Schock auf Panglao

  • Wenn die Irene auf eine andere Insel umgesetzt hat, dann ist sie weg. Und weg ist weg, egal wie rum mit Zahlung und Anzeige.

    Wahrscheinlich uebernimmt die Aufgabe auch jemand Anderes!

    Im Spam-Ordner bei Facebook hat meine Freundin nun eine Nachricht aus Mai eines der Kaeufer von Irene gefunden und hat nun den Kontakt erwidert. Die Frau welche derzeit bis November noch in Dubai verweilt will Anzeige gegen Irene erstatten und bat um unsere Hilfe.

    Angeblich haette sie schon 1,5 Millionen Peso angezahlt. Sie waere auch diejenige gewesen welche das Faellen der Baeume in Auftrag gegeben hatte.



    LG Carabao

  • Carabao

    An Deiner Stelle würde ich mich aus der Sache raushalten, da Euch als rechtmäßige Eigentümer offenbar nichts passieren kann, ausser das irgendwelche gutgläubigen Opfer/Käufer, die ihr Geld verlorenhaben, ausrasten.......

    Auf den PH ist das nie komplett auszuschliessen.

  • Gestern trafen wir nun die Anwaeltin mit ihrer Tante.


    Diese Tante hatte vor 2 Jahren unser Grundstueck zu einem “Schnäppchenpreis” von 200 Peso je qm erworben. Als Eigentumsbeweis wurde ihr von einer fiktiven Nancy welche sie niemals im Leben persönlich getroffen hat eine Special Power of Attorney aus Manila zugesandt. Der Nachname meiner Freundin war darin stark veraendert.

    Es gab nicht einmal einen Deed of Sale in diesem Fall. Gier frisst Hirn!

    Die Fuehrerscheinnummer welche zur Identikation dieser Nancy in der SPA eingetragen war ist nicht existent wie die Anwaeltin inzwischen herausbekam.


    Der Anwaeltin war natuerlich sonnenklar dass ihre Tante einem Scam aufgesessen ist.

    Diese Tante hat aus gleicher Quelle noch andere Grundstuecke erworben und war von ihre Nichte nicht davon zu ueberzeugen dass es sich dabei mit absoluter Sicherheit auch um einen Spam handeln wird denn Verkaeufer ist auch hier diese falsche Nancy.


    Die Tante kaufte alle Grundstuecke in dem Glauben diese sofort mit riesigem Gewinn wieder weiterverkaufen zu koennen. Denn diese falsche Nancy und ihre Komplizen haben auch schon Kaeufer welche der Tante die Grundstuecke wieder abkaufen. Dafuer muss sie dann nur ihre Papiere wieder nach Manila schicken. :D


    Noch waehrend wir zusammensaßen rief die Tante ihren Agent an der alles vermittelt um weitere Dokumente anzufordern.


    Ich ließ mir den Agent am Telefon geben und drohte mit scharfen Worten damit Anzeige zu erstellen wenn unser Grundstueck noch einmal als Scam verwendet wird!

    Anders als im Fall von Irene ist es hier aktuell schwieriger Anzeige zu erstellen. Denn gegen wen? Niemand hat den Namen von Nancy widerrechtlich verwendet sondern die Schreibweise war in der SPA ja abgeaendert.


    Es handelt sich hier scheinbar um ein anderes Syndikat wie das woran diese Irene beteiligt war.


    Wichtig ist fuer mich dass es sich in den Kreisen herumspricht dass man unser Grundstück besser in Ruhe laesst wenn man ahnungslose Kaufinteressenten uebers Ohr hauen will!


    Ich wundere mich immer mehr wie einfach es ist hohe Geldsummen zu kassieren mit einfachsten Papieren die weit weg von jeder Chance sind an dem vermeintlich Gekauftem Eigentum zu erwerben


    Das Grundstück haben wir jetzt mit großen Tarpaulins ausgestattet mit der Aufschrift NO TRESPASSING PRIVATE PROPERTY NOT FOR SALE!


    Ich hatte mich schon gewundert warum auf Panglao an einigen Grundstuecken Schilder mit der Aufschrift “This Lot is not for sale” angebracht sind. Eigentlich macht so ein Schild ja keinen Sinn! Inzwischen weiß ich aber warum!



    LG Carabao

  • Auch hier gibt es mal wieder etwas Neues:


    Eher zufaellig habe ich im Internet herausgefunden, dass unser Grundstueck weiterhin angeboten wird. Zumindest wurden in dem Angebot aeltere Fotos unseres Grundstuecks gezeigt, denn nach dem Faellen der Baeume sowie diversen Tarpaulin mit "no trespassing" and "not for sale" sieht es jetzt von der Strasse gesehen anders aus.


    Laut des einen Angebots handelte es sich um einen "rush sale" weil laut Beschreibung der Besitzer wegen eines Krankheitsfalls dringend Geld benoetigen wuerde.

    Ich habe dort sofort hingeschrieben dass man dieses Angebot binnen 24 Stunden loeschen soll sonst wuerde ich Anzeige erstatten. Ich bekam umgehend eine Antwort. Erst einmal wurde sich herausgeredet dass die Anbieterin ihre Informationen auch nur von einem anderen Broker haette. Sie wusch ihre Haende also in Unschuld.

    Der Verkaeufer waere demnach ein Chinese der dringend Geld braeuchte. Sie koenne die Anzeige erst loeschen wenn wir beweisen wuerden dass es sich um unser Grundstueck handelt. Darauf ging ich natuerlich nicht ein sondern bestand weiter darauf die Anzeige sofort zu loeschen und drohte mit Anzeige!

    Nach einer Weile kam dann die Antwort dass sie den Broker kontaktiert haette und demnach das Grundstueck inzwischen verkauft sei. Sie wuerde deswegen die Anzeige also loeschen.

    Ich schrieb nur dass es nicht stimmt und dieses Grundstueck nicht verkauft wurde weil es gar nicht zum Verkauf steht. Darauf kam dann keine Antwort mehr aber die Anzeige wurde geloescht.


    Auch das zweite Angebot kontaktierte ich in gleicher Art. Auch hier kam gleich eine Antwort. Das Foto waere zwar unser Grundstueck aber es ist nicht das Grundstueck welches zum Verkauf steht war die Antwort. Die angebotene Flaeche wurde auch als etwas groesser angegeben als unser Grundstueck.

    Da das Foto dann auch geloescht wurde hat sich die Angelegenheit auch hier erledigt.


    Das Problem ist in all diesen Faellen dass Telefonnummern genauso wenig konkreten Personen zuzuordnen sind wie Facebook-Seiten. Man kann auf den Philippinen einfach eine Sim-Karte kaufen ohne sich wie in Deutschland dafuer als Person mit Ausweis identifizieren zu muessen. Gleiches gilt fuer Facebook-Seiten die dann nur ueber die nicht personifizierten Sim-Karten bestaetigt werden muessen.

    Dies bietet natuerlich Betruegereien und Manipulationen per Telefon oder ueber Facebook freien Lauf!




    LG Carabao

  • Das mit falschen Bildern bei Verkaeufen oder Vermietungen scheint es hier oefters zu geben. Ich hatte im Internet auch Bilder von meinem Haus gesehen, das angebotene Haus war allerdings ein Anderes, andere Groesse und auch andere Subdivision. Das Apartment, wo ich jetzt wohne ist nur gemietet, vor ca. 2 Wochen habe ich ein Apartment im Internet zur Vermietung gesehen, auch anderer Ort, die Bilder waren aber von meinem Apartment. Ich nehme an, da gibt es Leute die klauen im Internet Bilder von schoenen Apartments oder Haeuser und zeigen sie dann fuer ihre heruntergekommenen Projekte um sie besser vermarkten zu koennen.

  • Das mit falschen Bildern bei Verkaeufen oder Vermietungen scheint es hier oefters zu geben. Ich hatte im Internet auch Bilder von meinem Haus gesehen, das angebotene Haus war allerdings ein Anderes, andere Groesse und auch andere Subdivision. Das Apartment, wo ich jetzt wohne ist nur gemietet, vor ca. 2 Wochen habe ich ein Apartment im Internet zur Vermietung gesehen, auch anderer Ort, die Bilder waren aber von meinem Apartment. Ich nehme an, da gibt es Leute die klauen im Internet Bilder von schoenen Apartments oder Haeuser und zeigen sie dann fuer ihre heruntergekommenen Projekte um sie besser vermarkten zu koennen.

    Dass waere auch hier moeglich. Wenn dann ortsfremde Leute, z.B. OFW, Interesse zeigen werden Dokumente fuer evtl. ein ganz anderes Grundstueck verschickt.

    Wenn dies allerdings noch haeufiger vorkommen sollte bin ich schon am Ueberlegen mich mal als Kaufsinteressent zu stellen um die Leute ggfs. dingfest zu machen.




    LG Carabao

  • Quote from Carabao

    kann auf den Philippinen einfach eine Sim-Karte kaufen ohne sich wie in Deutschland dafuer als Person mit Ausweis

    Das stimmt so nicht auch hier in Germany kann man SIM Karten ohne Ausweis ergattern und das in vielen Internet Shops :)

  • Carabao

    Wenn dies allerdings noch haeufiger vorkommen sollte bin ich schon am Ueberlegen mich mal als Kaufsinteressent zu stellen um die Leute ggfs. dingfest zu machen.


    Mach das, ich bunkere schon mal Popcorn und Getränke für den neuen Thread.:Rolf

  • Wenn dies allerdings noch haeufiger vorkommen sollte bin ich schon am Ueberlegen mich mal als Kaufsinteressent zu stellen um die Leute ggfs. dingfest zu machen.

    genau so würde ich es machen. Und so kommt man vielleicht auch an die Hintermänner.

  • Wenn dies allerdings noch haeufiger vorkommen sollte bin ich schon am Ueberlegen mich mal als Kaufsinteressent zu stellen um die Leute ggfs. dingfest zu machen.

    wie die Kollegen hier schon schrieben würde ich es auch äußerst interessant finden hierüber zu lesen, das ist dann wie Der Alte, Derrick und Tatort zusammen...


    genau so würde ich es machen. Und so kommt man vielleicht auch an die Hintermänner.

    das denke ich eher nicht, die schicken idR immer Handlanger vor und treten selber nicht in Erscheinung...

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.


  • genau so würde ich es machen. Und so kommt man vielleicht auch an die Hintermänner.

    das denke ich eher nicht, die schicken idR immer Handlanger vor und treten selber nicht in Erscheinung...

    Er müsste gar nicht selber an die Hintermänner kommen, er müsste bloss mal schauen was für Land ihm dann

    im Endeffekt angeboten würde.Würde wirklich sein Land angeboten dann wäre schon zu überlegen den Hintermänner

    das Handwerk zu legen, obwohl aber sicher nicht selber, einfach der Polizei übergeben.

    -gogobo-

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein Erfolgreicher Mensch zu sein

    sondern ein Wertvoller !


    -Einstein-


  • wie die Kollegen hier schon schrieben würde ich es auch äußerst interessant finden hierüber zu lesen, das ist dann wie Der Alte, Derrick und Tatort zusammen...

    Wenn, dann wuerde ich da aber nicht persoenlich in Erscheinung treten weil sie moeglicherweise mich oder meine Freundin aus frueheren Treffen schon kennen. Waere ja moeglich dass die gleichen Broker involviert sind wie am Anfang des Threads.


    Auch bestuende ein Risiko, dass eine vorgegebene Kaufabsicht fuer das Gruendstueck wenn es hart auf hart kaeme als "Beweis" oder "Indiz" konstruiert werden koennte, dass uns das Grundstueck gar nicht gehoert.


    Man muesste also vorher alles inkognito planen, also auch mit neuer Telefonnummer, neuem Messenger mit falscher Identitaet ueber den man kommunizieren kann und an den die Dokumente zur Ansicht verschickt werden koennen etc. etc.. Man muesste sich eine Legende ausdenken dass ein Investor dieses Grundstueck kaufen moechte aber gar nicht die Zeit hat sich das Grundstueck anzuschauen.



    LG Carabao

  • Man muesste also vorher alles inkognito planen, also auch mit neuer Telefonnummer, neuem Messenger mit falscher Identitaet ueber den man kommunizieren kann und an den die Dokumente zur Ansicht verschickt werden koennen etc. etc.. Man muesste sich eine Legende ausdenken dass ein Investor dieses Grundstueck kaufen moechte aber gar nicht die Zeit hat sich das Grundstueck anzuschauen.

    In Frage käme entweder ein in den Phils lebender Expat, der für einen noch in Europa weilenden Freund was sucht.


    Oder ein Mitarbeiter / Vertrauter des Anwalts Deines Vertrauens.

  • In Frage käme entweder ein in den Phils lebender Expat, der für einen noch in Europa weilenden Freund was sucht.

    Ja, zum Beispiel.


    Oder ein Mitarbeiter / Vertrauter des Anwalts Deines Vertrauens.

    Nein, ein Anwalt des eigenen Vertrauens sollte da besser nicht ins Spiel gebracht werden denn wenn jemand betruegen will wird er/sie wissen dass es ein Anwalt sofort durchschaut.


    Es muesste viel mehr jemand sein der fuer sich oder einen Freund ein Schnaeppchen sucht, Bereitschaft zeigt sofort zu zahlen wenn der Preis stimmt, vorgibt nicht viel Ahnung von erforderlichen Dokumenten beim Grundstueckskauf zu haben und den Aussagen des Maklers vertraut!


    Ich habe mal im Internet geschaut. Aktuell habe ich keine Fotos von unserem Grundstueck gefunden oder ein Verkaufsangebot welches auf unser Grundstueck hinweisen koennte. Ich werde von Zeit zu Zeit mal wieder schauen.



    LG Carabao

  • Quote from Carabao

    kann auf den Philippinen einfach eine Sim-Karte kaufen ohne sich wie in Deutschland dafuer als Person mit Ausweis

    Das stimmt so nicht auch hier in Germany kann man SIM Karten ohne Ausweis ergattern und das in vielen Internet Shops :)

    Wo? Meines Wissens geht das nicht mehr.

  • Warum willst du das tun, solange dir kein direkter Schaden dadurch droht?


    Du öffnest eine Pandora-Büchse und machst dir nur unnötig Feinde.

    Die lokale Immobilien-Mafia in Bohol lässt sich nicht gerne ins Handwerk pfuschen, schon gar nicht von einem Ausländer...


    Das wäre mir die Sache nicht wert.

  • Ich bewege mich ja auch eher defensiv auf den Philippinen, aber man darf sich auch nicht alles gefallen lassen. Und wenn ich mein eigenes Grundstück im Internet unter den Verkaufsanzeigen finde, dann geht das ein bißchen zu weit.


    Von daher finde ich es schon angemessen zu zeigen, daß man sich wehrt im Falle eines Falles.


    Aber es ist eine sehr sensible Sache und nur Carabao kann entscheiden, was für ihn richtig ist. Sehr schwer von außen da Empfehlungen abzugeben.

  • Ein Spruch den man bedenken sollte.


    Man ist nur Owner von einem Grundstueck wenn man es benutzt.


    Wenn man da nur einmal im Monat vorbeikommt passiert jedesmal etwas anderes.

  • Du öffnest eine Pandora-Büchse und machst dir nur unnötig Feinde.

    Die lokale Immobilien-Mafia in Bohol lässt sich nicht gerne ins Handwerk pfuschen, schon gar nicht von einem Ausländer...

    Da bin ich anderer Meinung. Wenn es diese Mafia gibt, dürfte es sich hauptsächlich um Panglao handeln. Und eine Mafia will nur eins: Profit. Daher arbeiten sie eigentlich, schau dir Beispiele in Italien, USA usw. an, geräuschlos, d.h. möglichst nicht auffallen. Da sind Tote oder Presse nicht gern erwünscht. My2cents