Diskussion zu: Das Wagnis oder Business on the Philippines

  • Ad Produktpalette: Wer ist denn eure Zielgruppe? Wenn ich das richtig verstehe, versucht ihr mehrere Zielgruppen abzudecken, aber jeweils nur teilweise. So etwas verursacht oft Probleme. Mir ist auf den Philippinen kein einziger Store mit eurer Produktpalette bekannt. Meine Bedenken sind, wenn man zu sehr auf Sari-Sari setzt, vergrault man zahlungskräftige Kunden der anderen Produktgruppen. Und Sari-Sari-Kunden kaufen weiterhin beim Store in ihrer Purok.


    Ein bisschen Brainstorming meinerseits: Ich finde die Idee mit Kaffee und BBQ als Ausgangspunkt gut. Das könnte man doch ausbauen zu einer Art "besserer 7/11" mit Hochwertige Convenience Food-Produkten. 7/11 hat philippinenweit das gleiche, Hot Dog, Siopao, Donuts. Das könnte man abwandeln, vielleicht irgendwas mit regionalem Bezug mit Wiedererkennungswert, aber mit einem stylishen Faktor. Warmes Fast-Food den ganzen Tag lang (Hot Dog, Burger, etc.). Auswahl an Instant Noodles im Markt, und wer will bekommt sie gleich essfertig mit. Vielleicht Mango Shake to go. Vielleicht eine Pasalubong Section mit Hopia, Tikoy, Otap, Dried Mangos, etc.


    Damit wäre die Zielgruppe eingegrenzt: Leute, die Hunger und Durst haben und gleich essen wollen, im Auto essen wollen, oder Snacks nach Hause mitbringen wollen. Die Kunden kommen dann, wenn sie etwas besseres wollen als bei ihrer Eatery oder in ihrem Sari-Sari-Store.


    Ausgehend vom Grund-Sortiment könnte man Zusatzprodukte antesten: Halo-Halo könnte auch dazupassen, ist aber vielleicht zu aufwändig (viele Zutaten). Vielleicht noch ein Regal auf der Seite, wo man quasi im vorbeigehen ein paar Sari-Sari-Produkte mitnehmen kann. Deutsche Bratwurst (die könnte man teures, Super-Spezialprodukt vom Grill für besondere Anlässe anpreisen). Frische Peanut Butter aus Tacloban (ich habe schon öfter gesehen, dass lokale Peanut Butter von irgendwelchen Stores als Zusatzprodukt direkt beim Eingang angepriesen wird, anscheinend zieht das vor allem zu Feiertagen, keine Ahnung warum).


    Ihr werdet ja sehen, wie es sich entwickelt. Ich habe nur ein paar Ideen aufgeschrieben, die mir dazu eingefallen sind.

  • So ähnlich wie trivial, es beschrieben hat, machen wir das.

    Die Leute sind verrückt auf unsere Cheeseburger und Bratwurst.

    Das Hamburgerfleisch und die Bratwurst mache ich selber.

    Ihr müsst was leckeres anbieten, was sonst keiner hat, gute Qualität und günstig, nebenbei werden dann auch andere Produkte konsumiert bzw gekauft.

    Ihr braucht ein Magnet.

    Deutsches Bier, von lukullus?

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

  • Deine Ideen in Gottes Ohr, aber wie soll einer (3 Personen sollen 24 Stunden abdecken) allein das schaffen. Ob das Essen in einer Canteen schlechter ist als Fastfood aus dem Shop? Zweifel sind angebracht. Ich kann nur von mir sprechen, aber wenn ich GUT essen gehen will, ist ein Restaurant gefragt, kein Fastfood.Ansonsten müßte im Shop auch noch eine Küche her und Köche eingestellt werden. Die vielen anderen Produktvorschläge aus Deinem Brainstorming führen zu weiterer Verzettelung. Beim Brainstorming kommt es ja auch nicht auf Qualität, sondern auf Masse an, die dann weiter runtergebrochen wird.


    Könnte mir auch vorstellen, das Deine Vorschläge ironisch gemeint sind.


    Lass sie erstmal aufmachen, dann sehen sie was wie läuft. Ich drücke die Daumen

    Edited once, last by sanukk ().

  • trivial

    Closed the thread.
  • 24 Stunden später, und ihr führt schon wieder private Streits und diskutiert über Chinesen auf den Philippinen und Ehepartner.

    Muss das sein? Die betroffenen Beiträge habe ich entfernt. X(

    Noch einmal zur Klarstellung: Hier geht es um das Business von why-not-now. Dabei ist es nicht zielführend, wenn man in jedem zweitens Posting einen Absatz Off-Topic-Zeug anfügt oder Seitenhiebe auf die private Situation von irgendwem austeilt. Alles klar?

  • trivial

    Changed the title of the thread from “Das Wagnis oder Business on the Philippines” to “Diskussion zu: Das Wagnis oder Business on the Philippines”.
  • Einige Member wollen doch den angebotenen Kaffee nach der Eröffnung trinken kommen. Vielleicht lässt sich daraus ein kleines Expat-Treffen gestalten. Und so hat man einen direkten Einblick in das Geschäft und seine Umgebung und kann dann hier davon berichten.:pleased:clapping:thumb

  • Einige Member wollen doch den angebotenen Kaffee nach der Eröffnung trinken kommen. Vielleicht lässt sich daraus ein kleines Expat-Treffen gestalten. Und so hat man einen direkten Einblick in das Geschäft und seine Umgebung und kann dann hier davon berichten.:pleased:clapping:thumb

    Wenn ich das früh genug weiß, bin ich sehr gerne dabei.

  • @TE


    Eines interessiert mich sehr. Ich hatte deine Fotos bzgl. des Baufortschritts angesehen. Es macht einen sehr schicken Eindruck. Kompliment.

    Der Vorplatz scheint ordentlich betoniert worden zu sein. Innerhalb des Stores ist es schön hell, schlicht und übersichtlich.


    Allerdings interessiert mich auch, ob du das nicht als, zu steril, empfindest bzw deine Kunden es könnten?


    Gleichzeitig denke ich mir, ob das seitens der Kunden als zu "nobel" für philippinische Verhältnisse empfunden werden kann. Wenn ich richtig informiert bin, befindest du dich nicht in einer Großstadt ala Cebu etc. in welcher ein nobel wirkendes Geschäftskonzept in das Bild der Stadt passt? Ich stelle mir die Frage, ob die Kunden am Lande einen derart schicken Laden nicht vielleicht meiden, weil sie mit der Aufmachung gleichzeitig teure Preise assoziieren.


    Viele Grüße

  • Tacloban hat 250k Einwohner.

    Wer sich schämt, soll in ein SariSari gehen.

    Man kann es nicht jedem recht machen.

    So meine Meinung

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

  • Wenn ich das früh genug weiß, bin ich sehr gerne dabei.

    Schliesse mich da an!
    Jetzt muss nur why not now noch seinen nächsten Besuch ankündigen.

    Tacloban hat 250k Einwohner.

    Wer sich schämt, soll in ein SariSari gehen.

    Man kann es nicht jedem recht machen.

    So meine Meinung

    Da gebe ich wem67 recht.

    Man kann doch ohne Probleme in einen Laden gehen, sich umsehen und allenfalls was kaufen, oder nicht?

    Wieso sollte man sich da schämen?

    Gruss, samar8-)


    Man kann die Messlatte für eine menschliche Verhaltensweise noch so tief legen,

    es gibt in vielen Foren immer einige, die aufrecht darunter durchgehen können!

  • Es stimmt schon das sich viele schämen und das Geschäft nicht betreten, aber das ist dann halt so.

    Beispiel, wo jetzt unser Geschäftsgebäude steht, war letztes Jahr noch die Eatery von der Schwester in einer Babushütte. Es sind viel Truckfahrer, Tricyclefahrer usw. Täglich zum Essen gekommen. Wir haben den selben Koch, die selben Preise und seit September geöffnet aber die Leute kommen nicht mehr oder nur vereinzelt, weil ashamed.

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

  • Mit dem "nobel" ist was dran. Da hoffen wir aber dann doch darauf, dass es Mundpropaganda gibt und auf die weit verzweigten Kontakte meiner Liebsten.


    Das ist immer so. Entweder man macht es schlampig - das gefällt dann einem selber nicht oder man macht es ordentlich dann gefällt es vielleicht der Kundschaft nicht. Wir werden sehen wie wir damit zurecht kommen.


    Der Laden eröffnet am 8 Februar - Stand heute - ein Softopening bedeutet noch kein offizielles Tam Tam sondern einfach aufmachen und schauen was passiert. Lustiger weise kommen während der Anwesenheit meiner Liebsten die Inventur macht oder Regale einräumt immer wieder Leute vorbei und wollen was kaufen. Sie verkauft aber noch nicht aus Angst da ja noch keine Genehmigung vorliegt und sie keinen Ärger haben will.


    Inzwischen waren zwei verschiedene Vertreter von Nestle da. Einer wegen Eiscreme und einer wegen den Kaffesachen. Wir bekommen eine Eiscremetruhe gestellt dafür aber nur 10 % vom Verkauf. Allerdings müssen wir auch nichts vorstrecken. Fand ich zwar nicht so prickelnd aber da wir genügend Platz haben - was solls.


    Mit dem Kaffee - umsonst - ich stehe zu meinem Wort. Habe vereinbart mit meiner Liebsten dass sollte jemand kommen und sich als Member des Forums ausgeben es Kaffee gratis gibt. Da sie sehr kontaktfreudig ist nur zu. Nicht schämen :).


    Ich bin erst wieder im Juli/August da da ich ja zwischendurch auch mal arbeiten sollte. Falls Interesse besteht werde ich dann ein Treffen organisieren mit Barbecue aus dem eigenen Bestand hehe.


    Das mit dem Personal gestaltet sich sehr schwierig. Der Cousin der die ganze Zeit gedrängelt hat er will für uns arbeiten hat jetzt -da es erst wurde abgesagt. Der andere Cousin (Doi Doi) ist für mehrere Tage abgetaucht und keiner weiß wo er sich gerade rumtreibt.


    Wir benötigen aber ob wir wollen oder nicht mindestens 2 Leute da wir das sonst Tag und Nacht nicht schaffen können. Das wird die Aufgabe für die nächsten 14 Tage sein.


    PLDT hat uns ein Angebot gemacht für Internetanschluss mit gleichzeitigem Kamerapackage. Ist eigentlich als Raumüberwachung zu Hause gedacht. Wir werden es wohl als Live-Kamera für Ladenüberwachung benutzen.


    Die Genehmigungen - wie Sackgesicht bereits erwähnt hat - sind eine Farce. Bis heute ist unsere Plakette nicht fertig. immer noch mal einen Stempel und nochmal einen Stempel. ich habe die Übersicht verloren - leider wollte dass ja hier aufschreiben aber das ist einfach zu viel.


    Tatsache ist, dass wir angeblich nächste Woche unsere Plakette und alle zugehörigen Genehmigungen zusammen haben. Die kommen dann fein an die Wand und gut ist.


    Der leere Store ist nun auch belegt. Da kommt so etwas wie Chooks to go rein. Also jemand der Huhn und Lechon über die Straße verkauft. Kein schlechtes Geschäft da dass auch Leute anziehen wird.


    Wenn ich die Listen der Kalkulation habe schreibe ich es hier. Es sieht aber in der Tat wie bei wem67 aus. In der Regel Aufschlag 1,3. Das wird also eine Herausforderung so viel Umsatz zu generieren dass es passt. Mal sehen was wir sonst noch verkaufen können wo wir bessere Aufschläge generieren können. Diese Aufschläge sind sehr bescheiden.

    Wer sich nicht lebt, wehrt sich verkehrt!

  • Gleichzeitig denke ich mir, ob das seitens der Kunden als zu "nobel" für philippinische Verhältnisse empfunden werden kann.

    Absolut nein! Hier in Mambajao/Camiguin hatte am 8.8.2018 die erste Gaisano Mall geöffnet. Das Publikum kam auf den Dächern der Jeepneys, nur um zu sehen. Der Laden war total voll. So etwas hatte man noch nie gesehen. Lift??? Rolltreppe ???? Da wurde viel gebetet.
    Da sehe ich kein Problem für @why-not-now
    Die Neugier hier ist beinahe übermenschlich.

    Soft Opening ist Standard hier. Unten wird verkauft und oben wird gebaut. Also walang problema.


    Überwachung: Ich benutze zwei Systeme von Rover. Die kann ich auch auf meinem Smartphone aus aller Welt abrufen. Bei Bewegungen werden die Daten auf meinen Server in Genf übertragen. Dieser FTP Kontakt ist wichtig, falls der Einbrecher die lokale Festplatte klaut . Kosten so um die 20kPHP. Bei Interesse bitte PM/PN. Die Set-Kameras sind knapp akzeptabel. Sie verkaufen aber auch viel besser Kameras mit Bewegung und Sound. Wir habe eine davon und ich kann damit die Pickel der Girls erkennen (aber nicht ausdrücken). :happy

    Ich habe das gute Gefühl, dass du auf dem rechten Weg bist.


    - followyou -

  • Ich bin erst wieder im Juli/August da da ich ja zwischendurch auch mal arbeiten sollte. Falls Interesse besteht werde ich dann ein Treffen organisieren mit Barbecue aus dem eigenen Bestand hehe.

    Das hört sich ja gut an, also ich würde da auf jeden Fall für ein paar Tage hochkommen!

    War ohnehin noch nie in dieser Ecke der Phils und auch ein alter Freund von mir fasst dort gerade Fuß...


    Wir benötigen aber ob wir wollen oder nicht mindestens 2 Leute da wir das sonst Tag und Nacht nicht schaffen können.

    Ich könnte mir vorstellen dass meine Schwägerin an einem Job in deinem Laden interessiert sein könnte samt "Auswanderung" von DVO nach TAC.

    Kann mal nachfragen wenn du möchtest...

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Fuer alle Expats, die sich den Kaffee nicht entgehen lassen wollen, habe ich noch einen delikaten Tip. Ihr koennt den Besuch im Shop dazu nutzen, italienisch einzukaufen. Nicht weit entfern gibt es ein kleines italienisches Restaurant mit angeschlossenem Geschaeft. Man kann dort Schinken, Salami und Kaese als Aufschnitt kaufen.

    Hier der Link http://www.imdeli.com/

    Und hier ein Bild von meinem Enkauf






    Guten Appetit! :happy:thumb:yupi

  • Sieht gut aus!

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Wenn die Tische in der Sonne stehen, wird sich da wohl eher niemand hinsetzen, da bringt der Schirm auch keine Abhilfe.

    Gegen Sonnenuntergang, wenn der Grill angeschmissen wird, sieht es dann anders aus.

    :thumb

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

    Edited once, last by wem67 ().

  • Wenn die Tische in der Sonne stehen, wird sich da wohl eher niemand hinsetzen, da bringt der Schirm auch keine Abhilfe.

    Gegen Sonnenuntergang, wenn der Grill angeschmissen wird, sieht es dann anders aus.

    :thumb

    Filippinos setzen sich gern in Gruppen an einen Tisch und trinken RedHorse etc. , das Essen gehört natürlich immer dazu, aber dafür ist der Laden wohl nicht ausgelegt. Geld wird mit Bier-Umsatz verdient und dazu sind die Tische zu klein, können wohl auch nicht zusammengeschoben werden.


    Laden sieht gut aus: Für mich wie ein grosser Sari-Sari/ Kleiner Grocery Store mit angeschlossenem Barbecue. Dafür reicht die Familie nicht als Personal aus. Hoffentlich habt Ihr genug Kühl- un Gefrierschränke, das ist STANDARD und wichtig.


    Ich wünsche einen guten Start.


    Achtung Information: Bitte Diskussionen zum Business von why-not-now in diesem Thread führen.

    ... trivial

  • Meine Liebste ist stinkesauer und hat das der Vermieterin auch kundgetan. Aber es lässt sich nicht ändern. Warum Sie so sauer ist wollte ich wissen.... sie meinte solche Läden würden unangenehme Gerüche absondern und würden damit unsere Terrassenkunden beeinflussen.


    Da ich damit gar nichts anfangen kann kann mir vielleicht jemand im Forum weiterhelfen was uns da erwartet.


    Der Shop ist zwar der letzte in der Reihe und nicht genau neben uns aber ich habe keine Ahnung in wie weit uns das beeinflussen wird.

    Sorry für den Doppelpost.


    Ich gebe deiner Liebsten recht. Ich habe keine Ahnung wie Einzelhandel abläuft... Aus der frühen Schulzeit konnte ich allerdings mitnehmen, dass z.B. ein Käsestand im Einkaufszentrum verschiedenste Sinne eines Kunden anspricht. Man sieht es, man riecht es. Bekommt man eine Kostprobe, fühlt man und schmeckt man es auch. Das läuft allerdings unter der Voraussetzung, dass der fiktive Käsestand keine Nebengerüche erdulden muss... Ob du jetzt verpackte Lebensmittel verkaufst oder nicht. Gestank in der Nähe könnte durchaus abschrecken.


    Ich ergänze das nochmal. Keine Ahnung ob es daran lag, dass gestern jemand in den REWE gekackt oder gekotzt hat, indem ich mich täglich befinde. Es roch möglicherweise aufgrund dessen, total frisch (es wurde gut riechender Duft versprüht). Möglicherweise hat man nun nach gefühlt Jahrtausenden herausgefunden, dass es sich angenehm einkaufen lässt, wenn der Duft passt. Klar, in der Gemüseabteilung muss ich kein Channel riechen müssen. Alle anderen Ecken des Einzelhandels sind per se geruchsfrei. Freut mich, in Begleitung eines guten Dufts dort einzukaufen.

    Edited 3 times, last by JustMe13 ().

  • Sieht gut aus.


    Ist das aber auf dem Foto gleich gegenueber nicht auch ein Minimarkt mit der Selecta Eisfahne draussen und den roten Stuehlen vor der Tuer?



    LG Carabao