Raum (Neubau) fürs Gewerbe gemietet, einige Fragen...

  • Hallo ihr Lieben.


    meine Partnerin eröffnet bald ihr Salon und hat bereis einen Raum so gut wie angemietet. Der Vertrag soll bald unterschrieben werden. Monatlich 10k/Miete.

    Ich war vor einigen Wochen Vorort und habe mir das angeschaut, sah für mich etwas klein aus, aber meine Freundin ist mit der Größe zufrieden.


    Hier sind 2 Videos, die ich hochgeladen habe.

    https://streamable.com/2mwir

    https://streamable.com/2mp8t


    Das was ihr in den 2 Videos seht, das bekommt Sie. Da wird nicht mehr dran gearbeitet. Was ist denn das bitte für ein Wasserhahn? Warum ist man so geizig....die Vermieterin kommt lebt in Kanada, vermietet 10 weitere Räume für je 9-10k und ist zu geizig einen vernünftigen Wasserhahn zu installieren? Naja daran soll es jetzt nicht scheitern. Aber wie sieht es mit den anderen Dingen aus? Was ist mit der Sicherheit, Feuerlöscher ect.

    Ist dafür der Mieter zuständig? Auf was sollte man in dem Vertrag achten, was sollte unbedingt drin stehen?


    Ich bin etwas unzufrieden, weil die Vermieterin überhaupt keinen Spielraum zum Verhandeln, was den Mietpreis angeboten hat. Meine Freundin findet die Location optimal.

    Bitte hier um Hilfe und Tipps.

  • Du gibst recht wenig Infos preis wie Stadt, Lage, Art des Salons, Konkurrenz.

    Moecht ja nicht indeskret sein: Hast Du sowas wie Businessplan erstellt u. wie sieht der aus?

    Ein Friseursalon soll's wohl nicht werden bei nur einem Waschbecken im CR.

    Die Elektrik ist auch sehr spartanisch u. der Boden scheint Schraeglage zu haben (siehe Rolladen).


    Vertraglich ist alles frei vereinbar, wobei der Gang zum Attorney empfehlenswert ist, damit denn

    alles seine Richtigkeit hat. Mietzins u. Laufzeit sollten mindestens fest fixiert sein.

  • Hallo wilur.


    Es wird ein Nail Salon spezialisiert auf Nail Arts, es wird unteranderem auch Waxing und Eyelash ect. angeboten.

    In Polomolok

    Einwohner: 138.273 (google)

    Konkurrenz gibt es kaum, nur ein Friseursalon&Spa welches auch Nail Polish anbietet, welches sehr gut besucht und dementsprechend auch überfüllt ist.

    Businessplan? Nein leider nicht, dafür habe ich leider keine Zeit. Sie regelt jetzt alles und ich bin aktuell auch nicht Vorort.

    Mit der Elektronik Installation bin ich auch zu 100% deiner Meinung, absolut mager.

  • Ui das ist aber ein bissl eng!! Naja fuer den Anfang wird's wohl reichen...


    Ich musste das Video 2x ansehen um zu sehen welche "Elektroinstallation" ihr meint; die 2 oder 3 Steckdosen waren mir beim ersten Mal garnicht aufgefallen... :D

    Der Boden scheint Schraeglage zu haben, stimmt. Besser nochmal mit Wasserwaage durchgehen.


    Ein Wasserhahn kostet 120 Pesos beim naechsten Strassenhaendler...

    Um den Feuerloescher wirst du dich wohl selbst kuemmern muessen, es sei den die Vermieterin schickt dir einen aus Canada.


    Was in den Vertrag soll:

    Erklaerung/Einverstaendnis dass die Flaeche gewerblich genutzt wird.

    Mietzins, Mietdauer, etwaige bereits entrichtete Kaution und deren Rueckzahlungsvereinbarungen.

    Kuendigungsbedingungen!

    Originale Unterschriften beider Parteien auf Papier.

    Feuerloescherklausel! :D (ne nur Spass)


    Attorney erachte ich hier zwar nicht fuer dringend notwendig, kann aber natuerlich nicht schaden, vor allem wenn's um ein Gewerbe geht.


    PHP 10k/Monat ist ein wenig saftig fuer diesen kleinen Raum, also das wuerde ich nicht dafuer bezahlen wollen.

    Wie schnell sollen die Mietausgaben denn von den Einnahmen beglichen werden koennen?

  • Die Schwester managt das ganze Vorort. Ich verstehe nur nicht warum man da sowas an den Waschbecken klatscht.

    Feuerlöscher sollte auch kein Problem sein und wird benötigt.


    Danke für die Info bezgl. des Mietvertrages.


    10k ist auch happig, war auch genau meine Meinung. Aber laut der Aussage der anderen Mieter, zahlen Sie den gleichen Mietpreis.

    Meine Freundin hat sich um alles gekümmert, ich habe mich aus allen raus gehalten. Ich möchte nicht unbedingt dass ganz Polomolok bescheid weiß, dass ein Foreigner den Laden supportet. So hat Sie sich auch mit dem Vermieter über den Mietpreis geeinigt. Leider ist Sie sehr unerfahren was Verhandlungen angeht. Mein Fehler.

    Sie möchte unbedingt den Raum haben, wegen der guten Lage. Neubau mit vielen Shops, das zieht wohl die Filipinos erst Recht an. Zudem wäre Sie die Erste die in dieser Region Nail Arts anbietet.

    Wenn ich jetzt wieder das Thema wegen der hohen Miete anspreche, verliert Sie die Motivation...wir hatten schon so viele Diskussionen darüber. Angeblich ist der Preis gerechtfertigt.

    Was ist deiner Meinung nach ein fairer Preis für den Raum?


    Ich bin ehrlich gesagt auch sehr froh dass Sie erstmal beschäftigt ist, sich etwas aufbauen kann und ich gleichzeitig meine Ruhe habe :D

  • Wenn ich jetzt wieder das Thema wegen der hohen Miete anspreche, verliert Sie die Motivation

    Das zeugt von Unternehmergeist, Respekt :yupi Da muss das Geschäft ja funktionieren

    wir hatten schon so viele Diskussionen darüber. Angeblich ist der Preis gerechtfertigt.

    Natürlich, weil du ihn sponsorst und er nicht verdient werden muss...Geschäftstüchtig ist sie

    Was ist deiner Meinung nach ein fairer Preis für den Raum?

    keine 5k / Monat

    Ich bin ehrlich gesagt auch sehr froh dass Sie erstmal beschäftigt ist, sich etwas aufbauen kann und ich gleichzeitig meine Ruhe habe

    Na, dann passt doch alles! Gib ihr doch gleich 50k, dann spart sie sich die Arbeit und beschäftigt sich anders! :Rolf

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • 10k ist auch happig, war auch genau meine Meinung. Aber laut der Aussage der anderen Vermieter, zahlen Sie den gleichen Mietpreis.

    Wenn ich jetzt wieder das Thema wegen der hohen Miete anspreche, verliert Sie die Motivation...wir hatten schon so viele Diskussionen darüber. Angeblich ist der Preis gerechtfertigt.

    Naja wenn die Mietpreise dort so sind, dann sind sie eben so... Ich wuerde da jetzt kein grosses Fass aufmachen, 10k sind ja schliesslich nicht die Welt (gehe dabei davon aus dass die ersten paar Monate du die Miete bezahlen wirst).


    Was ist deiner Meinung nach ein fairer Preis für den Raum?

    Das ist absolut regionsabhaengig.

    Am inneren Stadtrand von Davao bezahlt meine Frau momentan fuer zwei nebeneinander gelegene Garagen-grosse Verkaufsgeschaefte mit Rolladen etwa 8k PHP inkl. Strom. Wasser gibt's dort nicht, braucht sie nicht.


    Ich bin ehrlich gesagt auch sehr froh dass Sie erstmal beschäftigt ist, sich etwas aufbauen kann und ich gleichzeitig meine Ruhe habe

    Dazu wuerde ich dir gerne den Rat geben - wenn ich so frei sein darf: bringe ihr bei dass sie die Miete nach einem gewissen Zeitraum (z.B. nach 6 Monaten) aus den Einnahmen selbst finanzieren muss!

    Ansonsten zahlst du ewig fuer das Geschaeft und am Ende gibt es Traenen und Enttaeuschung.


    Stichwort Businessplan!!



    Ich wuensche frohes Zaehennaegelschnippeln :D

  • Hi stefphil.


    Die hohe Miete ist die eine Seite, aber der Markt regelt den Preis u. Du hast zuvor geschrieben: "die Vermieterin ...., vermietet 10 weitere Räume für je 9-10k". Da denk ich, dass wenig Verhandlungsspielraum vorhanden ist.

    Die mitentscheidende Frage ist, wieviele Finger- u. Zehnaegel muessen geARTet werden um 10k einzunehmen. Es kommen noch Nebenkosten u.

    Amortisierung der Studioeinrichtung dazu. Auch wird deine Freundin den Laden nicht ausschliesslich als Solistin betreiben koennen.


    Ein Versuch ist es bestimmt Wert. Wuensche gutes Gelingen.

  • Hier sind 2 Videos, die ich hochgeladen habe.

    https://streamable.com/2mwir

    https://streamable.com/2mp8t

    Nach Sichtung der Videos komme ich zu der Erkenntnis das hier das billigste Material verwendet wurde. Die Ausstattung minimalistisch ist und die Qualität der Arbeiten Mangelhaft (schiefer Fußboden, billigste Plastik Armaturen etc.).


    In ein Nagelstudio gehört IMHO ein Waschbecken damit Mitarbeiter und Kunden sich die Hände waschen können und auch um Werkzeuge zu reinigen. Das immer auf der Toilette zu machen halte ich für nicht angebracht.


    In einem leeren Ladenlokal kann man nicht arbeiten. Mindestinvestition in Geschäftsausstattung wie Tische, Stühle, Regale, Schleif- und Poliermaschinen und Verbrauchsmaterialen (Nagellack etc.) fallen vor Ladenöffnung auch noch an.


    Wenn der Laden etwas hermachen soll, so fallen auch Investitionen für Kacheln des Fußbodens, Abhangdecke mit eingebauter Beleuchtung, Fensterfront mit Eingangstüre hinter dem Rolltor, Aircon etc. an.


    Alleine für die Minimalausstattung wirst du 30.000 bis 50.000 PHP investieren müssen.


    Das Gewerbe muss natürlich angemeldet werden, was auch noch mal Geld kostet. Buchhalter und Abgaben an die BIR fallen an. Strom und Wasser gibt es auch nicht umsonst.


    Geschätzt musst du 20.000 PHP Einnahmen erzielen nur um die laufenden monatlichen Kosten decken zu können. Dann hast du aber immer noch keinen Return of Investment und Unternehmergewinn erwirtschaftet.


    Damit sich die Investitionen auszahlen und auch ein kleiner Gewinn für Geschäftsinhaber übrig bleiben müssen die monatlichen Einnahmen schon höher wie 30.000 PHP sein, besser 40.000 - 50.000 PHP.


    Für mich sieht das ganze nach einer Geldvernichtungsmaschine aus.


    Grüße, Bahog Utot

  • Das ist so das typische Pinay Business....ohne Businessplan und auf Kosten des Foreigners! Wird ein Fass ohne Boden, wenn ihr so da ran geht und du Madam alles managen lässt!

    Soll es ein Business werden oder nur Madam von der Straße fern halten, also von dir bezahlte Animation sein?

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • Der Beitrag von dir, TanduayIce ist wie ein Schlag ins Gesicht. Sehr direkt aber ich nehme es natürlich nicht persönlich, wie auch die anderen Beiträge nicht.

    @ level4

    Natürlich kannst du mir Rat geben, das wünsche ich mir sogar, unswar von euch allen. Auf Dauer werde ich Ihr bei der Miete nicht unter die Arme greifen, denn es ist ja auch eine Selbstständigkeit was wir hier anstreben. Sie muss dann schauen ob sich das alles mit der Miete und den ganzen Nebenkosten rechnet.


    wilur

    das ist die Aussage der anderen Mieter, aber wer weiß was Sie unter 4 Augen ausgehandelt haben. Allerdings habe ich vorhin von Ihr erfahren als ich das Thema wieder angesprochen habe (was ich sehr bereue) dass die "einfache" Verkäuferin im Motor Parts Shop gefragt hat, ob Sie den Raum mieten will....da wäre wohl eine Person zuvor um den Raum anzuschauen, das Interesse ist wohl hoch.

    Sie hat der Verkäuferin mitgeteilt, dass Sie einen Nail Shop eröffnet. Daraufhin war die Freude der Verkäuferin sehr groß.

    Solche Gespräche motivieren meine Freundin. Ich bin aktuell derjenige der Sie leider demotiviert.


    @bahog

    Vielen Dank auch an dich für die zahlreichen Tipps. Waschbecken, ja klingt logisch aber ist das so üblich in den Nail Salons in Phil? Leider im Moment keine andere Wahl. Dann bleibt wohl nur der Gang zum Restroom.

    Die ganzen Möbeln sind bereits in Planung. 3-4 Sessel, Nageltisch, Massagetisch (waxing), Couch für den Wartebereich.

    Eigentlich ist auch ein Massagestuhl geplant, diese Dinger die in den Malls stehen und super beliebt sind...der erstklassige Tipp kam von "Jüge" aus dem Forum, mein Bester :) aber ich weiß nicht ob das alles hineinpasst. Wird eng, Sie ist der Meinung der Raum wäre groß genug. Vielleicht täuschen auch die Videos.


    Es soll was spezielles werden und die Frauen anziehen. Auch der Tipp kam von einem Foren Mitglied, super Idee was die Hygiene angeht, ich weiß leider nicht mehr wer es war. Ein Tisch mit einem eingebauten Nagelstaubsauger, aber das bekommst du natürlich nicht in Mindanao, fraglich ob überhaupt hier in Phil. Aber das: https://www.amazon.de/Turefans…571661552&s=beauty&sr=1-7

    düfte auch ausreichen.


    Als Gehalt ist 100-150 PhP/Tag geplant + 10-20%.

    Für Nail Arts zahlen Kunden in Manila über 1k. Natürlich kann man das nicht in der Provinz verlangen. Ich denke wenn das andere Nagelstudio so gut besucht ist (und die bieten Nail Arts nicht an) und Sie mit Ihrem Laden heraus sticht, was Hygiene und Service angeht, hoffe ich dass es was werden könnte.


    Es ist Ihr Traum, Ihre Leidenschaft. Sie schaut sich Tag und Nacht Videos an wie die Nägel gereinigt werden. Es befriedigt Sie regelrecht Nägel zu reinigen. Kein Witz

    Die Idee Selbstständigkeit kam auch nicht von Ihr, es war ganz meine Idee etwas zu machen und das ist es was ihr Spaß macht. Sie gehörte bei der Schulung mit zu den Besten und war geschockt wie ungeschickt manche Inhaber agierten.


    Sie hat die Motivation und das Ziel vor den Augen. Die Familie ist voller Stolz. Selbst ein Like auf Facebook macht Sie überglücklich. Das einzige was Sie aktuell demotiviert, bin leider ICH.

    Ich möchte alles perfekt haben, ich bin ein skeptischer Mensch. Ich möchte nicht dass Sie, weil Sie unerfahren und nicht Verhandlungsgeschick ist, übers Ohr gezogen wird.


    Daher habe ich immer das Thema mit dem Mietpreis angesprochen. Auch vorhin, was mir sehr leid getan hat. Sie hat geweint und teilte mir mit dass Sie es gleich aufgeben könne. Es ist mir erst hinterher klar geworden was ich damit anrichte. Wenn man bedenkt dass Sie den ganzen Tag von einem Ort zum anderen läuft, mit mehreren Personen spricht bezgl. der Renovierung, Möbeln ect. die Zeit investiert, um sich den Traum zu verwirklichen.


    Ich hatte eigentlich gehofft, dass einstimmig "ja der Mietpreis ist völlig ok" kommt und ich beruhigt ins Bett gehen kann Ich möchte nicht dass Sie in Zukunft unter Druck gerät, wenn ich dann nicht mehr bereit bin eine Finanzspritze zu geben.

    Damit hier nicht der falsche Eindruck entsteht dass ich aus EU Geld sende und Sie sich wer weiß ein schönes Leben macht. Wir waren bis vor 2 Tagen noch zusammen in Manila, 1 1/2 Jahre zusammen gelebt und Sie flog wegen dem Business alleine zurück.


    Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und bedanke mich fürs Lesen.

  • Das ist so das typische Pinay Business....ohne Businessplan und auf Kosten des Foreigners! Wird ein Fass ohne Boden, wenn ihr so da ran geht und du Madam alles managen lässt!

    Soll es ein Business werden oder nur Madam von der Straße fern halten, also von dir bezahlte Animation sein?


    Hallo Handyman,

    ja völlig Verständlich dass du so den Eindruck hast. Deshalb habe ich in meinem Post zu vor versucht, die Situation besser zu erklären. Vielleicht würde ich in deiner Position genau so denken.

  • Sie muss dann schauen ob sich das alles mit der Miete und den ganzen Nebenkosten rechnet.

    Hallo,


    ob sich das alles rechnet sollte man vorher mit einem Businessplan kalkulieren und verschiedene Modelle (Anzahl von Kunden täglich mit welchem Income) rechnen und den Overheadkosten gegenüberstellen, um das Gefühl zu bekommen, wieviele Kunden ich brauche das es sich rechnet.
    Ihr zäumt das Pferd von hinten auf.

    Wenn deine Freundin da nur ihren Pinoy-Style gelten lässt und über deine Bedenken weggeht und sich nicht beraten lässt, wird das leider schief gehen. Freude hin Freude her....hinterher, wenn sie pleite geht ist sie noch mehr traurig !

    Viele Grüße


    cappo

    • Helpful

    Der Beitrag von dir, TanduayIce ist wie ein Schlag ins Gesicht. Sehr direkt aber ich nehme es natürlich nicht persönlich, wie auch die anderen Beiträge nicht.

    Was soll man drum herum reden...ich bin eher kein Pinoy, sondern "straight forward"


    Du schreibst


    Wenn ich jetzt wieder das Thema wegen der hohen Miete anspreche, verliert Sie die Motivation

    Wenn jemand der ein Geschäft eröffnen will schon bei so etwas demotiviert ist, würde ich sofort meine Finger davon lassen. Denn was ist, wenn richtige Probleme anliegen und diese gibt es in jedem Business und speziell in den Phills!


    Weiter

    Ich bin ehrlich gesagt auch sehr froh dass Sie erstmal beschäftigt ist, sich etwas aufbauen kann und ich gleichzeitig meine Ruhe habe

    Das klingt für mich nicht nach Gechäftspartner oder Partner, sondern als reine Beschäftigungstherapie!



    Als Gehalt ist 100-150 PhP/Tag geplant

    Für deine Freundin? Dafür so viel Aufwand?


    Hast du mal grob gerechnet, wie viele Nägel sie polieren muss, um Miete, Strom, Wasser, Investment, Verbrauchsmaterial + Schäden zu finanzieren? Was ist wenn sie krank ist und nicht arbeiten kann? Man nennt so etwas in Thailand Monkeybusiness...Deshalb macht man im Vorfeld einen Businessplan, das liegt aber den Filipinos im Allgemeinen nicht so....wenn es nicht läuft kommt das nächste Business, hat ja nichts gekostet! Oder man ist noch mehr traurig ;(;(


    Also verzeih mir die offenen Worte...

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Wie der Thread von why-not-now

    Das Wagnis oder Business on the Philippines

    zeigt, nutzt selbst ein Businessplan nicht unbedingt. Diesen Thread und den dazugehörigen Dissussionsthread

    Diskussion zu: Das Wagnis oder Business on the Philippines

    solltest du, sofern noch nicht geschehen, einmal durchlesen.


    Wenn du investierst, musst du auf alle Fälle einkalkulieren, dass das Business scheitert und das investierte Geld verloren ist. Wenn dies finanziell für dich problemlos verkraftbar ist (da "Peanuts") und du deine Partnerin gut kennst, dann kannst du es machen, ansonsten würde ich es sein lassen...auch wenn deine Partnerin "weint" und eigentlich die Idee der Selbständigkeit von dir kam.


    Ich wünsche eine gute Entscheidung.

    roha

  • Ich bin schon über 30 Jahre auf den Philippinen, jeweils 6 Monate und darf behaupten das ich Land und Leute sehr gut kenne. Und glaub mir, ich mag sie so wie sie sind und sie haben sehr viele gute Seiten. Doch leider, eines können sie nicht und das ist "geschäften".. Es mangelt auch nicht an Ideen, jedoch am liebsten irgendwas kopieren. Das heisst, wenn es ein Nailstudio in der Nähe hat und es paar Gäste drin hat dann scheint dies ein gutes Business zu sein. Kann auch ein Fruitshake Laden oder sonst was sein. Und wenn das Geld vom Foreigner kommt kann ja nichts passieren. Muss nicht so sein aber kann und ich will keinesfalls schwarz malen. Denn meine ist anders...

    Ich möchte einfach sagen das du das Ganze im Auge behalten solltest und hoffe es möge funktionieren..

  • Waschbecken, ja klingt logisch aber ist das so üblich in den Nail Salons in Phil? Leider im Moment keine andere Wahl. Dann bleibt wohl nur der Gang zum Restroom.

    Die ganzen Möbeln sind bereits in Planung. 3-4 Sessel, Nageltisch, Massagetisch (waxing), Couch für den Wartebereich.

    Eigentlich ist auch ein Massagestuhl geplant, diese Dinger die in den Malls stehen und super beliebt sind...der erstklassige Tipp kam von "Jüge" aus dem Forum, mein Bester :) aber ich weiß nicht ob das alles hineinpasst. Wird eng, Sie ist der Meinung der Raum wäre groß genug. Vielleicht täuschen auch die Videos.


    Es soll was spezielles werden und die Frauen anziehen. Auch der Tipp kam von einem Foren Mitglied, super Idee was die Hygiene angeht,

    Ich hab mal versucht, mir den Raum mit Deinen geplanten Möbeln vorzustellen, aber das gelingt mir nicht. Wieviel qm sind denn das eigentlich - schätze 12 - 15.


    Für mich wärs auch auf den Phil mit dem kleinen Waschbecken in dem vermutlich bald jeden Tag versifften Klo gerade von der Hygiene her ein absolutes "No-Go", aber ich hab von solchen Läden auch so gut wie keine Ahnung.


    Wünsche trotzdem viel Glück - nächstes Jahr um die Zeit bist Du schlauer. Wenns wider Erwarten doch ein paar Pesos bringt, ist es gut und wenn nicht, ist auf die paar Euros auch geschissen, wenn wenigstens die Frau gut gelaunt ist.:D



    Titoklaus

  • Natürlich kannst du mir Rat geben, das wünsche ich mir sogar, unswar von euch allen. Auf Dauer werde ich Ihr bei der Miete nicht unter die Arme greifen, denn es ist ja auch eine Selbstständigkeit was wir hier anstreben. Sie muss dann schauen ob sich das alles mit der Miete und den ganzen Nebenkosten rechnet.

    Das ist in meinen Augen zum scheitern verurteilt wenn 1 Person alleine dies wie hier geschildert durchführen will.


    Typische Ladenöffnungszeiten auf den Phils sind 9/10am bis 8/9pm an 7 Tagen die Woche. Im Jahr über 300 Arbeitstage. Das sind täglich 10-12 Stunden an 30 Tagen im Monat. Gesamtarbeitszeit im Ladenlokal 300 bis 360 Stunden im Monat. Wann sollen dann hier Wareneinkauf und Behördengänge getätigt werden.


    Das kann eine Person alleine nicht bewerkstelligen. Es müssen mindestens 2 Mitarbeiter eingestellt werden, 1 Frühschicht (Opener), 1 Spätschicht (Closer). Deine Freundin muss dann einspringen wenn einer der Mitarbeiter seinen Day off hat, wegen Krankheit oder Urlaub abwesend ist oder ein hoher Kundenandrang herrscht. Nur so bleibt zwischendurch Zeit sich um Geschäftsbetrieb zu kümmern wie Wareneinkauf etc.


    Mitarbeiter arbeiten nicht um sonst. Hier musst du noch die Lohnkosten und gegebenenfalls Beiträge zu Philhealth, SSS, etc. einkalkulieren.


    Wenn hier ein vernünftiges Einkommen erzielt werden soll könnte eine Kostenrechnung etwa so aussehen:


    Miete 10.000 PHP,
    Nebenkosten wie Strom, Wasser, Buchhaltung, Steuern, Gebühren 10.000 PHP,

    Rücklagen, Wareneinkauf 10.000 PHP,

    2 Mitarbeiter a 10.000 PHP;

    Unternehmergewinn 20.000 PHP,


    Gesamt Kosten 70.000 PHP


    Angenommen jeder Kunde gibt im durchschnitt 200 PHP aus, so benötigst du 70.000/200 = 350 Kunden pro Monat, ca. 12 Kunden pro Tag, ca. 1 Kunde stündlich.




    Grüße, Bahog Utot

  • Ich bin ehrlich gesagt auch sehr froh dass Sie erstmal beschäftigt ist, sich etwas aufbauen kann und ich gleichzeitig meine Ruhe habe

    Dazu wuerde ich dir gerne den Rat geben - wenn ich so frei sein darf: bringe ihr bei dass sie die Miete nach einem gewissen Zeitraum (z.B. nach 6 Monaten) aus den Einnahmen selbst finanzieren muss!

    Ansonsten zahlst du ewig fuer das Geschaeft und am Ende gibt es Traenen und Enttaeuschung.


    Stichwort Businessplan!!

    @ level4

    Natürlich kannst du mir Rat geben, das wünsche ich mir sogar, unswar von euch allen. Auf Dauer werde ich Ihr bei der Miete nicht unter die Arme greifen, denn es ist ja auch eine Selbstständigkeit was wir hier anstreben. Sie muss dann schauen ob sich das alles mit der Miete und den ganzen Nebenkosten rechnet.

    Das mache ich sehr gerne, denn ich beobachte ja laufend was meine Frau mit ihrem eigenen Geschaeft so betreibt!

    (Habe auch lieber vorher nachgefragt, denn in anderen Topics kommt sowas sogar unliebsam rueber... aber egal.)


    Also mein persoenlicher Eindruck ist: von null auf Selbststaendig ist ein sehr sehr gewagter - bzw. fuer die Finanziers teurer - Schritt!

    Nochmal: Stichwort Businessplan!!

    Alles andere ist wie Tandu schon sagte "Monkey Business", kann aber ebenfalls funktionieren - zwar nicht auf Anhieb, aber wenn man wirklich eisern dran bleibt!!



    Ich reisse kurz fuer dich an wie sich das bei meiner Frau entwickelt hat - vielleicht kannst du/ihr ja etwas daraus mitnehmen;


    die hatte vor Jahren mal begonnen ueber FB und Lazada und wie sie alle heissen online und natuerlich per Mundpropaganda "Klimbim" zu verkaufen - ich nenne es immer "Junk", denn es war (und ist auch immernoch) vieles kitschiger Kleinkram aus Japan auf welchen die Pinoys offenbar total abfahren.

    Das heisst irgendwo eingekauft, dann fuer ein paar Pesos teurer weiterverkauft...

    Das hat sie jahrelang gemacht, war ihr absolutes Hobby und offenbar schien das "Geschaeft" (Monkey Business) relativ gut zu laufen, denn immer mehr des Zeugs begann in unserem Haus und vor allem in meinem Buero X( rumzustehen bzw. durchzuwandern!


    Ende letzten Jahres hab ich dann quasi die Reissleine gezogen und eindeutig gesagt "entweder der ganze Ramsch kommt raus, oder du mietest dir vom Hafen einen Container und bunkerst es dort, ansonsten hau ich alles was in meinem Office rumsteht auf den Muell."

    (wie bei einem kleinen Kind: entweder du raeumst die Legosteine alle auf, oder ich komme mit dem Staubsauger!! :D)


    Ein paar Wochen spaeter - nach langem Tampo - kam sie dann also mit der Idee, eine "Geschaefts-Garage" (nennt man das so?) anzumieten und dort drin einen Store zu eroeffnen.

    Komplett mit Anmeldung also legal, bereits bestehendem Kundenstamm, 1 oder 2 Angestellten, etc. pp.!


    Einen Businessplan in dem Sinn gab es damals nicht, aber ich hatte einsicht in ihre (wirklich sehr genau gefuehrten) Buecher und die Zahlen sahen sehr vielversprechend aus!


    "Na gut" sagte ich, "ich komme fuer keinerlei laufender Kosten auf, das ist alles dein Bier, ABER ich "investiere" 1700 EUR in dein Vorhaben damit du erstmal guten 'Stock' einkaufen kannst, welche ich aber wieder zurueck haben will!!"

    Gesagt getan - rund 100k PHP an die Frau ueberwiesen, Schuldschein aufgestellt und unterschreiben lassen (fuer mich nur Formsache damit die Frau blickt wie man sowas im Business macht, hat sich im Nachhinein allerdings bewaehrt) - und zugesehen was passiert...


    Nun ja - im Maerz oder April diesen Jahres hat sie ihren kleinen Store eroeffnet, etwa 3 Monate spaeter hat sie die Nachbar-"Garage" dazugemietet weil der Platz eng wurde, letzten Monat hat sie sich vom Erwirtschafteten einen kleinen Multicab mit Ladeflaeche gekauft, und sie hat auch bereits ein Drittel der 100k zurueckbezahlt, obwohl sie das per "Vertrag" erst ab Mai 2020 muesste.


    Sie ist dauernd unterwegs, dauernd am Telefon, staendig kommen irgendwelche Leute bei mir im Haus vorbei welche irgendwelche Moebel in meiner Einfahrt zwischenlagern wollen bzw. dort hin liefern, etc.

    Sehr geschaeftig, sehr fleissig, der Laden brummt - also es kann auch aus einem Monkey Business etwas halbwegs gescheites werden!


    ABER!!!

    Wie haben mehrere Vorredner hier bereits angedeutet; mit dem Geschaeftsdenken der Pinoys hapert es ein wenig, INSBESONDERE wenn ein Americano involviert ist oder im Hintergrund steht!

    Und das ist auch bei meiner Frau aus dem obigen Beispiel so, so gut der Laden auch laufen mag und so hoch der Umsatz auch sein mag.


    Das soll heissen:

    letzte Woche kam sie an und fragte mich um 2000 Pesos fuers Kino...

    "Hae wie?? Du hast doch ein gut laufendes Geschaeft, du wirst doch wohl 2k fuers Kino uebrig haben??"

    -

    "It all went into the store right now, it's still rolling... And the other profit i need for new stocks..."

    -

    "What, how much is "rolling"?!"

    -

    "Around 350k rolling... and I cannot touch that!!"


    Und da kann einem einfach das Gesicht einschlafen... :blöd

    Hat 6k EUR im Geschaeft (als schwebendes Eigentum wenn man so will), will mich aber trotzdem um Geld fuers Kino anhauen!! :D


    It's more fun in the Philippines!



    Der Sachverhalt ist zur naehren Erklareung dieser:

    ich bezahle immer alle Rechnungen wie Strom Wasser Gas, Schule, etc... das mache ich schon seit je her und das will ich auch nicht aendern.

    Aber wenn man schon ein relativ gutes Geschaeft betreibt dann kann man doch wohl soweit VORAUS-denken dass man sich etwas Geld auf die Seite legt, wie z.B. fuer Kino etc...

    Ne, kann man nicht. Es sei denn seine ist ganz anders! Meine ist da jedenfalls nicht ganz anders, nicht im geringsten :D


    Es wird sich auf den Americano verlassen, denn selbst spielt man ja mit "Legosteinen" und dieser hat den "Staubsauger"... (bissl zynisch, sorry)



    Lange Rede, kurzer Sinn; was ich dir damit sagen will stefphil :

    1. Selbststaendigkeit ist etwas Wunderbares, wenn man es vorher entweder wirklich gut durchplant oder man bereits ein mehr oder weniger bombensicheres Geschaeftsmodell am Laufen hat. Von null auf selbststaendig wird auf jeden Fall zumindest Kopfzerbrechen mit sich bringen.

    2. Es wird sich immer auf den Americano verlassen werden, insbesondere wenn's um so ein Vorhaben geht!

    In meiner Situation ist es allerdings ein wenig anders als bei dir, ich lebe schon seit 10 Jahren mit Frau+Kids auf den Phils und bin quasi der Ernaehrer der Familie, da hat sich das also schon gewisserweise "eingebuergert"...

    Lass das bei dir bloss nicht einreissen, vor allem in deiner jetzigen Situation!!


    Ich wuerde abschliessend sagen tu deiner Freundin (und dir) doch einen Gefallen und stelle einen realistischen Businessplan auf, so wie bahog_utot es im vorigen Post gerade sehr schoen demonstriert hat!



    Die Mietkosten sind momentan dein geringstes Problem wuerde ich mal sagen...


    Hoffe mein Beitrag hat dir ein wenig geholfen! :hi

  • Meines Erachtens liegt hier ein gutes Geschäftsmodell zu Grunde bei den das Maedel gar nicht verlieren kann.


    Der Foreigner traegt die Kosten und sie bekommt die Einnahmen.

    Und wenn er wegen Businessplan nachfragt oder seine Skepsis ausdrueckt jammert sie ihm etwas vor, spricht nicht mehr mit ihm oder bricht einen Streit vom Zaum.

    Und wenn die Filipinas sonst nichts koennen - das koennen sie und damit regelt sich dann die Sache fuer sie meist wie von alleine denn der Foreigner ist ja soooooo verliebt!


    Filipinas sind halt meist cleverer wie die naiven Foreigner.


    Viel Spaß beim monatlichen Zahlen der Miete!


    LG Carabao