Familienprobleme

  • stephan1900

    belehrungen über fehler die du gemacht haben könntest werden dir nicht mehr weiterhelfen ,

    Stimmt. Hinterher sind wir immer schlauer.

    Das ist bestimmt jedem von ums im Laufe des Lebens schon einmal so ergangen.


    Die entscheidende Frage jedoch ist:

    willst du so weitermachen.

    Falls ja, dann schluck den Brocken und bedauere dich selber.

    Falls nein, dass ändere es. Brech die Brücken hinter dir ab, such dir eine neue Gegend und neue Bekannte, die besser zu dir passen. Wo und was bzw wer das genau ist, das musst du selber rausfinden. Niemand kann sagen was für dich gut ist. Schon gar nicht in einer Frndiagnose.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren


    Ich bin nicht woke, nicht identitär, gendere nicht und halte auch nichts von Cancel Culture

    Vielmehr wurde ich erzogen, bin aufgewachsen und lebe in der festen Überzeugung, dass alle Menschen gleich sind,

    also was soll der Quatsch

  • Hallo, Stephan - innerlich , - das kann man bei dir herauslesen - spürst du es ja bereits und veranlasste dich hier so eine Art "Hilferuf" zu starten, daß das Ende naht.

    Zuviel ist bereits unreparierbar zerstört, dir selbst fehlte nur der Mut nun den letzten Schritt zu gehen, der gegangen werden muß. Jetzt oder nie ! Die Zeit des ausnehmen lassens, der Demütigungen, des seelischen Leidens ist vorbei.

    Du hast einen Spiegel in den du jeden Tag hineinschauen mußt und der dir schon länger sagt : " Es ist Zeit zu gehen !" Ja, gehe diesen Schritt jetzt ! Denn sonst wirst du daran zugrunde gehen und du bist damit schon weiter als du glaubst. Gehe diesen letzten kleinen Schritt konsequent und ohne jedes "wenn und aber". Die Zeit des Redens ist längst und lange vorbei. Packe deine sieben Sachen, wichtige Unterlagen, mehr brauchst du nicht, denn das ist nur unnötiger Ballast und starte in einen neuen Lebensabschnitt .

    Werde frei von Menschen und Umständen die dir und deiner Gesundheit nicht guttun und dich dem Grab näher bringen. Atme tief durch, wenn du diesen Schritt getan hast und die Türe hinter dir geschlossen hast.


    Lasse diese jämmerliche Zeit hinter dir !

    „Wir wissen sie lügen

    sie wissen sie lügen

    sie wissen, daß wir wissen, sie lügen

    wir wissen, daß sie wissen, daß wir wissen, sie lügen

    und trotzdem lügen sie weiter ! „

    Alexander Solschenizyn

  • Vielleicht jemand im Umkreis von Cainta Rizal, den ich als Gegenleistung in einem Restaurant wie zB BROTZEIT in BGC Manila zum essen einlade.

    Wenn Du in Cainta Probleme hast ruf an, schick ich Tandem :D (Joke lang!!!)


    Im Ernst: Ich denke da wird sich jemand finden der Dir hilft.

    Hab hier echt Probleme, zu antworten, dadurch wartet Ihr alle zu lange und ich werde als unhöflich betrachtet.

    Ja? Nicht von mir. Mach Dir mal weniger einen Kopp um alle anderen und ein bisschen mehr um Dich ;)


    Ich habe übrigens mal Fachpersonal gefragt, um kulturelle Unterschiede als Ursache auszuschliessen. Meine Frau sagt Du sollst Dich vom Acker machen, wenn die Kinder nicht ihren Beitrag leisten ist das nicht nur respektlos Dir, sondern auch ihrer Mutter gegenüber und sie sollte das nicht tolerieren. Wenn sie das nicht kann oder will dann ist es an Dir, hier Grenzen zu zeigen. Möglicherweise ist Deine Frau zwischen den Stühlen zwischen Dir und den Kindern, möglicherweise aber auch nicht.


    Sein Leben so auf den Kopf zu stellen kann ein bisschen Angst machen, aber wie der Herr Kaiser so schön sang: "Ein Ende kann ein Anfang sein".

    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • Hab hier echt Probleme, zu antworten, dadurch wartet Ihr alle zu lange und ich werde als unhöflich betrachtet. Also wenn ich auf einen Text antworten will, klicke ich auf die 3 Punkte rechts über dem mir geschriebenen Text und wähle Zitieren. Manchmal -aber nicht immer-öffnet sich dann unter dem Text und dem Zitat ein Antwortfeld mit mit Textformatierungszeichen in einem dunkelblauen Feld. Dann kann ich antworten wie eben jetzt hier. Ich benutze ein Samsung A51 mit Android 13, vielleicht liegt es daran.

    Zitieren im Forum auf dem Handy ist echt mistig. Liegt nicht an dir. Liegt auch nicht per se an diesem Forum.


    Ich zitiere so gut wie nie, wenn ich mal vom Handy aus antworte.


    Du kannst auch einfach mit dem @ Zeichen denjenigen markieren wie z.B. stephan1900 und dann einfach auf das Antworten was derjenige geschrieben hat.


    Hast Du kein Laptop/Computer oder so?

  • Wie sollten vielleicht alle berücksichtigen das

    stephan1900 unter Panikattacken oder ähnlichem leidet.Das macht es ihm ohne Notfallmedikamente nicht leicht die Situation zu meistern.Es gibt allerdings Ärzte hier die dürfen LEGAL Medikamente verschreiben die auf der Verbotsliste stehen aber trotzdem von dafür lizensierten Ärzten verschrieben werden dürfen.Ohne diese kann ich mir vorstellen ,das es für ihn fast unmöglich ist irgendwie klar zu kommen

  • stephan1900 ,


    Eine Frage, die ich mir stellen würde, und gewichtiger als alles bisher Erwähnte ist:


    Wird diese jetzige Familie mich pflegen, sollte der nicht zuhoffende Fall eines Schlaganfalls (oder andere Komplikationen), eintreffen ? Und wie und wo werden sie es tun ?


    Eine Trennung in der jetzigen Situation kannst Du meistern. Du hast die Karten in der Hand. Noch. Ob Du im Ernstfall dann noch die Karten in der Hand hälst, hängt auch vom Zufall ab. Aber wahrscheinlich nicht mehr von Dir selbst. Du brauchst dann diese Familie, ein unangenehmer Gedanke.


    Bei den Äusserungen meiner Vorschreiber stimmt so vieles. Deine finanzielle Lage scheint noch heil zu sein. Noch.


    Auch stimmt, Dein Leben ist nicht unendlich. Traurig, dass Du vor dieser familiären Situation stehst. Aber Änderungen müssen definitiv her, es sei denn es passt, dass Du die restliche Lebenszeit verschenken willst, oder Dir die Situation doch nicht so dramatisch scheint.


    LG Alf

    - Habe stets Respekt vor dir selbst, Respekt vor anderen und übernimm Verantwortung für deine Taten. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Es folgen hier Ausführungen technischer Natur dass die Aircon das nicht schafft. Aber ungeachtet der technischen Gegebenheiten – die Tür zum Schlafzimmer bleibt zu! Speziell wenn die Bude voller Leute ist, aber auch so: da gibt's einfach nix dran zu rütteln. Wer das nicht respektieren kann, den kann man nur noch rauswerfen oder jeden Tag aufs neue mit frischen Früchten vom Ohrfeigenbaum verköstigen.

    Wenn die Frau das nicht versteht oder verstehen will oder ihren Kindern aus irgendwelchen Gründen die der TS nicht zu verantworten hat das nicht beibringen will oder kann, dann ist das ein massives Problem und ich glaube – bei allem Optimismus – dass einem Gespräch auf neutralem Boden trotzdem keine Taten folgen werden.

    Das ist einer der Punkte. Im Falle der Aircon im Schlafzimmer ist es eigentlich för (fast) jeden einleuchtend, dass die 1.5 HP AC, die för das 14 qm Schlafzimmer konzipiert war, es unmöglich schaffen kann, den Grossraum inkl. Küche zu kühlen. Versteht auch meine Frau. Trotzdem besteht sie auf der offenen Tür, weil ihr Prinz auf der Couch vor der SZ Tür mit dem Kopf zur Tür hin schläft und dann doch eine winzige Menge kühle Luft spürt. Zusätzlich zum Ventilator. Die Lufttemperatur war vor öffnen der Tür aussen am Kopfende der Couch 34,9 und danach 34,4. 3 Meter von der Tür entfernt gibt es gar keinen Unterschied mehr. Im Schlafzimmer hatte ich, wenn Tür zu, 28,4 und danach 30,9. Mit anderen Worten: Damit PrinzSohn es 0,5 Grad kühler hat, muss ich mit 2,5 Grad mehr leben. Das grössere Problem ist die Bauweise des Hauses. An der Decke nur dünne Eternitplatten, die in mit Drähten abgehängten Aluprofilen liegen. Darüber ein Satteldach mit simplem Wellblech ohne Isolierung. Ich war vor 2 Monaten mit meiner Frau zum einkaufen und sie sagte, "Du musst noch zum ATM". Ich antworte "Muss ich nicht, ich zahle mit Karte". Sie antwortet "Aber morgen kommen die Handwerker, die das Dachstreichen" Ich frage, warum ich davon erst jetzt erfahre, worauf sie sagt "Du wärst ja sowieso dagegen, das führt nur zu endlosen Diskussionen". Das ist der nächste Punkt. Ich bin nicht dagegen, ich weiss, dass das Dach uns ohne Rostschutzerneuerung wegrostet. Ich will auch, dass es gestrichen wird, aber ich würde sowas planen und vor allem das Material, also zumindest die die Farbe, selbst kaufen. Diesen Punkt überlasse ich nicht gerne einem Handwerker mit Pauschalpreis. Aber dazu ist es jetzt zu spät. Am anderen Morgen kommen die Handwerker und streichen dunkelrote Farbe. Für mich nicht akzeptabel. Ich habe gelesen, dass eine hellgraue Farbe auf dem Dach einen Teil der Wärmeenergie abstrahlt und es damit unter dem Dach etwa 2 Grad weniger heiss wäre. Das Dach war 2014, als ich herkam, auch hellgrau. Ich frage, wer die dunkelrote Farbe ausgewählt hat. Die Tochter antwortet "Die Handwerker haben die mitgebracht, es war keine andere Farbe verfügbar." Die Entscheidung der Handwerker ist einfach zu verstehen. Sie sagen, Pauschalpreis 25.000 inkl. Material und Werkzeug. da die dunkelrote Farbe nur halb soviel kostet, war keine andere verfügbar. Und meine beiden Damen müssen sich um Energieverschwendung keine Gedanken machen, sie zahlen ja nicht dafür.

  • ich habe ein klein wenig das gefühl das der ts die details des problems in der priorität etwas durcheinanderbringt . . .

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • ich habe ein klein wenig das gefühl das der ts die details des problems in der priorität etwas durcheinanderbringt . . .

    er schreibt viel über "Kleinigkeiten", geht bei Nebensächlichkeine bis ins letzte Detail, aber bei den "dicken Brocken" sieht er den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren


    Ich bin nicht woke, nicht identitär, gendere nicht und halte auch nichts von Cancel Culture

    Vielmehr wurde ich erzogen, bin aufgewachsen und lebe in der festen Überzeugung, dass alle Menschen gleich sind,

    also was soll der Quatsch

  • stephan1900


    Deine Situation ändert sich nicht dadurch, dass du detailliert Zustände beschreibst, die in ihrer Gesamtheit nicht zu akzeptieren sind. Deinen Schilderungen ist eigentlich klar zu entnehmen, dass du durchaus auch merkst, wie du zum nützlichen Esel degradiert wirst, der solange Daseinsberechtigung erfährt, wie noch Dukaten ausgeschieden werden.

    Wie schon erkennbar wurde, scheint deiner Frau offensichtlich das Wohlergehen ihrer Brut wichtiger zu sein als dich betreffende Belange. Die Konsequenzen aus dieser Situation zu ziehen ist allein deine Angelegenheit! Auch wenn es unbequem sein dürfte und deine Lebensplanung wohl nicht so ausgesehen hat - noch hast du die Möglichkeit, aus eigener Kraft Änderungen herbeizuführen, wenn es erst einmal so weit ist, dass du auf das angewiesen bist, was man dir zubilligt, ist es zu spät! Viel mehr lässt sich eigentlich zu dem Thema nicht sagen...

    Wenn drei Leute in einer Kneipe sind und vier 'rausgehen, muß einer wieder reinkommen, damit keiner mehr drin ist

  • Im Augenblick hab ich immer noch das Problem, dass ich nicht antworten kann, weil mir das Texteingabefeld nicht, bzw nur manchmal angezeigt wird. Wie jetzt hier. Heisst, ich kann "Cathbad" antworten, nicht aber "Bernd F", dessen Text darüber steht. Dubios. Bin eigentlich sonst nicht zu doof für sowas. Schreibe jetzt am Laptop, weil es mit Android garnicht geht

  • Die Entscheidung der Handwerker ist einfach zu verstehen. Sie sagen, Pauschalpreis 25.000 inkl. Material und Werkzeug. da die dunkelrote Farbe nur halb soviel kostet, war keine andere verfügbar.

    Du hast aber auch ein echt grosses Dach… oder?


    Sieh zu dass Du da weg kommst.


    Das ist einer der Punkte. Im Falle der Aircon […]

    Noch mal: Egal was die Aircon schafft, die Tür zum Schlafzimmer bleibt zu. Das hat ja fast Waldkatzenqualität wo Lolo und Kuya zum Kacken kucken kommen.


    Ich würde es ja drauf ankommen lassen und nur noch nackt schlafen, damit sie mal merken was Privatsphäre bedeutet. Und immer schön den haarigen Arsch unter der Bettdecke hervor in Richtung Tür zeigen lassen. Jeden Tag Vollmond.

    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • Heisst, ich kann "Cathbad" antworten, nicht aber "Bernd F", dessen Text darüber steht.

    du brauchst mir nicht antworten , du musst handeln , du hast mit kleinkram schon viel zeit verschenkt , überlege und ordne deine verhältnisse zu frau und familie und ziehe resolute schlüsse

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • Noch mal: Egal was die Aircon schafft, die Tür zum Schlafzimmer bleibt zu. Das hat ja fast Waldkatzenqualität wo Lolo und Kuya zum Kacken kucken kommen.


    Ich würde es ja drauf ankommen lassen und nur noch nackt schlafen, damit sie mal merken was Privatsphäre bedeutet. Und immer schön den haarigen Arsch unter der Bettdecke hervor in Richtung Tür zeigen lassen. Jeden Tag Vollmond.

    ich denke ihm ist besser geraten jeglichen zwist zu vermeiden

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.

  • also ich habe meine frau das mal lesen lassen und sie sagt es ist vollkommen klar,daß deine frau dich nicht wirklich liebt,sonst wäre so eine situation gar nicht möglich

    es ist sache der mutter ihren erwachsenen kindern mal die leviten zu lesen und die mal daran zu erinnern,daß auf den phills schon in kindertagen respekt gegenüber älteren menschen gelehrt wird

    was die "kinder" dir gegenüber an den tag legen ist alles andere als respekt

    willst du wirklich warten,bis du nicht mehr selbst kannst und dich auf gedeih und verderben denen ausliefern?

    ich denke die spekulieren nur auf das geld,daß du zurückgelegt hast für notfälle und deshalb dulden die dich da noch

    steh auf sei ein mann,pack deine koffer und verschwinde von da

    auch in deinem alter findest du eine alleinstehende neue freundin ohne kinder,die vielleicht schon 50 jahre oder mehr ist und niemals mehr die chance hätte einen filipino abzubekommen,da in diesem alter man wie es meine frau ausdrückt expired ist lol .

    mach dich da vom acker und starte noch mal neu durch,,weit weg von denen,sonst liegst du schneller unter der erde als du dir vorstellen kannst

  • Es ist schwierig mit 70 noch irgendwo hin zu dislozieren ohne Hilfe eines Einheimischen . Die Abzocke ist in diesem Paradies gang und gäbe. Das ist in Anbetracht des langen Existenz Kampfes von hunderttausenden Einheimischen irgendwie auch verständlich . Ich kann es Stephan nur zu gut nachfühlen .

    Mir geht es genau so . Seit 2017 kenne ich meine Ehefrau , 15 Monate habe ich mit ihr und den Kids damals 5 und 7 Jahre alt , in Iriga zusammen gelebt , das war eine wunderschöne Zeit . Beruflich bin ich nochmals für 3 Jahre in die Schweiz zurück und kam im Januar 2023 wieder hier auf die Insel . Habe in dieser Zeit ( 2017 - 2018 ) ein Haus und ein größeres Stück Agrarland ( Gehört ja so oder so nicht mir ) gekauft . Meine Idee war zig hundert Kilometer vom Familienclan weg zu ziehen um dann dort ein neues zu Hause aufzubauen . Sie wollte aber in der nähe des Clans wohnen ( 2Km ) . das hätte ich niemals zulassen sollen , es ist nun mein Ende hier .


    Da ich alle Handys und Laptops assembliert habe kenne ich die Passwörter aller Clan Mitglieder . Wahnsinn Freunde , was da hinter meinem Rücken abläuft .

    Meine Ehefrau hat einen Minamahal ( Geliebten oder Stecher kann man ohne sich zu schämen ) sagen .


    Ich habe hier für mein geplantes Rentendasein insgesamt über 7 Mio. PHP inkl. der monatlichen Unterstützung investiert und jetzt geht es in die Hose . Das war mir aber bewusst , Was ich hier investiere kommt nie wieder zurück . Bei den Thais hätte ich mir das eher denken können , da die philippinischen Frauen die finanzielle Geborgenheit eines älteren Herrn wertschätzen . Dem ist aber vielmals nicht mehr so . Ich haue hier ab so bald ich alles organisiert habe .


    Anzumerken sei da noch , in der Schweiz kenne ich drei Fälle aus meinem Bekanntenkreis , da läuft es genau so ähnlich ab . mann verliert die Eigentumswohnung und muss die Hälfte seiner Errungenschaften der Lady überlassen .


    Ich mag es Jedem hier gönnen , wenn er hier ein harmonisches glückliches zusammenleben mit einer Einheimischen Ehefrau gefunden hat . Und wünsche dies jedem Neuen , der hier mit einer Pinay oder Pinoy sein harmonisches zusammenleben sucht .


    Viele haben Glück , aber auch vielen bleibt das Glück verwehrt , so ist halt das Leben .

    "Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen, nicht mit dem Auge in deinem Kopf.”


    – Lame Deer , Mineconju-Lakota-Sioux -

  • Quote
    The biggest decision in life is about changing your life through changing your mind.

    - Albert Schweitzer

    stephan1900


    Ich glaube nicht, dass man Dir einen Rat geben kann - Deine Leidensgeschichte

    wird kein Ende nehmen, wenn Du nicht selber handels!

    Willst Du wirklich bis zum Lebensende diesem Stress ausgesetzt sein :dontknow


    Schon Deine Dacharbeitergeschichte* zeigt, das Du nur der Doofe in der

    Familie bist 8-)

    Du wirst vor vollendeter Tatsachen gestellt X(,

    Du hast kein Mitspracherecht X(,

    Du darfst bezahlen :Rolf


    Mein Mitgefühl hält sich in Grenzen :!:



    * Dunkelrot (Dach) sieht nach 2 Jahren wg.

    der Sonneneinstrahlung besch..... aus :thumbdown

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Mir geht es genau so . Seit 2017 kenne ich meine Ehefrau , 15 Monate habe ich mit ihr und den Kids damals 5 und 7 Jahre alt , in Iriga zusammen gelebt , das war eine wunderschöne Zeit . Beruflich bin ich nochmals für 3 Jahre in die Schweiz zurück und kam im Januar 2023 wieder hier auf die Insel . Habe in dieser Zeit ( 2017 - 2018 ) ein Haus und ein größeres Stück Agrarland ( Gehört ja so oder so nicht mir ) gekauft . Meine Idee war zig hundert Kilometer vom Familienclan weg zu ziehen um dann dort ein neues zu Hause aufzubauen . Sie wollte aber in der nähe des Clans wohnen ( 2Km ) . das hätte ich niemals zulassen sollen , es ist nun mein Ende hier .

    Das tut mir leid zu hören....aber auch einer meiner Gründe, dort keinen Cent zu investieren!

    Da ich alle Handys und Laptops assembliert habe kenne ich die Passwörter aller Clan Mitglieder . Wahnsinn Freunde , was da hinter meinem Rücken abläuft .

    Meine Ehefrau hat einen Minamahal ( Geliebten oder Stecher kann man ohne sich zu schämen ) sagen .

    Scheiße...

    Ich habe hier für mein geplantes Rentendasein insgesamt über 7 Mio. PHP inkl. der monatlichen Unterstützung investiert und jetzt geht es in die Hose . Das war mir aber bewusst , Was ich hier investiere kommt nie wieder zurück

    eine Menge Geld die weg ist. Ich habe schon am Anfang mal gesagt, dass ich nie etwas kaufen würde was nicht mir gehören kann. Aber das muss jeder für sich wissen. In 5 Jahren 120.000 € zu verballen, ist ein teurer Spaß. Da hätte man viel mit machen können

    Anzumerken sei da noch , in der Schweiz kenne ich drei Fälle aus meinem Bekanntenkreis , da läuft es genau so ähnlich ab . mann verliert die Eigentumswohnung und muss die Hälfte seiner Errungenschaften der Lady überlassen .

    Deshalb von Anfang an klare Absprachen, rechtssichere Verträge und möglichst nicht dort leben...oder weit weg vom Clan

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Hallo @stephan1900


    ich will dir hier keine weiteren Ratschläge erteilen, das haben andere schon übernommen, und sehr viel anderes könnte ich dir auch nicht sagen.

    Egal wie verfahren die Situation erscheint, es gibt immer eine Lösung.....so oder so...... aber egal was du entscheidest, du solltest eines nicht vergessen: Mit 70 steht man am Abend des Lebens, und man weiß nicht ob man noch 1 Jahr hat oder 25 Jahre. Jetzt ist Zeit das wertvollste das du hast, und die solltest du nicht vergeuden. Du solltest daher deine Entscheidung schnell treffen und schnell durchziehen. Damit du eben in deiner restlichen Zeit zufrieden und glücklich sein kannst.


    Ich habe 26 jahre hier gelebt, bin seit 37 Jahren mit einer Pinay verheiratet, habe mittlerweile 5 Enkel und immer noch ein glückliches Familienleben. Das kannst du mit Einschränkungen auch wieder haben und wenn deine Frau deine Entscheidung nicht mitträgt, dann kommt mal wieder der alte Spruch, dass andere Mütter auch nette Töchter haben. Auch wenn er abgedroschen klingt, er ist wahr.


    In diesem Sinne viel Glück für deine Entscheidung und Zukunft!

  • stephan1900


    Deine Situation ändert sich nicht dadurch, dass du detailliert Zustände beschreibst, die in ihrer Gesamtheit nicht zu akzeptieren sind. Deinen Schilderungen ist eigentlich klar zu entnehmen, dass du durchaus auch merkst, wie du zum nützlichen Esel degradiert wirst, der solange Daseinsberechtigung erfährt, wie noch Dukaten ausgeschieden werden.

    Wie schon erkennbar wurde, scheint deiner Frau offensichtlich das Wohlergehen ihrer Brut wichtiger zu sein als dich betreffende Belange. Die Konsequenzen aus dieser Situation zu ziehen ist allein deine Angelegenheit! Auch wenn es unbequem sein dürfte und deine Lebensplanung wohl nicht so ausgesehen hat - noch hast du die Möglichkeit, aus eigener Kraft Änderungen herbeizuführen, wenn es erst einmal so weit ist, dass du auf das angewiesen bist, was man dir zubilligt, ist es zu spät! Viel mehr lässt sich eigentlich zu dem Thema nicht sagen...

    Das ist meine grösste Angst. Abhängig zu sein von jemand, der nur "mein bestes" will, allen voran die "Balkon"-Tochter. Im Moment bin ich noch etwas am verdrängen, schiebe die Entscheidung vor mir her. Ich habe einen Horror davor, allein zu sein. Was ich bisher schrieb, beschreibt nur einen Teil meiner Bedenken. Also mal ganz konkret zu meiner gesundheitlichen Situation.

    Linke Halsschlagader vorne (die dicke) ist komplett verschlossen, da kann auch nix mehr gemacht werden, damit muss ich leben.

    In der rechten, Fachausdruck deutsch ist Carotis interna, wurde wegen ca. 85%iger Stenose (Verengung) in 2008 ein Stent implantiert. Die beiden hinteren, das Hirn versorgenden Arterien (die dünnen) haben Stenosen, aber noch kein Handlungsbedarf. Manchmal, wenn ich meinen Kopf in einer bestimmten Position halte, bewegt er sich im Rhythmus des Herzschlages, weil das Blut an der Engstelle des Stents, der auch schon eine 75%ige Stenose hat, ausgebremst wird. Ich nehme 3 verschiedene Blutverdünner, um das Risiko etwas zu verringern. Der Zahnarzt sagt, wenn der Backenzahn sich nochmal entzündet, muss er raus. Dazu müsste ich aber mindestens 5 Tage vorher die Blutverdünner absetzen, was statistisch betrachtet die Gefahr eines Schlaganfalls um den Faktor 40 erhöht. In der Mitte meiner Glatze ist eine kleine Erhebung, Diagnose Seborrheic Keratosis, eigentlich nichts unberuhigendes, in seltenen Fällen könnte darunter Hautkrebs sein. Um das auszuschliessen, müsste eine Biopsie gemacht werden. Aber auch da sollte ich 5 Tage vorher die Medikamente absetzen.

    Wenn ich also einen Schlaganfall hätte, müsste man in einer komplizierten Operation meine rechte Halsschlagader öffnen und ausschälen, danach neuen Stent rein und zunähen. 3% der Patienten überleben das nicht. 30 von 1.000 ! Da meine linke Carotis allerdings verschlossen ist und deren Kollaterale das Hirn während der OP nicht ausreichend versorgen könnten, ist mein Risiko deutlich über 3%. Manchmal hab ich überhaupt keine Lust mehr am weiterleben, wenn man die negativen Folgen betrachtet.

    Aber nein, depressiv bin ich nicht, nur ein Angsthase

    Nächster Punkt: Mein Gehör ist eingeschränkt, das hängt laut Arzt vermutlich auch mit der Blutversorgung links zusammen.

    2015 bekam ich in Deutschland ein Hörgerät von KIND, War ganz gut, ich konnte die höheren Frequenzen besser hören und dadurch wieder besser an Unterhaltungen teilnehmen. Es hat aber die Hitze hier nicht vertragen oder den Schweiss von meinem Kopf, hat also nach wenigen Wochen nicht mehr funktioniert. Hier hat KIND keinen Service, der nächste wäre in Singapur

    Meine Frau begleitet mich fast immer zu Ärzten oder Behörden, weil ich manchmal mehrfach um Wiederholung bitte und doch nix verstehe. Kein Problem, wenn die Unterhaltung in einer ruhigen Umgebung stattfindet. Aber allein schon das ständige Rauschen von Ventilatoren oder ACs stören dann enorm.

    Ich hatte mich 2019 für eine Daikon Split AC entschieden, weil sie wirklich fast lautlos ist,

    Was ich mit dem ausführlichen Bericht sagen will, ist, dass meine Frau wirklich sehr hilfsbereit und fürsorglich ist, aber zu ihren Kindern doch eine stärkere Bindung hat. Dazu muss ich allerdings auch noch ein paar wichtige Situationen mitteilen. Als ich mal mit einer kleinen Reparatur an der Toilettentür beshäftigt war, wo es notwendig war, Holz zu sägen, Sagte meine Frau: " Hör sofort damit auf, mach es später, dJ arbeitet, oder willst Du, dass sie Dich aus dem Haus wirft?" (die BalkonTochter), will sagen, sogar meine Frau, fühlt sich nicht in der Lage, da ein Machtwort zu sprechen.


    Es gab vor 9 Wochen eine Situation, wo ich die dJ (die Jüngste, das ist die respektlose) zur Rede stellte und die Diskussion mit ihr etwas laut wurde, mal wieder. Ich bin dann ins Nebenzimmer und hab mich wortlos angezogen, dann zum Auto und weggefahren. Hab dann ne Baumarkttour gemacht, das beruhigt mich. Ich bekam 1 Std später die erste sms von meiner Frau "wo bist Du", hab nicht geantwortet. nach 2 Std kam ne Entschuldigung von dJ, meinte, dass es ihr Leid tut, so mit mir zu sprechen und dass sie wohl ein counseling wegen ihrer Wutanfälle bräuchte und dass Mom sie zurechtgewiesen hätte, weil sie es immer auf Streit auslegt, die Entschuldigungsmessage war also nicht ihre Idee, sondern von der Mutter dazu aufgefordert. Ich kam 4 Std später heim und hab paar Tage nicht mehr mit dJ gesprochen.


    Meine Frau und ich hatten schon mehrfach darüber gesprochen, beide von hier wegzugehen und in grösserer Distanz zu wohnen. Wie schon vorher geschrieben, war alles gut, bevor die beiden Jüngsten (27 und 31) wieder hier eingezogen sind.

    Seitdem hat auch meine Frau öfter mal Stress und Blutdruckprobleme. Ich kann nur noch nicht einordnen, wie aufrichtig meine Frau es meint, mit dem zusammen weggehen. Sie hat 200 km nördlich von hier in ihrer Geburtsstadt ein kleines Grundstück, etwa 80 qm und ein weiteres Grösseres Grundstück aus der Erbschaft vom Bruder ihres Vaters, das aber noch nicht frei ist, also da muss offenbar ein Anwalt helfen, es ist quasi besetzt von einem Familienteil, dem ein sechstel zusteht. Meine Frau meinte, wir könnten dort ein kleines Haus bauen. Ich hab diese Idee noch nicht ganz verworfen, bin aber eher dafür, eine kleine Wohnung zu mieten. Ich habe mich seit ein paar Monaten eher geizig gezeigt und meine Frau meinte dann kürzlich, dJ hätte schon mal die Befürchtung geäussert, dass ich vielleicht gar kein Geld mehr hätte. Ich hab das noch nicht beantwortet. Da sind sie jetzt am rätseln und üben sich alle in Zurückhaltung.


    Ich versuche jetzt auszuloten, ob sie auch in einer Mietwohnung mit mir leben wollte. Auf einem leeren Grundstück was neu zu bauen, würde einen grossen Teil meiner Ersparnisse verschlingen, auf den sie sonst keinen Anspruch hätte, weil es nicht während unserer Ehe und dem vorher zusammen leben angeschafft wurde. Da hatte vielleicht jemand die Idee mit dem bauen, weil dann mein Geld schon mal weg wäre und das Haus dann später von einem der Kids übernommen werden könnte. Deshalb bevorzuge ich mieten.


    Mein Laptop war inzwischen, also während ich das hier schrieb, mal abgestürzt, hat weder auf Maus noch Tastatur reagiert. Nach dem Neustart war aber erfreulicherweise der komplette Text noch da

    Ich mach mal ne Pause (schreibe mit einem Finger)