Ab wann kann man wieder Reisen?

  • Wäre doch auch interessant für uns andere , wie die Bedingungen nun sind...

    Ja, waere interessant zu wissen!


    Ich habe den ganzen Vormittag herumtelefoniert um die einfache Frage beantwortet zu bekommen was mit einem Domestic Touristen passiert der laenger auf Bohol bleiben moechte und am 5. Tag einen negativen Swab Test erhaelt! Ist er komplett frei auf Bohol oder immer noch limitiert?


    Vom Tourism Anda und Panglao ueber grosse Hotels auf Panglao bis zur offziellen Bohol Tourismus Behoerde! Niemand konnte mir eindeutige Auskunft geben. Jeder wand sich um eine konkrete Auskunft herum! Wie soll da der Tourismus funktionieren?


    Letztendlich verwies man mich an das Health Office auf Panglao. Die dortige Dame konnte dann nach zig Telefonaten endlich kompetent Auskunft geben.


    Stand heute:


    Aktuell ist demnach immer noch der Stand von zuvor. Touristen muessen nach wie vor im Tourism Bubble bleiben. Es fand aber heute ein Meeting statt in dem genau diese Frage diskutiert wurde. Touristen mit einem negativen PCR Test am 5. Tag sollen sich danach frei auf Bohol bewegen koennen.

    Laut Auskunft des Health Officers waere dies aber noch nicht offiziell!



    Nach meinen Erfahrungen von heute sehe ich also ganz Schwarz fuer den Tourismus wenn es eines Health Officers auf einer nicht publizierten Telefonnummer bedarf um diese Information zu erhalten waehrend alle Anlaufstellen fuer Bohol Tourismus bezueglich der Beantwortung meiner Frage voellig ahnungslos waren und auch nur ins Blaue hineinraten konnten.



    LG Carabao

  • TOP TOP TOP!!!!!


    Danke für Deine Mühe - klasse.


    Mal eine Frage, wie wird ein Tourist definiert?


    Du wohnst ja mit Freundin und Kind auf den Philippinen bist kein Tourist. Was ist mit denen die mit einer Filipna verheiratet sind und so einreisen können. Zählen wir auch als Touristen im klassischen Sinn?


    Oder sind Touristen eben nur Ausländer ohne Bezug zu den pH die dort Urlöaub machen wollen?


    Danke nochmals für Deine Mühe :-)

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Ausreise Ticket nach Kota Kinabalu oder sonst wohin buchen

    Welches Visum kriegt man nun als Vater eines PH-Kindes? Tourist Visa? Man kommt ja hierher, um bei seinen Kindern zu bleiben - auch wenn man nicht verheiratet ist. Und wenn kein Touristenvisum, dann muss auch keine Kota Kinabalu Ticket vorweisen - oder?

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • Was ist mit denen die mit einer Filipna verheiratet sind und so einreisen können. Zählen wir auch als Touristen im klassischen Sinn?

    Du wärst dann ein local Tourist wenn Du mit einem Visum auf den Philippinen bist, kein Resident auf Bohol bist aber zum Zwecke der Unterhaltung dort Urlaub machen möchtest.
    Tourist im klassischen Sinne!


    Welches Visum kriegt man nun als Vater eines PH-Kindes? Tourist Visa? Man kommt ja hierher, um bei seinen Kindern zu bleiben - auch wenn man nicht verheiratet ist.

    Nein, Du bist dann kein Tourist.
    Du bist als Vater eines Kindes derzeit gleichgestellt mit Verheirateten.


    LG Carabao

  • Nein, Du bist dann kein Tourist.
    Du bist als Vater eines Kindes derzeit gleichgestellt mit Verheirateten.

    Als Vater eines Kindes mit Hauptwohnsitz Deutschland?? Sicher??


    Selbst Herdeimmunität wird nicht reichen, damit wir Corona ausrotten

    Quote

    Das ist beim neuen Coronavirus jedoch nicht zwingend der Fall. Bei Sars-CoV-2 gibt es häufiger auch asymptomatische Infektionen, je nach Studie haben bis zu 30 Prozent der Infizierten keine Symptome.

    Heißt: Nicht jeder, der infiziert ist, bemerkt es. Und selbst wenn, dann ist es vielleicht schon zu spät.

    „Bei Sars-CoV-2 spielen präsymptomatische Übertragungen eine große Rolle“, erklärt Ciesek. Denn die Viruslast ist in der Regel in den zwei Tagen vor oder nach den ersten Symptomen am höchsten. „Da besteht das größte Risiko einer Ansteckung. Es ist also gut möglich, dass jemand nicht oder noch nicht weiß, dass er infiziert ist, da er keine oder noch keine Symptome hat. Er läuft dann Gefahr, unbewusst viele andere Menschen anzustecken.“

    Es ist also die Kombination dieser beiden Punkte, die wahrscheinlich verhindert, dass wir Sars-CoV-2 ausrotten können. Selbst mit einer Herdenimmunität, herbeigeführt durch Impfungen und durchgemachte Infektionen. Stattdessen wird das Virus voraussichtlich eines Tages „heimisch“ werden. „Das ist ähnlich wie bei der Influenza“, erklärt die Virologin. „Hier haben wir auch eine Art Grund-Immunität. Einige sind geimpft, andere hatten im Laufe ihres Lebens bereits eine Grippe und sind somit zumindest teil-immun. Sie haben dann im Falle einer Infektion in der Regel nicht so schwere Verläufe.“

    Trotzdem komme es bei der Grippe jedes Jahr zu Neuinfektionen, gleiches gelte vermutlich für eine Zukunft mit Sars-CoV-2. „Es werden sich wahrscheinlich immer wieder Menschen mit dem neuen Sars-Virus infizieren“, prognostiziert Ciesek, „denn es kommen ja auch immer wieder ‚neue Menschen‘ hinzu.“ Wenn Kinder geboren werden, die den Immunschutz noch nicht haben, können diese sich infizieren. Spätestens wenn sie erstmals unter große Menschengruppen gelangten, etwa im Kindergarten.

    Es kann also sein, dass "arme" Länder, in denen eine Therapie gegen ein "tödliches" Dauervirus nur von 2% zu bezahlen ist niemals mehr normalen Tourismus haben...es bleibt spannend

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Nein, Du bist dann kein Tourist.
    Du bist als Vater eines Kindes derzeit gleichgestellt mit Verheirateten.

    Als Vater eines Kindes mit Hauptwohnsitz Deutschland?? Sicher??

    ja. Die Frage ist wie Party erst einmal nach Manila kommt. Aber wenn er mit irgend einem Visa innerhalb der Philippinen ist und möchte auf Bohol Urlaub machen dann geht es für ihn dort nur als klassischer Domestic Tourist.


    LG Carabao

  • Als Vater eines Kindes mit Hauptwohnsitz Deutschland?? Sicher??

    ja. Die Frage ist wie Party erst einmal nach Manila kommt. Aber wenn er mit irgend einem Visa innerhalb der Philippinen ist und möchte auf Bohol Urlaub machen dann geht es für ihn dort nur als klassischer Domestic Tourist.


    LG Carabao

    Correct. Ich würde als Vater von PH Kindern einreisen bzw. als Ehemann einer natural born Pinay.... = Balikbayan....


    Die Frage ist in Bohol, was dann passiert wenn die Quarantäne rum ist. Ob ich dann mit Familie rumreisen kann so wie Carabao oder den "Stempel des Touristen" tragen würde.

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Genau das war ja die Frage welche ich versuchte zu klären. Es soll so werden aber es ist noch nicht offiziell.


    Gesondert müsste man dann noch die Frage klären wie es mit Kindern aussieht. Dürfen die dann auch als Tourist frei auf Bohol herumreisen oder nicht!


    Man muss also erst mal neue diesbezügliche Protokolle abwarten.



    LG Carabao

  • Vor allem, wenn man dann "frei" ist, woher wollen die den Unterschied erkennen zwischen Dir als Residential oder mir als Tourist. Oder bekommst du eine Papier oder Dokument was du immer vorzeigen musst ob du Residential bist? Wenn du bspw. in einem Hotel eincheckst oder in ein Resort oder Vergnügungspark gehen willst.

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Nein, es muss innerhalb Bohols praktisch nirgends mehr ein Dokument vorgezeigt werden.
    Auch in den Malls ist keine Vorlage des Quarantine Passes mehr erforderlich.
    Wenn ich in ein Hotel einchecken möchte lege ich meinen Reisepass vor und that’s it. Niemand fragt danach ob ich Resident auf Bohol bin oder nicht.


    LG Carabao

  • Vor allem, wenn man dann "frei" ist, woher wollen die den Unterschied erkennen zwischen Dir als Residential oder mir als Tourist. Oder bekommst du eine Papier oder Dokument was du immer vorzeigen musst ob du Residential bist? Wenn du bspw. in einem Hotel eincheckst oder in ein Resort oder Vergnügungspark gehen willst.

    Nein, es muss innerhalb Bohols praktisch nirgends mehr ein Dokument vorgezeigt werden.
    Auch in den Malls ist keine Vorlage des Quarantine Passes mehr erforderlich.
    Wenn ich in ein Hotel einchecken möchte lege ich meinen Reisepass vor und that’s it. Niemand fragt danach ob ich Resident auf Bohol bin oder nicht.


    LG Carabao

    Danke für die Infos aus erster Hand.... :verbeugen:verbeugen:verbeugen

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Ich habe den ganzen Vormittag herumtelefoniert um die einfache Frage beantwortet zu bekommen

    Das habe ich mir schon gedacht... dass jeder ein bissl was weis aber niemand alles...


    Mal eine Frage, wie wird ein Tourist definiert?

    Meiner Meinung nach nicht zwingend anhand des Visums!

    Ich lebe z.B. schon seit ueber 10 Jahren hier mit Touri-Visum bzw. hin und wieder mal mit dem Balikbayan-Zusatz beim Touri-Stempel dabei.


    Was mich zum "Resident" macht ist - so wie ich das verstehe - der Schrieb vom Barangay dass ich hier wohne.

    woher wollen die den Unterschied erkennen zwischen Dir als Residential oder mir als Tourist. Oder bekommst du eine Papier oder Dokument was du immer vorzeigen musst ob du Residential bist?

    Jap, dieses Dokument gibt es wie gesagt. Ich weiss aber nicht welchen rechtlichen Halt das hat, denn genau genommen ist man auch mit BB-Stempel ein Tourist. :denken

    Wohne ich jetzt hier, oder nicht?! :dontknow:D


    Niemand fragt danach ob ich Resident auf Bohol bin oder nicht.

    Ich wurde ebenfalls noch nie danach gefragt bzw. nach diesem Zettel - der ist fuer mich eher dann nuetzlich wenn ich z.B. bei der Bank oder sonstwo meinen Wohnsitz nachweisen muss...


    Die Frage ist wie Party erst einmal nach Manila kommt.

    Also wenn der party nach Bohol kommt dann komm ich auch, wir haben da ja noch einen Kasten Bier offen Carabao... :D

    "VENA LAUSAM ORIS, PAX, TRUX, GORIS"

  • Als Vater eines Kindes mit Hauptwohnsitz Deutschland?? Sicher??

    Ja, das ist eine interessante Frage. Meine Kinder leben auf den PH, ich bin lt. Geburturkunde der Vater - aber wie belege ich bei der Einreise, dass meine Kinder auf den PH leben?

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • Als Vater eines Kindes mit Hauptwohnsitz Deutschland?? Sicher??

    Ja, das ist eine interessante Frage. Meine Kinder leben auf den PH, ich bin lt. Geburturkunde der Vater - aber wie belege ich bei der Einreise, dass meine Kinder auf den PH leben?

    Warum sollte jemand bei der Einreise danach fragen? Wenn Du das Visa von der Deutschen Botschaft in Deinem Reisepass hast ist es genug! Du solltest nur zur Sicherheit die Geburtsurkunde und Vaterschaftsanerkennung in Kopie mitnehmen. Das könnte nochmal gefragt werden.



    LG Carabao

  • Wenn Du das Visa von der Deutschen Botschaft in Deinem Reisepass hast ist es genug! Du solltest nur zur Sicherheit die Geburtsurkunde und Vaterschaftsanerkennung in Kopie mitnehmen.

    Philippinischen Botschaft...


    Ich denke dass man das, also ob sich das Kind gerade auf den Phils befindet, wenn ueberhaupt schon beim Visumsantrag nachweisen muss, bezweifle aber ebenfalls dass das jemanden interessieren wird, schon garnicht den Immigration-Officer am Airport.

    Aber das ist nur meine persoenliche Vermutung!

    "VENA LAUSAM ORIS, PAX, TRUX, GORIS"

  • Ja, das ist eine interessante Frage. Meine Kinder leben auf den PH, ich bin lt. Geburturkunde der Vater - aber wie belege ich bei der Einreise, dass meine Kinder auf den PH leben?

    Warum sollte jemand bei der Einreise danach fragen? Wenn Du das Visa von der Deutschen Botschaft in Deinem Reisepass hast ist es genug! Du solltest nur zur Sicherheit die Geburtsurkunde und Vaterschaftsanerkennung in Kopie mitnehmen. Das könnte nochmal gefragt werden.



    LG Carabao

    Du meinst das Visa von der phil. Botschaft, nicht der Deutschen Botschaft, rischtisch?

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Warum sollte jemand bei der Einreise danach fragen? Wenn Du das Visa von der Deutschen Botschaft in Deinem Reisepass hast ist es genug! Du solltest nur zur Sicherheit die Geburtsurkunde und Vaterschaftsanerkennung in Kopie mitnehmen. Das könnte nochmal gefragt werden.



    LG Carabao

    Du meinst das Visa von der phil. Botschaft, nicht der Deutschen Botschaft, rischtisch?

    Ja Du und level4 habt ja Recht. 8-)
    Philippinische Botschaft in Deutschland natuerlich.

    Das kommt davon wenn man schnell etwas schreibt während man abgelenkt ist. ;)


    “Also wenn der party nach Bohol kommt dann komm ich auch, wir haben da ja noch einen Kasten Bier offen Carabao... :D


    Suoer! 👍🏻



    LG Carabao

  • Correct. Ich würde als Vater von PH Kindern einreisen bzw. als Ehemann einer natural born Pinay.... = Balikbayan....

    Aktuell gilt sogar wieder das Balikbayan Visa-free privilege bei gemeinsamer Einreise

    als Verheirateter https://frankfurtpcg.de/press-release


    Wenn Du das Visa von der Deutschen Botschaft in Deinem Reisepass hast ist es genug! Du solltest nur zur Sicherheit die Geburtsurkunde und Vaterschaftsanerkennung in Kopie mitnehmen.

    Philippinischen Botschaft...


    Ich denke dass man das, also ob sich das Kind gerade auf den Phils befindet, wenn ueberhaupt schon beim Visumsantrag nachweisen muss, bezweifle aber ebenfalls dass das jemanden interessieren wird, schon garnicht den Immigration-Officer am Airport.

    Aber das ist nur meine persoenliche Vermutung!

    Nein, muss man nicht nachweisen. Es ist egal ob das PH Kind in PH oder auf den Philippinen lebt.


    Du bist als Vater eines Kindes derzeit gleichgestellt mit Verheirateten.

    nein , das stimmt nicht , es gibt kein visum dafür vater (eines philippinischen kindes) zu sein . . .

    Doch, gibt es. Siege Konsulat Link oben. Wenn Verheiratet Balikbayan bei gemeinsamer Einreise, wenn nicht verheiratet Visum Pflicht als Parent of Minor Filipino

  • bernd: Klar gibt es das. Du musst verheiratet oder Vater eines philippinischen Kindes sein.

    Und man reist als Tourist ein. 9a bei mir.

    Zusaetzlich: Die Frau oder das Kind muss sich auf den Philippinen befinden.

    Zudem, bei mir genuegte der Botschaft eine normale Kopie nicht, sondern es musste eine "original copie" sein.