No-Go Areas auf was achten ?

  • Sichere Plätze?


    Gibt's nicht!


    Das Härteste was mir passiert ist war während wir mit dem Bus von der MOA nach Hause unterwegs waren Makati/Jazz.

    Meine damalige Freundin und ich saßen hintereinander, weil keine 2 Plätze nebeneinander frei waren. Ich war vertieft in mein Smartphone, wo ich gerade die Tagesschau anschaute, während mir jemand am Smartphone zog.

    Erst dachte ich, dass er sich über den Lautsprecher ärgerte und wollte es ausschalten. Hielt es aber fest in meinen beiden Händen.

    Als ich dann das kreideweiße Gesicht meiner Freundin vor mir sah, wie sie auf den Fremden einredete, merkte ich, dass dieser mir ein Messer an den Hals hielt.

    Ich muss zugeben, vielleicht war es meinem Schock geschuldet, dass ich nicht reagieren konnte, sondern nur mein Smartphone festkrallte.

    Auf jeden Fall sah ich dann, dass es eine Gruppe von 4 Kriminellen handelte, die sich von vorn bis hinten im Bus verteilt hatten.

    Am Ende haben sie sich einige Rucksäcke von anderen Foreignern und auch Einheimischen geschnappt und sind dann abgehauen.

    Der Bus fuhr dann weiter zur nächsten Polizeiwache und dort wurden Alben von Verdächtigen Fotos den anderen Fahrgästen vorgelegt, zwecks identifizieren.

    Und wir sind dann den Rest der Strecke mit dem Taxi nach Hause.

    Fazit, es kann dir überall was passieren.

    Ich bin nur heilfroh, dass ich die Bedrohung in der Situation selbst nicht begriffen hatte. Keine Flucht-, Abwehr- oder sonstige Reaktion zeigte. Ich denke, das hat mir mein Leben/Meine Unversehrtheit gerettet.

  • richtig. Pinoys sind normalerweise freundlich.

    Da wirst du schon eher später von der Familie als Goldesel angesehen und "ausgeraubt":Rolf

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • Und das wäre wo ?


    Wo genau wohnt Deine Feeundin ? .... ist ja nicht so klar .... erst Bagong Silang Elementary, dann 20 min von der Hauptstrasse ... hmmm ...


    LG Alf


    Sie sagte ihre Strasse habe keinen Namen.


    Sie wohnt zwischen der Langit Rd und der Bagumbong Street.

    10 Minuten vom Tata Eternal Garden.



    Wie gesagt ich werde mit ihr zur Familie fahren und mal "Hallo" sagen .

    Wird schon nichts schlimmes passieren, wenn ich am Tage dahin fahre.

  • Sie sagte ihre Strasse habe keinen Namen.


    Sie wohnt zwischen der Langit Rd und der Bagumbong Street.

    10 Minuten vom Tata Eternal Garden.

    Ich habe mir das mal auf Street View angeschaut. Abenteuerlich sieht das schon aus, was die Ansiedlung zwischen der Langit und Bagumbong angeht.


    Es ändert aber nichts daran, dass die gegebenen Ratschläge oben zu beachten sind. Denke auch, dass, wenn Du in Family Begleitung bist, das so arg nicht werden wird. Du kennst die Leute doch schon gut.


    Berichte mal, was so alles passierte.


    LG Alf

  • Es ändert aber nichts daran, dass die gegebenen Ratschläge oben zu beachten sind. Denke auch, dass, wenn Du in Family Begleitung bist, das so arg nicht werden wird. Du kennst die Leute doch schon gut.


    Berichte mal, was so alles passierte.


    LG Alf

    Ich gehe davon aus, daß wenn man die gegebenen Ratschläge beachtet, gar nichts passieren wird.


    Wenn es eine "gute" Familie ist, passiert sowieso nichts.

    Ist es keine "gute" Familie gilt der Grundsatz, die Kuh, die ich melken will, schlachte ich nicht.


    Natürlich ist Vorsicht immer angeraten, aber das gilt für ganz Manila, bzw. die Philippinen generell.

  • richtig. Pinoys sind normalerweise freundlich.

    Da wirst du schon eher später von der Familie als Goldesel angesehen und "ausgeraubt":Rolf

    Ihr meint gegenueber uns Europaern?


    Kriminelle Elemente gibt es in allen Bevoelkerungsschichten. Taschendiebstahl, bewaffnete Raubueberfaelle, Holdups sind auf den Strassen Manila's leider an der Tagesordnung. Das Busse ueberfallen werden hoert man immer seltener, Jeepneys habe ich schon lange nicht mehr gehoert.

    Makati vor 4 Jahren: https://coconuts.co/manila/new…enue-now-hotspot-robbers/ Ich fuhr damals die Strecke tagtaeglich mit dem Jeepney.


    Das alles bekommen wir als Europaer kaum mit. Wir sind auch nicht die Zielgruppe dieser Kriminelllen. Ein Japaner, Koreaner und Filipino lebt aus Erfahrung etwas vorsichtiger und erscheint fuer uns daher als ein aengstlicher Mensch.


    Wie schon angemerkt, es ist unsicher ein Fremder zu sein, als Auslaender (Europaer) ist man davon eher unberuehrt.

    Allein darauf wuerde ich mich nicht verlassen und trotzdem gesunden Menschenverstand walten lassen. Man sollte zumindest wissen wo man sich hinbegibt und sich dementsprechend und vorrausschauend verhalten.

    "Eine Expertise ist eine objektive Niederschrift einer subjektiven Meinung"

  • Kriminelle Elemente gibt es in allen Bevoelkerungsschichten. Taschendiebstahl, bewaffnete Raubueberfaelle, Holdups sind auf den Strassen Manila's leider an der Tagesordnung

    Naja, ich hab mich immer recht sicher gefühlt und wenn ich doch mal überfallen werden sollten gibts nicht wirklich viel zu holen, ich hab keinerlei Schmuck oder sonstige Wertgegenstände bei mir (abgesehn vom handy). Wenns mal hoch kommt hab ich 2000 Peso in der Tasche weil ich mal gut Essen gehen will. Und die 2000 Peso sind nach dem Essen auch stark dezimiert :D


    Gruß tdc

    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Aktuelles Avatar Clark Gable Schauspieler


  • Naja, ich hab mich immer recht sicher gefühlt und wenn ich doch mal überfallen werden sollten gibts nicht wirklich viel zu holen, ich hab keinerlei Schmuck oder sonstige Wertgegenstände bei mir (abgesehn vom handy). Wenns mal hoch kommt hab ich 2000 Peso in der Tasche weil ich mal gut Essen gehen will. Und die 2000 Peso sind nach dem Essen auch stark dezimiert :D


    Gruß tdc

    Handy ist immer ein problem....

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Handy ist immer ein problem....

    Ich weis, deshalb bleibt das Iphone ja auch zuhause und ich nehme ein uraltes Handy mit :D

    Ich bin ja nicht mit dem Klammerbeutel gepudert das ich eine 800 Euro Handy mit auf die Philippinen nehme, wer so was macht :blöd


    Gruß tdc

    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Aktuelles Avatar Clark Gable Schauspieler


  • Naja, ich hab mich immer recht sicher gefühlt und wenn ich doch mal überfallen werden sollten gibts nicht wirklich viel zu holen, ich hab keinerlei Schmuck oder sonstige Wertgegenstände bei mir (abgesehn vom handy). Wenns mal hoch kommt hab ich 2000 Peso in der Tasche weil ich mal gut Essen gehen will. Und die 2000 Peso sind nach dem Essen auch stark dezimiert :D


    Gruß tdc

    Bist ja auch ein Europaer 8-) . Den Post sollte man schon im Ganzen lesen und nicht nur aus dem Kontext heraus zitieren.


    mit Ausnahme eines einzigen Taschendiebstahl ist mir in 26 Jahren auch nichts passiert.

    "Eine Expertise ist eine objektive Niederschrift einer subjektiven Meinung"

  • Handy ist immer ein problem....

    Wobei mir gerade eine alte Geschichte einfällt, ich hab mal vor Jahren in Manila auf die Ankunft von tbs gewartet, der sollte so gegen 22:00 in Manila ankommen und wir haben in Ermita alle im gpoint auf ihn gewartet. Ich hatte mein Handy zur "Sicherheit auf den Tisch gelegt" (was ich sonst niemals machen würde) hab immer alles am Körper. Nur damit ich den Anruf von tbs nicht verpasse. Vermutlich hab ich vergessen es einzustecken als ich zum CR gegangnen bin, den danach war es weg.:heilig


    Gruß tdc

    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Aktuelles Avatar Clark Gable Schauspieler


  • Ich weis, deshalb bleibt das Iphone ja auch zuhause und ich nehme ein uraltes Handy mit :D

    Ich bin ja nicht mit dem Klammerbeutel gepudert das ich eine 800 Euro Handy mit auf die Philippinen nehme, wer so was macht :blöd


    Gruß tdc

    Nee, weniger die Philippinen insgesamt, aber eben wenn man mal um die Ecke zieht. Deine Idee macht Sinn.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • aber eben wenn man mal um die Ecke zieht. Deine Idee macht Sinn

    Ich würde grundsätzlich kein Teures Handy mit auf die Philippinen nehmen.


    Wie hat mal ein bekannter im Scherz gemein, "Wenn man Geld verdienen will muss man nur eine Grundschule ausrauben, die Kids haben doch alle Iphones"

    Wer bitte gibt einem Kind ein 800 - 1xxx Euro teures iphone.:blöd


    aber egal wir kommen vom Thema ab


    Gruß tdc

    Ihnen ist der Erhalt der Community wichtig, dann können Sie das Forum über eine Spende unterstützen.


    Aktuelles Avatar Clark Gable Schauspieler


  • Gar nicht so, denn die Frage stellt sich mir immer wieder.


    Ich bin ja auch länger auf den Phils und dann muss man Dinge am laufen halten, auch per Handy.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Beim Weggehen, also wenn man von Fremden umgeben ist, denkt man wohl eher daran auf seine Habseligkeiten zu achten, Bisher hatte ich diesbezüglich Glück.

    Was mir schon passierte, nachdem ich eine enge Familienangehörige im Auto mitgenommen hatee, waren meine "Park-Pesos", die immer in der Mittelkonsole liegen weg. Das passierte mir schon mehrfach mit unterschiedlichen Angehörigen.

    Anscheinend ist die Hemmschwelle im Familienkreis bei Kleinbeträgern nicht vorhanden.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • .....

    Was mir schon passierte, nachdem ich eine enge Familienangehörige im Auto mitgenommen hatee, waren meine "Park-Pesos", die immer in der Mittelkonsole liegen weg. Das passierte mir schon mehrfach mit unterschiedlichen Angehörigen.

    Anscheinend ist die Hemmschwelle im Familienkreis bei Kleinbeträgern nicht vorhanden.

    Die verwechseln das sicher mit Trinkgeld. Die Roommate, die Dein Zimmer macht, nimmt ja auch das Geld, was Du aufs Bett gelegt hast. Bei mir meist 20P.


    Teures Handy auf dem Tisch liegen lassen, ist schon eine andere Hausnummer, fast grob fahrlässig. Das Handy kann nichts dazu. Habe mein Samsung Galaxy S7 Edge immer in der Hosen-Tasche, mit Ton UND Vibration, das kunktioniert ganz gut.


    Einem Kumpel wurden sein Galaxy 9 + 8000P aus dem Rucksack gefischt, im RobinsonCenter.

    Er wurde von Pinoys darauf aufmerksam gemacht, dass sein Rucksack offen war. Anzeige bei der Polizei kostete die Beamten nur ein müdes Lächeln, am Ende haben sie doch einen kleinen Wisch ausgestellt, dass der Diebstahl angezeigt wurde. Versicherung hat NICHT bezahlt.

    Unbedarftheit wird in PH gnadenlos bestraft.

  • Lieber NMB48jp .


    Finde es mutig von dir, die Reise zu den Eltern deiner Freundin an zutreten. Entscheident ist dein Auftreten.

    Bei soviel Angst, wie du sie schilderst, wuerde ich mir am meisten Sorgen um meine Hosen machen. Angst zieht Ungemach foermlich an, und die Hunde haben da ein unglaubliches Gespuer dafuer.


    Falls du ein bischen schauspielern kannst, mach dir eine Binde um einen Knoechel, nimm einen Gehstock mit; wirkt bei Hunden immer. Bei vielen Menschen wirst du Mitleid in ihren Augen lesen koennen u. wenn deine Freundin auf Anfrage erklaert, es sei nur eine temporaere Beeintraechtigung, hast du schon gewonnen; denn (davon-) rennen kann er jetzt nicht und trotzdem ist er hier, also hat er keine Angst.


    Viel Erfolg bei der Erkundung neuer Viertel und gib uns dann bitte Bescheid, wie es ausgegangen ist.

    We apologize that maintenance is taking longer than expected.

    Thank you for your understanding!

  • Ich haette da eher Bedenken wegen der Familie der Freundin.

    Die haben ja dann einen " reichen " Verwandten und werden dann

    von den Nachbarn angebettelt.

  • Ich haette da eher Bedenken wegen der Familie der Freundin.

    Die haben ja dann einen " reichen " Verwandten und werden dann

    von den Nachbarn angebettelt.

    So ist es und nach 2 erlebten "versuchten" Überfällen dort, nicht mal in den Slums, bin ich deutlich vorsichtiger! Muss aber der TE selber wissen :floet

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Also....

    Erstmal Vielen Dank für die ganzen Ratschläge.


    VORWORT:

    ========

    Meine Freundin arbeitet in einem CC als Team Leader .

    Vater arbeitet in einer Fabrik und ab und zu GRAB.

    Mutter lebt in Bicol und ist Nanny

    Bruder ist leider Krank [ Lungenkrank ]

    ========


    Die Familie besitzt viel Land in Caloocan und auch 2 Häuser.

    Also als Arm würde ich sie nicht bezeichnen.


    Ich versteh natürlich die Sorge, da es ja Pinoys gibt die einen besonderen Ruf haben und nur auf Geld aus sind.

    ========


    Ja, ich war am heutigen Tage 02.Feb bei der Familie und NEIN ich würde es nicht mehr tun.


    Vorweg möchte ich sagen.. Ich bin Gast in diesem Land und habe mich anzupassen.

    Ich möchte hier niemanden mit meiner Erfahrung beleidigen .


    Ich bin um 8 Uhr morgens mit meiner Freundin nach Caloocan gefahren.

    Da Rush Hour Verkehr war hat dies natürlich auch etwas länger gedauert .

    Wir sind ziemlich weit gekommen [ bis zum Quirino Hwy Brgy Hall Police Station.]


    Von dort aus sind wir mit dem Tricycle weiter gefahren.

    Leider geht zu ihrem Haus keine Strasse die befahrbar wäre und so mussten wir zu Fuß laufen.


    =====

    [ Ich hasse es, dass Leute mich anschauen. Sei es im SM oder wirklich auf der Strasse. Es stört mich richtig ]

    =====


    Leider passierte es, dass mich die Einwohner dies Viertels angeschaut haben als hätte ich das Feuer erfunden.

    Kinder sind uns nachgerannt und haben meinen Arm berührt und es kam mir wirklich so vor, als hätten diese Menschen noch nie einen Ausländer gesehen.


    Wir mussten um die 20 Minuten durch enge Gassen gehen und ich habe selbst am Morgen noch nie so viel elend gesehen.

    Ich hatte wirklich das verlangen den Menschen dort Geld zu geben, da mich die Situation schon etwas traurig machte.


    Auf halben Weg hat uns der Vater abgeholt und wir mussten weiter durch viele kleine Gänge gehen bis wir endlich zum Haus kamen.

    Im Haus hat mich dann die komplette Familie begrüßt und es war eigentlich ganz nett [ die 1 Stunde ].


    Leider passiert das, was passieren musste.

    Die Nachbarn kamen.


    [ Vielleicht hat jemand den Film > Der Pate mit Marlon Brando < geschaut. Don Corleone saß am Schreibtisch und viele Leute kamen um einen Gefallen zu erbitten. Das passierte mir auch bei der Familie meiner Freundin, nur waren es die Nachbarn ]


    Es kamen wirklich Nachbarn die Bilder mit mir machen wollten und meiner Freundin das Leid beklagt haben.

    Das Dach wäre nicht dicht, meine Kinder brauchen Schulsachen, Duterte habe unseren Sohn genommen und wir müssen die Beerdigung zahlen usw.


    Der Vater meiner Freundin war sehr beleidigt, da die Nachbarn keinen Respekt haben und hat sich bei mir sehr oft entschuldigt.


    Ansonsten war es den rest des Tages sehr schön und alle waren freundlich zu mir.

    Das einzige wo ich das Kotzen bekommen habe war, als die Mutter mit Balut angekommen ist.


    Zum Ende hin wurde es ein bisschen seltsam, als ein Mann an die Tür geklopft hat und lautstark mit dem Vater meiner Freundin gesprochen hat.

    Die Mutter meiner Freundin ging dann auch zu diesem Mann und alle haben sich in Tagalog unterhalten [ was ich leider nicht verstehe ].

    Der Mann hat dann aber immer in meine Richtung gezeigt und wurde auch immer lauter .


    Dann kam meine Freundin und der Vater und meinte nur wir müssen jetzt gehen.

    Das ging alles auch sehr schnell und der Vater hat uns in einem flotten Gang zu einer andere Strasse gebracht an der wir mit einem Tricycle zur Police Station gefahren sind und von da aus mit einem Grab Car zurück nach Cubao.


    [ Das was ich jetzt sage habe ich von meiner Freundin und ihrem Vater]

    Der Mann an der Tür arbeitet in dem District mit Dealern zusammen und sie mögen es nicht wenn Foreigner oder Fremde dort sind, da dass die Polizei auf den Plan rufen könne.

    Der Herr wollte mich dann zum Auto bringen, was der Vater verneint habe und darauf habe der Herr nur folgendes gesagt.


    " Jeh später der Abend desto gefährlicher für mich "


    Da der Mann schon angetrunken war hat der Vater dann entschieden wir sollen nach Hause fahren.

    Leider wurden in dem District viele Dealer erschossen und Dutertes "Saubermänner" sind dort noch lange nicht fertig.


    [ Das viele Menschen ihr Leben gelassen haben wurde mir von der Familie erzählt ]

    [ Leider auch Sachen wie, dass die Polizei einigen Drogen in die Taschen steckt um nachher eine Provision zu bekommen, da Sie dann einen Dealer verhaftet haben> ob das stimmt kann ich nicht sagen<]



    Ach und ja ich wurde bestohlen. Ich denke von so einen kleinen Strolch welcher mit 500 PHP aus meiner Hosentasche genommen hat.

    Das Telefon auf der anderen Seite haben sie vergessen [ iPhone XR ].

    [ Ja, ich habe das Telefon auch vergessen zu Hause zu lassen ]



    Ansonsten sind die Menschen dort wirklich sehr freundlich, bis auf einige Ausnahmen.