser Flieger nach Deutschland zu erwischen. Bis jetzt keine Antwort von der Botschaft und hier im Hafen und Municipal hat keiner eine Ahnung was abgeht.

  • Hallo,


    große Bitte.


    Ich habe zwischenzeitlich herausgefunden, dass "Balikbayans" bedeutet:

    A Filipino citizen who has been continuously out of the Philippines for a period of at least one (1) year


    Ich habe schon versucht, die Immigration in Manila anzurufen, da die Immigration in Davao, genauso wie das Rathaus geschlossen ist. Leider unmöglich jemanden an die Strippe zu bekommen der mir zu meinem Fall:


    Meine Frau hat seit 30 Jahren ihren Hauptwohnsitz in D. und auch eine unbefristete Niederlassungserlaubnis. Allerdings waren wir seit 2011 immer für mehrere Monate in den Philippinen, so dass sie in den letzten Jahren keinen Aufenthalt von mind. 1 Jahr in Deutschland hatte. Zuletzt sind wir im April 2019 ausgereist und Ende Nov. 2019 wieder in die Philippinen eingereist. Leider hat sie keinen ihrer älteren (ungültigen) Pässe dabei, wo nachvollziehbar wäre, dass sie länger als 1 Jahr in D. war


    eine Auskunft geben kann.


    Kann mir ein Experte von Euch ( Sackgesicht; dino oder ?) hier ein Gefühl dafür geben, wie dies nun die Immigration sehen könnte, wenn er es nicht vielleicht sogar weiß?


    Wenn es zu riskant sein sollte, dann müsste meine Frau hier bleiben, nicht dass sie plötzlich in Manila festsitzt und nicht mehr nach Davao zurückkommt.


    Ich habe meine Meinung nach einer Nacht mit wenig Schlaf geändert. Es gibt keine Blaupause für diese Krise und es ist nicht absehbar, welche weiteren Einschränkungen in D. und auch hier in den Philippinen getroffen werden. Da meine ganzen finanziellen Reserven, die Vorsorge für meine/unsere Zukunft sind in D. / EU angelegt sind, könnte es fatal werden, wenn ich "handeln" müsste, aber dies dann aus den Philippinen nicht könnte.


    Von Davao soll es eine Sondermaschine nach Manila geben. Dies ist natürlich die Voraussetzung, dass ich / wir noch rauskommen.


    Gruß

    roha