• Viele Pinoys denken Goldschmuck waere eine Art Geldanlage.

    Ist es auf jeden Fall!

    Je nach dem wie der Goldpreis liegt kann man ja an- und verkaufen.

    Legiert ist jedes Schmuckstueck das man am Koerper traegt.

    Bei allen Goldgeschäften ist Schmuck das Schlechteste und meistens kaum zurück zu bekommen. Grosse Verluste sind vorprogrammiert, ausser bei Thai Gold welches einen sehr hohen Reinheitsgrad hat.


    Ich mache da wegen dem symbolischen Wert bei Eheringen eine Ausnahme, ich denke mal, da steckt einfach mehr dahinter als der Goldwert.


    Daher, auch wenn man vielleicht einen Hunderter zuviel bezahlt, die Ehe hält trotzdem, oder hängt wenigstens nicht davon ab.:D


    LG Alf

  • Viele Pinoys denken Goldschmuck waere eine Art Geldanlage.

    Ist es auf jeden Fall!

    Je nach dem wie der Goldpreis liegt kann man ja an- und verkaufen.

    Wenn man weiß was man tut dann ja!

    Wer aber als Laie in die naechste Mall geht um sich ein Paar Ringe zu kaufen wird in der Regel ein Mehrfaches des reinen Goldpreises zahlen.


    Wo wir gerade beim Thema sind. Wer Interesse an Anlagegold hat, z.B. 100 Euro Goldmünzen zum aktuellen Goldkurs ohne Aufschlag hat einfach PN an mich.

    Bei uns kommen immer wieder Posten herein die ich in der Regel sonst zum Einschmelzen an die Scheideanstalt verkaufe.



    LG Carabao

  • Ok. Also da wir jetzt bisschen OT gekommen sind, hier fuer den Fun mal ein Video zum einschmelzen. Das war nur ein Gag in der Garage gemacht, aber meine Guete was fuer nem Aufwand im Grunde dahintersteckt.



    Nein, klar. 24 Karat ist zu weich - das weiss sogar ich :D


    Ich hatte auch schon gegoogelt was man denn so nimmt. Ich dachte auch erst, je reiner, desto besser. Aber das ist fuer Ringe die man dauerhaft traegt wohl eher das Gegenteil. Also ueber 18K sollte man nicht gehen. Schon gar nicht wenn man so ein ungeschickter Grobian ist, der auch mal handwerkelt oder gar Bauarbeiten vollfuehrt wie ich.


    Das mit dem Diamant ist ein sehr guter Hinweis level4 - das meinte ich auch. Madame war aber anderer Meinung und meinte das waere nur bei billigen Schmuckringen der Fall. Ich denke auch das es auch bei teuren (also auch deutlich ueber den von mir angepeilten Preis) der Fall sein kann.


    Daher denke ich doch ich sollte eher die Steine weg lassen. Das war auch eher ihre Idee.


    Aber ist das wirklich so? Ist der Preis des reinen Goldes so gering? Ich sehe nirgendwo irgendwelche Gewichstangaben bei den stores, auch bei den deutschen Laeden nicht. Wird dann ja vielleicht auch einen Grund haben haha.


    Also wenn bei 500 EUR das Gold nur 100-150 EUR wert hat, dann muesste ich mir auch nicht so viele Gedanken machen.


    Allerdings, die Seite hier sagt was anderes (fuer Vollbild, klicken):


    http://goldpricez.com/calculator/gold-rates




    Ring Gewichte bei 14K Gold, grobe ca. Angaben:

    https://debebians.com/pages/ring-weight


    Da waere ich bei beinahe 600 Dollar fuer 2 Ringe (sie hat size 8 und ich 11-11.5 - US sizes)

  • Da waere ich bei beinahe 600 Dollar fuer 2 Ringe (sie hat size 8 und ich 11-11.5 - US sizes)

    Darf ich fragen wie Du auf 600 Dollar kommst?


    Bei 14 K muessten die Ringe dann zusammen ueber 16 Gramm wiegen um auf diesen Betrag zu kommen!



    LG Carabao

  • Klar das haette was.


    Aber ich muss ehrlich sein, ich hab da jetzt ewig lange mit der Seite die Designs veraendert. Ist doch nen Unterschied ob man einen normalen, runden und glatten Ring hat, oder ein ausgefalleneres Design usw.
    Ich mag diesen Sandpapier look und den kantigeren look eher. Insofern muesste das schon ein besonders guter Schmied sein.



    Bei 18 K und den Groessenangaben ;)


    Hab noch nen anderen Rechner gefunden. Kommt hin, 23-25k Peso fuer die gewuenschte Groesse (breite und Hoehe und Durchmesser). Also die 100 Dollar die bei 14K Gold gegenueber 18K Gold eingesparrt werden koennen, wuerden dann in breiter und dicker umgesetzt.
    Also bei uns dann 5mm breit, 1.6mm hoch und eben Size 8 und 11.


    Ich mag keine duennen und schmalen Ringe, wenn ich denn schon einen Ring tragen muss.


    Passt also. Waeren dann 23-25k Peso (circa) @14K gold und der Rest wird dann wohl deren Gewinn/sonstige Kosten sein.

  • Frauen können sich nach der Ehe verändern. Also 5 mal überlegen.

    ich bin nicht neugierig. Ich muss nur immer alles wissen.

  •  

    Ich wäre da sehr vorsichtig. Lieber etwas in Silber kaufen,

    ich habe auch Silber, das hilft auch gegen Vampire

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • wir haben unsere 2017 bei "Mylady" in der MOA Manila für 55k gekauft...



    ist zwar Platin, aber ich kann mich erinnern, daß Weißgold genauso viel kostete...

    Gruß,

    Bucanero

  • Eine Ergänzung von meiner Seite - . also 2 g sind es wirklich nicht.

    Ein 585er Ring wiegt je nach Machart ohne Steine 7(Frau) -9 g. - habe da noch ein Vergleichsexemplar meiner letzten Ehe liegen ;-)

    Mein aktueller Ring wiegt 12 g (ist jetzt auch nicht der Standard, aber optisch wesentlich schmäler als die 585er), der von meiner Frau ca 10 g und ist fast 24k - nur sehr gering legiert und verdammt weich gegenüber den 585 er.

    Gekauft im Februar, bei einem Juwelier in D der noch selber Ringe herstellt und nicht wie in Phil üblich welche bezieht.

    Dieser war eine Woche später 500€ teurer, pro Ring natürlich - Angabe des Juweliers Goldpreis.

    Kann man jetzt Glauben oder nicht - ich glaube dem aber.

    Hatte dort vor 15 Jahren auch meiner ersten Eheringe gekauft - in 585er - die sind auch schön, habe die neuen auch dort bezogen - die habe ich und meine Frau genauso haben wollen.

    Sie war bei der Beratung dabei und da haben wir unterschiedliche Modelle gehabt -der war aber wirklich subjektiv der schönste- schlicht ohne Stein aber doch besonders.


    Ob das eine Geldanlage ist nun ja, aber ich gehe davon aus dass die 15 Jahre alten 585er Ringe sicherlich einen ähnlichen Preis erzielen wie damals der Kaufpreis war - der Goldpreis ist seit Februar AFAIK durchaus nochmals gestiegen.

  • Also wir haben aus Spass bei einem anderen angefragt. Dazu muss ich sagen, haben wir uns fuer andere Ringe entschieden. Gefallen uns optisch besser. Wir moegen beide den Sandschliff. Glatte gefallen uns irgendwie nicht.



    Bei dem anderen, von dem das Bild/Ring auch original stammt, verlangt sich ca. 42k


    Bei dem den wir schon am Wickel hatten, 27k (wenn ich es richtig in Erinnerung habe, plusminus 2k). Wir fragten ob er die auch so machen kann wie auf dem Bild und eben unsere angegebenen Masse. Kein Problem, 15 Tage nach Anzahlung von 1k.


    Wir haben Umtauschrecht/Rueckgaberecht bei Nichtgefallen, schriftlich festgehalten. Die 1k Anzahlung geht dann allerdings floeten, wenn ich es richtig verstanden habe. Muesste ich Frau noch mal fragen. Wir werden die Dinger dann umgehend zu einem anderen Juwelier schleppen und checken lassen. Gewicht werd ich direkt bei Lieferung checken. Eine Schieblehre werd ich mich vom Kumpel leihen und nachmessen.



    Frauen können sich nach der Ehe verändern. Also 5 mal überlegen.


    Glaub ich nicht. Ich denke das groesste Problem bei vielen ist, das sie es ueberstuerzen und dann feststellen das es doch nicht so prickelnd ist, wie am Anfang, wo man sich noch verbogen hat und dem anderen gefallen wollte, nebst der frisch verliebten flirterei und allem drum und dran.


    Wir sind seit ueber 3 Jahren zusammen, bringen uns selbst seit dem Lockdown vor fast einem halben Jahr, beim 24/7 Aufeinanderhaengen, nicht gegenseitig um. Das wird schon.


    Wie sagte mal einer so schoen, wenn man seinen Partner am liebsten ab und zu eine rein hauen moechte und es doch nicht tut, weil man ihn liebt, weiss man das man den bzw. die richtige(n) hat :D

  • Weil hier gerade angesprochen wurde, Gold auf die Phils mitnehmen und dann dort was schönes draus machen lassen.

    Meine Frau hat ja einige Jahre in der Pflege in Deutschland gearbeitet.

    Da vermacht dann so manche Oma noch vor dem Tot ihre Goldbroschen den Pflegern.

    Die dürfen so was zwar nicht annehmen, aber hey, wen interessiert das wirklich ?

    Jedenfalls, hat meine Frau schon öfters da was mit auf die Phils genommen, das einschmelzen lassen und was schönes altersgerechtes draus machen lassen.

    Der Juvelier nimmt sich dann etwas vom Gold weg und damit ist dann die Bezahlung erledigt.

    Klaro, man muß halt aufpassen und nachwiegen.


    Ringe tragen wir schon lange keine mehr, die, die wir damals auf den Phils zur Hochzeit gekauft hatten, waren dermaßen dünn, die konnte man mit den Fingern zusammendrücken.

    Keine Ahnung wo die sind, Singapoor Gold nannte sich das damals, was das sein soll, weiß ich auch ned.

    Seither haben wir nie wieder Schmuck gekauft, lohnt ja nicht.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Definitionssache was man als schöne Dinge im Leben versteht Alfi.

    Natur, Umwelt, Sport, Gesundheit, das ist es was für uns schön und erlebenswert ist.

    Monetäres ist halt notwendiges Übel, ohne Kohle keine Freiheit in unserem System.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Es soll ja auch Leute geben, die sich an schönen Dingen im Leben erfreuen, und nicht nur das $ Zeichen in den Augen haben. :D

    So ist es...


    Natur, Umwelt, Sport, Gesundheit, das ist es was für uns schön und erlebenswert ist.

    Monetäres ist halt notwendiges Übel, ohne Kohle keine Freiheit in unserem System.

    Das eine schließt das andere ja nicht aus...außer Gesundheit (die kann man nur in Maaßen beeinflussen) kann man ja alles zusammen haben. Ich bin jemand der gerne einen schönen Ehering, Goldkette und gute Uhr trägt und lieber im großen Auto fährt, als im Kleinwagen! Warum auch nicht!


    Einen Ehering kauft man i.d.R. (jedenfalls denkt man so, vor der Hochzeit) nur einmal...deshalb sollte er gefallen und wertig sein!



    PS: Meine Eltern feiern nächste Woche "Diamantene Hochzeit" und die Original Eheringe von 1960 in 750´er Gold sehen aus wie beim Kauf.Hier hat sich scheinbar damals jeder Pfennig gelohnt

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Für mich schließt es sich aus, wenn man als mitbekommt, unter welchen umweltzerstörendem Aufwand Gold gewonnen wird.

    Ganze Mondlandschaften entstehen z.B. in Alaska, weil dort nach Gold gewühlt wird.

    Da wird auch nichts rekutiviert, ist der Mutterboden beseitigt, dann wächst dort nichts mehr.

    Ich besitze gar keinen Schmuck.

    Aber jeder wie es ihm gefällt, mir gefällt es nicht.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Also das war ja die Vorgabe.


    Erhalten hatten wir dann erst mal das hier:


    Ringe mit 1.1mm Hoehe/Dicke.


    Wir also den Juwlier kontaktiert.


    Sorryyy Maaaaam, we can fix it. Na klar, war die sorry. Naemlich das wir nachmessen und den Betrug bemerken. Das sind etliche tausend Peso Goldwert Differenz.


    Also die Ringe zurueckgeschickt. Zudem hatten sie nicht das Sandblast finish wir verlangt und ein socket eines Diamanten war unsauber gemacht.


    Gestern die Ringe zurueckbekommen. Man konnte direkt den Unterschied sehen und fuehlen. Den Sockel hatten sie auch verbessert.





    Aber nun sah das finishing noch polierter aus bzw. noch weniger Sandblast, der "Ring" oder die Kerbe in der Mitte kaum noch zu erkennen und der mittlere Diamant bei ihrem Ring hat aus verschiedenen Winkeln eine dunkle/schwarze Farbreflexion.


    Meine Freundin war dann natuerlich etwas sauer und sagte ihr auch klipp und klar was wir bestellt hatten und was wir jetzt zwei Mal bekommen haben.

    Daraufhin wurde die Frau auch pampig und erzaehlte was wie freundlich sie bisher gewesen sei blahblah.


    Also diese Unverschaemtheit und Dreistigkeit mit der die hier bescheissen und ihre Fehler rausreden wollen usw. ist immer wieder faszinierend.


    Wir schicken die Dinger jetzt wieder zurueck und lassen uns das Geld erstatten. Und sollte die bloede Kuh nur noch einen Mucks machen, stehe ich postwendend bei der Polizei vor der Tuere und erstatte Anzeige wegen Betrug.


    Ich hab ja mittlerweile sowas von die Schnauze voll von diesen permanenten Bescheissereien an allen Ecken und Enden.


    Also weiter geht die Suche nach einem Ring.

  • Die Ähnlichkeit ist verblüffend :ironiehoffe ihr bekommt noch eure richtigen Ringe da will man ja keine Kompromisse machen (hatten das gleiche bei dem angefertigten Hochzeitskleid was für mich nicht fertig ist aber meine Verlobte hat nachgegeben und dann wird halt ein halbfertiges Kleid getragen), das verarschen und die Dreistigkeit gepaart mit totaler Unkenntnis macht mich aber auch meine Verlobte immer wieder sprachlos.