Was hilft gegen Mückenstiche ?

  • Ich weiß das ist DAS Thema überhaupt - und ich hab auch keine Lösung - bisher.


    Wenn ich gestochen werde nutze ich möglichst sofort immer ne Cortisonsalbe die das Jucken unterdrückt. Entweder Betamethason oder "Dermamine Itch stopping Creme", die hab ich in einem 79php Shop entdeckt und da sie 2% enthält ist sie doppelt bzw. 4x so stark wie die Sachen die man in der Pharmacie bekommt.


    Was mich jetzt aber wundert ist - tue ich die Creme (egal welche) erstmalig auf den Mückenstich habe ich für 24h Ruhe - es jukct absolut nichts.
    Nach 24 Stunden aber fängt es neu an zu jucken - trage ich dann aber die Creme auf ist die Wirkung deutlich geringer - sie hält nur etwa 1-2 Stunden an und reduziert auch nur um gefühlte 50% den Juckreiz.
    DA frage ich mich wieso das so ist ... :-(

  • Moin in die freundliche Runde der Moskito-Opfer!


    :hi


    Nachts schützt ein grosses Moskitonetz am besten, welches allerdings auch richtig angebracht werden muss und gehandhabt werden muss und vor allem engmaschig genug sein muss, dass die Plagegeister nicht doch irgendwo durchkommen können.


    :thumb


    Nicht ganz so gesund, aber dafür ebenfalls ziemlich wirksam ist OFF LOTION, erhältlich in so gut wie allen drug stores in den Philippinen sowie den Malls und Märkten. Dieses Zeug hält Moskitos ab, überhaupt zu stechen. Es wirkt aber wundersamerweise auch bei bereits vorhandenen Stichen schmerzlindernd. Und es kostet nicht die Welt.


    :thumb


    Ansonsten gibt es in der BRD Fenistil zu kaufen, ein Kühlgel, welches nach Mückenstich den Juckreiz nimmt und bestens lindert. Es verhindert allerdings nicht, dass man erneut gestochen wird ... .


    :cheers


    Reismehl
    (der Moskitos immer gerne zurückbeissen würde, sie dann aber doch mit Schmackes erschlägt)

    :thumb "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht) :thumb

  • Vorbeugen ist ja bekanntlich besser als nachsorgen. Bislang hatte ich ja das Glück, dass mich Mücken nicht sonderlich mögen.
    Ich hab mir sagen lassen, dass Lotions mit DEET sehr effektiv sein sollen, damit man nicht gestochen wird - allerdings ist das Mittelchen etwas umstritten.
    Auch wenn man Moskitonetze/Fliegengitter nutzt, kommen ja immer wieder solche Viecher ins Haus. Ein Freund von mir (Katzenbesitzer) hat festgestellt, dass Katzenminze doch effektiv sein kann. Wir hatten dann mal nachgelesen und gesehen, dass das wohl an den ätherischen Ölen liegt. Offenbar ist das bei Basilikum und Tomaten ebenso der Fall. Allerdings weiß ich nicht, wie gut diese Pflanzen auf den Philies wachsen. Hier noch ein Bericht zur Katzenminze .

    "Diejenigen, die zu klug sind um sich in der Politik zu engagieren,
    werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die
    dümmer sind als sie selbst."

    Platon

  • Hi Bonner...


    Da muss ich meinen Vorrednern Recht geben vorbeugen ist immer besser...
    Also Fliegengitter ans Fenster und auch wenn nicht schon vorhanden eine
    zweite Tuere mit Oben dem Fliegengitter drin.Dann kannst du die andere Tuere
    auflassen die Luft zirkuliert und die Moskitos koennen trotzdem nicht rein...
    Ja Moskitonetze gehn auch ,nur ich persoenlich finde das sehr umstaendlich
    und sie schraenken mich in meiner Bewegungfreiheit ein.
    Deshalb ein Paar Mobile mositotrapsBesorgen(sehen aus wie Tennisschlaeger)sind wiederaufladbar
    und wirklich effiktiv(kann man auch auf einen Trip mitnehmen.
    und eine groessere Elektrische mit Roehren auch noch wenn viele
    Moskitos dasind raeumen die schon was weg.Es gibt uebrigens ganz neue Moskito-
    traps die nur 1-2 Watt verbrauchen mit LED.
    Sonst hilft noch Geckofreundlich zu sein(die sind sehr fleissige Ameisen und Moskitoesser}
    und oefters zu Duschen da Koerperausduenstungen(wie auch Deos)die Muecken anziehen!
    Auf Cortisonsalbe wuerde ich an deiner Stelle ganz verzichten da sie langzeitschaeden
    verursachen koennen.Cortison ist echt nicht gut.Ein Kuehlgel geht.
    Denke aber Mueckenstiche sind zu ueberleben! Hi HI
    Wuensch die ein hoffentlich Mueckenfreies Weihnachtsfest!





    Peter 8-)

  • Wohne hier in Sued-Luzon und habe schon seit Jahren keine Muecke mehr gesehen.


    Frueher habe ich immer "OFF" benutzt, hilft auch nach dem Stechen.


    Fliegengitter vor die Fenster und fertig....



    Spider

  • Ich nehme ein altes Hausmittel, mit einer halbierten Zwiebel die Stichstelle einreiben.
    Hat mir dieses Jahr auch gut bei Wespenstichen geholfen. Absolut ungiftig und eigentlich immer vorrätig.


    Gruß Sabine

    Güte ist ein Bumerang

  • Die Biester kommen halt irgendwie immer ins Haus - und sie scheinen mich halt zu lieben :(


    Ich sitz gestern beim Abendessen - Fenster und Türen haben alle Gitter, aber ab und zu halt ....) - jedenfalls merk ich dann plätzlich dass es juckt. ICh hab dann aber nicht nur 1 Stich sondern das Biest sticht 4 oder 5 mal zu - und dann meistens Füsse oder Unterschenkel.


    Den Bite-away hab ich auch ausprobiert - wirken tut der - ABER im Grunde wird ein Übel (Mückenstich und Juckreiz) gegen ein anderes Übel (Brandverletzung) getauscht.
    Die Haut wird ja auf um 50Grad erhitzt, das ist eben wie ne leichte Verbrennung mit allem was dazu gehört (Schmerzen halt).

  • Ich habe auch ueberall Fliegengitter, manchmal kommt aber doch eine Muecke in die Wohnung, die stechen mich auch meistens in die Fueße. Ich beiße halt die Zähne zusammen und kratze nicht, denn wenn man kratzt wird der Juckreiz noch schlimmer, wenn ich nicht kratze ist der Juckreiz nach ca. 30 Minuten weg.

  • Prävention ist meine Devise.
    Um möglichst wenige Plagegeister um mich herum zu haben arbeite ich Zuhause mit Fan. Denn Wind mögen sie gar nicht und mir tut Wind gut, so erschlage ich 2 Probleme auf einmal. Ich versuche auch alle Keimzellen für Moskitos zu minimieren. Z.B. alle ewigen Feuchtbereiche werden trockengelegt. Ich bin der Meinung, je weniger ich in meinem Umfeld habe, umsomehr sinkt die Change daß ich gestochen werde. Aber es ist ein harter Kampf, den ich da führe. ;-)
    Bin auch um jeden Tip dankbar, um diese Viecher, zumindest in meiner Nähe, auszurotten.

  • Wenn ich gestochen werde nutze ich möglichst sofort immer ne Cortisonsalbe die das Jucken unterdrückt. Entweder Betamethason oder "Dermamine Itch stopping Creme", die hab ich in einem 79php Shop entdeckt und da sie 2% enthält ist sie doppelt bzw. 4x so stark wie die Sachen die man in der Pharmacie bekommt.

    Ich empfehle Caladryl lotion oder auch calamine lotion. In jeder Apotheke zubekommen.


    http://www.pdrhealth.com/drugs/caladryl-anti-itch-lotion
    https://en.wikipedia.org/wiki/Calamine


  • Wenn man an der Strandbar sitzt und wieder mal feststellt , dass man wieder mal die Mossi creme vergessen hat,. dann tut es auch ein Bier, (man reibt arme und beine ein, ggf Gesicht). Ist es nun zu spät, und es haben sich einige Stukkas schon in die Haut gebohrt, dann hilft ein schnaps, ebenfalls einreiben...


    Kühlen und desinfizieren, mehr kann man nicht tun.


    Einige essen Kalzium/ Magnesiumtabletten , soll angeblich die Biester fernhalten.


    STS

    Leben wie Rockefeller, warum kaufen wenn mieten so einfach ist.

  • Ist es nun zu spät, und es haben sich einige Stukkas schon in die Haut gebohrt, dann hilft ein schnaps, ebenfalls einreiben...

    Ja wenn man voll besoffen ist, beisst es auch nicht mehr. Aber nur ein Schnapps reicht hier wohl nicht.

    Kühlen und desinfizieren, mehr kann man nicht tun.

    Hast du mal Caladryl versucht? Ich denke nicht, sonst würdest du nicht solche Aussagen machen.
    Contents : diphenhydramine hydrochloride, calamine
    MIMS Class : Topical Antihistamines/Antipruritics


    Einige essen Kalzium/ Magnesiumtabletten , soll angeblich die Biester fernhalten.

    Sorry alles Urbanlegenden, auch wie Vitamin B1. Das Produkt heisst zB Benerva.

    Edited once, last by Arthur ().

  • Ich empfehle Caladryl lotion oder auch calamine lotion. In jeder Apotheke zubekommen.


    http://www.pdrhealth.com/drugs/caladryl-anti-itch-lotion
    https://en.wikipedia.org/wiki/Calamine


    Contents : diphenhydramine hydrochloride, calamine


    na ja da scheint bonner gar nicht mal so schlecht zu fahren mit seiner creme. da ist nämlich beides drin - diphenhydramine hydrochloride (caladryl) und zink (calamine). und sein zeug scheint sogar besser zu sein (und ich würde fast schon wetten bei weitem günstiger), denn es sind 2 % diphenhydramine hydrochloride enthalten und im caladryl nur 1 %. dem zink würde ich da nur eine nebenrolle einräumen - es trocknet lediglich die haut aus.


    mit dem cortison (betamethason) würde ich jedenfalls nicht zu sehr übertreiben. glucocorticoide sind kein spass auch wenn die konzentration in einer salbe nicht besonders hoch ist. man kann damit ne menge im körper kaputt machen...


    ich für mein teil habe das problem mücken nur in den wenigen urlaubswochen im jahr also erlaube ich mir das nicht gerade unumstrittene deet in form von off, green cross oder weiss der geier wie sie alle heissen zu benutzen. wobei ich mir in letzter zeit einbilde, dass green cross das etwas "bessere" produkt ist, obwohl die wirkstoffkonzentration von 25 % die gleiche ist wie in off (es gibt auch niedriger dosierte lotions, die sind aber meiner meinung nach fürn a.... :floet )


    zum letzteren eine frage in der runde:


    kennt jemand ein auf den philippinen erhältliches, höherdosierteres deet- lotion (höher als 25 %) ?

  • Mückenstiche behandle ich mit Tigerbalm und der Juckreiz ist weg.


    Wenn weder Mückengitter noch Moskitonetz vorhanden sind, dann hilft auch ein Katol (ein Moskito-Coil). Eine grüne Spirale, die man anzündet und dann ca. 12 Stunden brennt, resp. raucht. Stinkt zwar, ist aber bei offenem Fenster erträglich. Für mich besser als mit Moskitos versuchen zu schlafen, denn die schaffen es mit ihrem Gesumme mich aus dem tiefsten Schlaf zu reissen.


    Uebrigens habe ich gestern gelesen, dass die Dengue Fälle in der Provinz Cavite dramatisch angestiegen seien, mit bis jetzt 46 Toten. Dengue-Mücken sind tagaktiv, also sich besser schützen.


    http://www.mb.com.ph/?s=Dengue&x=4&y=5


    Gruss
    Peter

    Edited once, last by Perles ().

  • 300


    Cortison "im" Körper, also z.B. oral verabreicht oder "äusserlich" auf die Epidermis aufgetragen, sind aber schon zwei paar Schuhe, wenn man nicht gerade in der Creme, dem Fluide oder was auch immer badet... :-)

    Recht sehr zu wünschen,


    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die über die Vorurteile der Völkerschaft hinweg wären und genau wüssten, wo Patriotismus Tugend zu sein aufhört, ...

    dass es in jedem Staate Männer geben möchte, die dem Vorurteil ihrer angebornen Religion nicht unterlägen; nicht glaubten, dass alles notwendig gut und wahr sein müsse, was sie für gut und wahr erkennen."


    Gotthold Ephraim Lessing, Ernst und Falk - Gespräche für Freymäurer

  • Perles, mir sagte mal ein Toxikologe, diese Spiralen seien bei Einatmen des Rauchs selbst in geringer Konzentration schlimmer/giftiger für den Menschen als non stop Rauchen einer Stange Zigaretten.


    Meine Erfahrung mit Mücken: Sie mögen mich sowieso nicht besonders gern, und noch viel weniger mit regelmäßig Knoblauch im Essen.

  • 300


    Cortison "im" Körper, also z.B. oral verabreicht oder "äusserlich" auf die Epidermis aufgetragen, sind aber schon zwei paar Schuhe, wenn man nicht gerade in der Creme, dem Fluide oder was auch immer badet... :-)


    diogenes
    für dich ganz persönlich die chronologie meiner gedankengänge:


    bonner schreibt in seinen eröffnungspost:


    Wenn ich gestochen werde nutze ich möglichst sofort immer ne Cortisonsalbe die das Jucken unterdrückt. Entweder Betamethason....


    darauf ich:


    mit dem cortison (betamethason) würde ich jedenfalls nicht zu sehr übertreiben. glucocorticoide sind kein spass auch wenn die konzentration in einer salbe nicht besonders hoch ist. man kann damit ne menge im körper kaputt machen...


    klaro 8-)


    ich überlasse es nun dir, dich darüber aufzu... :floet , warum ich "im" und nicht "am" oder "auf" dem körper geschrieben habe.


    auch über die nebenwirkungen vom systematischen auftragen (siehe oben - "möglichst sofort immer") von cortisonsalben auf die haut (ich erspare mir das hochgestochene gesülze hier von wegen epidermis...) werde ich dir keinen vortrag halten, ich überlasse es dir eine internetrecherche zu starten oder auch nicht....


    p.s.
    was hilft dir denn so gegen mückenstiche ?
    (das ist glaube ich das thema ode....)