Erfahrungsbericht

  • Ich erinnere mich dunkel, dass die Frau von TI, obwohl mit B1 eingereist, zur Teilnahme an den 3 Wochen "Leben in Deutschland" verpflichtet wurde...nicht am Test...um das Zertifikat zu bekommen

    Stimmt, obwohl meine Frau die Testfragen mit 100% ablegte verlangte die ABH die 3 wöchige Teilnahme am I- Kurs...Dagegen klagen wollte ich nicht

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Stimmt, obwohl meine Frau die Testfragen mit 100% ablegte verlangte die ABH die 3 wöchige Teilnahme am I- Kurs...Dagegen klagen wollte ich nicht

    Hat sie doch auf einer P...seite abgesessen. Wer mit B1 zur ABH geht hat doch eine gute Verhandlungsbasis. Mit A1, ggf. bereits ein Jahr alt eher nicht. IMHO. Die Ehefrau soll nach A1 weiterlernen, wenn sie bereits mit frischen A2 zur ABH geht ist das eine bessere Ausgangslage.

  • so ADAC hat mir das Geld erstattet nachdem ich "alle Seiten des Reisepasses ohne Einreisestempel" gesendet hatte lol.

    Kann immernoch Dr. Walter

    empfehlen.

  • so mal ein kurzes Update, Q-Hotel für Rückflug (stornierbar bis 1 Tag vor Abflug) ist gebucht.

    VE für Heiratsvisum online bei meiner Stadt keine Termine buchbar gewesen, habe per Mail bei meiner freundlichen Sachbearbeiterin nachgefragt, sie empfahl einfach den Visum Antrag einzureichen bei der DBM, dann wird sie mich wenn der Antrag bei ihr ist zur Abgabe der VE einladen.. also so wie es auch hge und viele hier geschrieben haben es früher war.


    Habe ihr dann freundlich mitgeteilt dass ich das nachvollziehen kann aber die DBM lt. Checkliste die VE direkt möchte

    und ich sie daher direkt abgeben möchte. Habe jetzt Termin für 14. Oktober - wird lustig werde mit meiner Verlobten dann zusammen hingehen haha ;D dann ist sie ja noch da.


    Und die Krankenversicherung Provisit habe ich zur Sicherheit nochmal um 3 Monate verlängert man weiss ja nie (Flug Cancel etc....) denn Versicherungsfälle vor Verlängerung werden nicht bezahlt und wenn sie früher ausreist wirds eh erstattet.

  • Juhu heute kam Brief vom Standesamt UP keine Beanstandungen ich soll Termin vereinbaren zur Anmeldung der Eheschließung hmm also beim OLG kann es noch nicht gewesen sein eigentlich. Obwohl ich hatte ihm die Übersetzungen Mal per Mail geschickt 🤔.


    Werde Montag meinen Standesbeamten Mal anrufen .

  • Juhu heute kam Brief vom Standesamt UP keine Beanstandungen ich soll Termin vereinbaren zur Anmeldung der Eheschließung hmm also beim OLG kann es noch nicht gewesen sein eigentlich. Obwohl ich hatte ihm die Übersetzungen Mal per Mail geschickt 🤔.


    Werde Montag meinen Standesbeamten Mal anrufen .

    Für dich freut es mich riesig, ihr habt es euch verdient 💪

  • Hi zusammen,

    habe nochmal die "Checkliste" durchgesehen was jetzt das Standesamt wünscht, werde am Montag nachfragen aber vllt. hat jemand damit Erfahrugnen?


    Wir haben alle Dokumente bis auf

    -Einkommensnachweis von ihr (sie hat kein Einkommen, da 3 Jahre Au Pair in versch. Ländern, dann 5 Monate zurück in Phils jetzt hier) denke das wird als "Begründung reichen"

    -Erweiterte Meldebescheinigung (sie war nach den Au Pair Aufenthalten 3 Monate bei ihrem Vater und 2 Monate in Manila bei Bekannten/ Freunden), was soll sie da für ein Dokument haben?! Vllt kann hier jemand einen Tipp geben?


    oder ging das bei euch ohne "Erweiterte Meldebescheinigung" ?

  • Ich hab da die Urkunden von der Urkundenprüfung mit Übersetzung,

    Einkommensnachweise von ihr,

    Abschrift aus dem Geburtsregister von mir,

    Abschrift Eheregister von mir,

    Anmeldung zur Eheschließung gebraucht.

    Aber keine erweiterte Meldebescheinigung.

  • Hey


    ich hatte die Cebula abgegeben als Ersatz für die Meldebescheinigung von ihr. Hatte das vorher aber mit dem Standesamt abgeklärt, da die Philippinen keine Meldebestätigung ausstellen, so wie wir es kennen.


    lg

  • danke euch :) habe jetzt Termin für Ende September beim Standesamt, vorher war leider nichts mehr frei.

    Und ich soll die VE vom Schengen Visum mitbringen, das würde dann quasi als Nachweis gelten dass sie kein Einkommen hat.

    Termin für die VE Heiratsvisum habe ich erst Mitte Oktober bekommen.

    Von mir explizit kein Einkommensnachweis. Wenn das klappt wäre ja supi :)) da kann ich über "mein" OLG nichts schlechtes sagen ;)

    habe gelesen "normal" wird von beiden der Einkommensnachweis verlangt zur Gebührenrechnung.


    Meldebescheinigung wird nun doch nicht benötigt :)

  • Das ist super gelöst von deinem Standesamt. Da meine Frau auch kein eigenes Einkommen hatte, hat mein Standesamt es wie folgt gelöst:

    Meine Freundin sollte einfach nur schreiben ich habe kein festes Einkommen und es unterschreiben.


    lg

  • Ich denke dein Einkommen wird das OLG wissen wollen, da die eine Rechnung schreiben, deren Höhe von deinem und ihrem gemeinsamen Einkommen anhängt. Würde mich sehr wundern wenn das nicht passiert, da diese Gebühren so erhoben werden

  • jo wir werden sehen, mein Standesbeamter hat sehr viel Erfahrung bzgl. solcher Anträge. Werde berichten und mich trotzdem auf hohe Gebühr einstellen ;)

  • jo wir werden sehen, mein Standesbeamter hat sehr viel Erfahrung bzgl. solcher Anträge. Werde berichten und mich trotzdem auf hohe Gebühr einstellen ;)

    hey


    da brauchst dir keine Sorgen zu machen, ich verdiene ca 1800 Netto und musste nur 59€ an OLG bezahlen. Beachtet wurde nur mein Lohn


    lg