Werden internationale Flüge teurer nach der Krise?

  • Aufpassen, in Zürich ist der Kaffee aber verdammt teuer ... :D


    Woher weisst Du, was die EU will ? ... Interessant, kläre mich bitte auf.


    LG Alf

  • Hallo Alfi!

    War doch schon beschlossene Sache, dass ab 1.4.20 die Flüge höher besteuert werden. Da war von Corona, noch

    keine Rede. Ging nur wegen Umwelt, nun gefundenes fressen. So schlägt man 2Fliegen mit einer Klappe.

    Jetzt steht Regierung super da, man kann jetzt alles auf Corona schieben. So dass man steuer erhöht, gleichzeitig

    auch Tickettpreise mit anhebt.

    Kaffee gleicht sich aus, kaufe in Luxemburg Jahresration. ca KG 3,-Euro weniger als in Deutschland. Plus günstiger

    Tanken, dazu noch 30l Reserve im Kanister. Was für eine einsparung gegenüber, Steuerhochburg Deutschland.


    Rempi

  • Ob jemand eine philippinische Freundin haben darf hängt vom Einkommen ab?Was darf er denn sonst noch alles nicht?

    Jeder kann jede Freundin haben, die er will...er muss es sich nur leisten können! Mehr wollte ich nicht damit sagen

    :cheers Live is short, play it hard :cheers

  • Hallo!

    Falls Flüge teurer werden, kann man dieses viel effekter machen. Das man sich Philippinnen noch können kann.

    Die einfachste Möglichkeit, man lässt Ehefrau mit 15,-Std Gehalt einfach 2-3Std länger Arbeiten. Und schon gibt,es

    keine Propleme mit Tickettpreise mehr.


    Rempi

  • Macht dann 45€ brutto.

    Was soll mir das jetzt sagen?

    Der Markt wird die Ticketpreise richten.









  • Ich vermute das die Preise im Allgemeinen etwas nach oben anziehen werden. Vielleicht ist das gar nicht das Schlechteste. Vor allem sollten Kurzflüge drastisch teurer werden. Für 50 Franken nach Mallorca oder Paris etc zu fliegen ist hoffentlich Geschichte. Ach ja, für meine erste Reise nach SOA -( Bangkok, Singapur, Jakarta, Manila, Male) mit SQ habe ich 1986 satte 2100 Franken bezahlt!

  • In welche Richtung sich die Flugpreise entwickeln wird wohl stark von verschiedenen Einflüssen abhängen. Wie lange noch können Airlines nicht einigermaßen planmäßig fliegen? Wie lange bleiben in diversen Ländern Reisebeschränkungen aktiv?

    Wieviele Airlines bleiben durch die momentane Situation auf der Strecke?

    Vor 30 Jahren bin ich für ca. 1500,-- DM von Deutschland nach BKK oder KUL geflogen. Bis vor kurzem kostete ein ähnlicher Flugca. 700,-- - 900,-€, je nach Zeit und Airline. Also sind Flüge über die Jahre erheblich billiger geworden.

    Ich gehe davon aus, dass die Preise etwas anziehen werden. Was ja im Grunde auch in Ordnung wäre.

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel.

  • Alfi ich liebe mein Frühstück am Flughafen Zürich, zwei Brötchen mit Schinken, zwei Espresso, 20 Franken

    Tag der Auswanderung aus Deutschland: 30.04.2026

  • lach.... ich vermute mal das ne Menge User hier nicht mal 15 euro die Stunde haben. ;)









  • Was nimmst du denn pro Stunde?

    Sollten Piloten für 15€ die Stunde fliegen?

    Damit die Preise stabil bleiben.

  • Sollen internationale Flüge teurer werden nach der Krise?


    Die Frage selbst macht in sich keinen Sinn !

    Genauso könnte man Fragen soll Klopapier, Hefe oder Mehl nach der Krise teuerer werden.

    Zudem kommt es darauf an aus welcher Sichtweise:

    Airlines wären sicher dafür - a. erhöht es doch den Erlös pro Sitzplatz,

    aber : b. sorgt aber auch für daß die Sitz-Belegungszahlen sinken und :die Nachfrage sinkt und damit auch die Anzahl von Flügen. Der Preismix von Firstclass- Buissnes-Economie wird nicht mehr stimmen und damit die Kalkulation der Airlines

    Flughäfen: Bei einem durch Preis-Teuerung verursachten Sinken des Flugaufkommens sinken auch die Einnahmen/Renatbilität der Airports und angeschlosssener Infrastruktur ( Shops, Duty free, Zubringer) ein Rattenschwanz sozusagen.

    Die Flugkosten beeinfußen wesentlich die Gesamtkosten eine Auslandsaufenthaltes:

    Folgen eines geringeren Fluggäste -Aufkommens wären immens : Denn damit fehlen dem Reiseland auch enorme periphere Einnahmen für Hotellerie usw.


    Somit steht eine Hoch-Preisgestaltung konträr den anderen Interessen des Besuchslandes entgegen.

    Sprich eine Hochpreis-Flugpolitik (wie ja hier in D gefordert) mag da oder dort geringfügigen Nutzen bringen, aber dem müßten die finanziell immensen Einbußen und Nachteile gegenüber gestellt werden.


    Letztendlich wird es der Markt richten und nicht das Wunschdenken einiger Interessensgruppen.

  • Du bist Theoretiker, ich komme aus der Praxis....hat sich noch nie gelohnt mit Schlipsträgern zu Diskutieren und wird sich auch nicht ändern.

    Von den Fliegern die jetzt Weltweit, Monatelang rumstehen, werden sehr viele Verschrottet.....es wird nach der Hausgemachten Weltkriese sehr viel weniger Flugzeuge geben, das meine Vermutung.

    Jetzt darst Du wieder weiter Klug....tun

    Wenn Jemand schon so große Worte schwingt dann sollte er es einfach beweisen, dass ich unrecht habe!


    Les Dir das mal in Ruhe durch und dann blubbere weiter um den IQ zu zeigen!


    Inside Brussels Airlines: how an airline prepares its fleet for hibernation


    Und HIER kannst Du Dir den Video dazu runterladen!


    Aber ich hab den Video auch auf youtube gefunden nur nicht in voller Laenge


    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Hallo!

    Die Preise dieDu vor 30 Jahre genannt hast, stammen aber von der Hochsaison. November bis Anfang Dezember, Bin in den 80 Jahren

    mit Singapore-Malaysa-Philippines Airlines geflogen. Preise ca damals um die 850,-DM. Ausnahme Lufthansa, vom 14.12.

    83- bis Mitte Januar 83 1150,-Dm. Kann nicht bestätigen, dass zu den damaligen Zeiten Flüge teurer waren. Muß aber

    dazusagen, dass es über Amsterdam damals viel günstiger war als über Frankfurt. Dies traf jetzt auch, auf Zürich zu.

    Weiß allerdings nicht, wie es jetzt Steuermäßig. Nach den Protesten Weltweiter Umwelt Aktivisten aussieht. Denn

    die Bundesregierung, sagte klar, dass ab 1.4.20 die Steuern für Umwelt erhöht werden. Da war von Corona, über-

    haupt noch keine Rede. Erklärung ist einfach, wenn Flüge nach Corona von Frankfurt ca auf 1200-1500Euro klettern

    würden. Werde ich dies spontan, mit Zürich vergleichen. Danach wird entschieden, fliegen wir oder lassen wir es.

    Denn wenn Fluggäste ausbleiben, werden Airlines Fluglinien einstellen. Oder Fliegen günstiger machen.


    Rempi









  • Bin in den 80 Jahren

    mit Singapore-Malaysa-Philippines Airlines geflogen. Preise ca damals um die 850,-DM. Ausnahme Lufthansa, vom 14.12.

    83- bis Mitte Januar 83 1150,-Dm. Kann nicht bestätigen, dass zu den damaligen Zeiten Flüge teurer waren.

    Hat sich Dein Verdienst nicht in den letzten 40 Jahren verändert ?


    Du musst vielleicht mal den Flugpreis vs Verdienst vergleichen. Du wirst dann sicherlich feststellen, wie billig Asienreisen wurden.


    LG Alf

  • Wenn ein Ende der Krise absehbar ist, und die Airlines wieder fliegen dürfen, werden sie eher erst mal alles dafür tun, dass möglichst schnell möglichst viele Leute wieder fliegen. Viele Privatreisende werden sich vielleicht aus Angst vor Corona erst mal zurückhalten, und um diese wieder zum Fliegen zu bringen, könnten anfangs die Preise sogar erst mal besonders günstig sein.


    Das ist auch meine These. Alle die übrig sind werden sich erst mal auf den Markt stürzen und jeder wird versuchen sich das größte Stück des neu aufgemischten Marktes zu holen. Da wird eine neue Rallye gestartet.


    Und v.d.L und EU die werden erst mal ganz kuschen müssen. Jedes einzelne Land wird nach Corona erst mal schauen wieder ins laufen zu kommen. Auf diesem Wege werden sie sich neue Ideen, kostentreibende Phantasien der Eu eher verbieten, ganz besonders noch dazu weil die EU mit v.d.L an der Spitze eine hundsmiserable Rolle, während Corona sprich überhaupt keine gespielt hat.


    Die Länder haben jetzt dann ,nur eines im Sinn, daß der Rubel und die Wirtschaft wieder rollt.

  • Hallo Alfi!

    Bin Rentner, trotzdem gibt es enorme preisunterschiede bei Abflug. Hat sich am verhalten der Autofahrer

    geändert, als DM dem Euro platz machen mußte. Und Benzin preise, in die höhe schossen. Wurde da weniger

    gefahren, ein klares nein. Genauso wie bei Zigarettenpreise, hinterher bleibt alles beim alten. Aber bevor, man

    sich gedanken macht wie Flugpreise sich entwickeln. Müßte man aber als erstes, dieses Corona inGriff

    bekommen.


    Rempi

  • Ob jemand eine philippinische Freundin haben darf hängt vom Einkommen ab?Was darf er denn sonst noch alles nicht?

    Jeder kann jede Freundin haben, die er will...er muss es sich nur leisten können! Mehr wollte ich nicht damit sagen

    Stimmt,er muss SIE sich leisten können.Was bin ich froh ,das ich mir die Shopping Queens nicht leisten kann....:D

    Freedom is just another word for nothing left to loose

    No Risk,No Fun

  • Die Flugkosten beeinfußen wesentlich die Gesamtkosten eine Auslandsaufenthaltes:

    Folgen eines geringeren Fluggäste -Aufkommens wären immens : Denn damit fehlen dem Reiseland auch enorme periphere Einnahmen für Hotellerie usw.


    Somit steht eine Hoch-Preisgestaltung konträr den anderen Interessen des Besuchslandes entgegen.

    Vielleicht hat sich aber hier auch eine riesige "Blase" gebildet, die wie so viele andere Blasen ganz schnell platzen kann! Ich gehe mal von deutlich weniger Flugreisenden in den nächsten Jahren aus und damit mit einem platzen der "Big Tourismus Industrie"

    Geschäftsreisen wird es weniger geben - man macht mehr online = ist einfacher, ohne Zeitstress, Jetlag usw. Viele Firmen werden dazu umsteigen, wenn es möglich ist..dadurch brechen viele Businesskunden weg


    Urlaubsreisen werden weniger...Einreisebestimmungen härter, Flüge aufgrund von äußeren Bedingungen teurer und die Leute haben weniger Geld zur Verfügung. Denn eines ist ja sicher...die sozialen Wohltaten der Coronakrise muss ja irgendwer bezahlen. Also höhere Steuern, Abgaben und Preise....denn auch das Auto, Handy, Karotte komplett "made in Germany" wird nicht billiger werden.

    Meine Prognose ist deshalb, dass der Flugferntourismus massiv leiden wird und sich Flüge merklich verteuern werden! Kreuzfahrten werden vermutlich noch mehr leiden



    Stimmt,er muss SIE sich leisten können.Was bin ich froh ,das ich mir die Shopping Queens nicht leisten kann.... :D

    Hast du ein "Verständnisproblem"? Eine Freundin / Frau aus dem fernen Ausland ist nun mal teurer (allein schon durch Besuche / Hochzeit / Visakram) als eine aus dem Nachbarhaus. Dazu kommt ja meist noch ein deutlich geringeres Einkommen bei vielen Damen aus dem Ausland dazu! Was ich sagen will und was vermutlich jeder außer dir verstanden hat ist folgende: Wer sich eine Freundin / Frau aus dem Ausland anlacht muss eben auch für sie aufkommen können und das nicht dem Steuerzahler aufbrummen, wie einige Geschichten hier im Forum vermuten lassen

    :cheers Live is short, play it hard :cheers