verzweifelte Situation

  • TanduayIce


    Diese wie einige es nennen "Verfehlungen" sind Anschuldigungen die sie bisher nicht beweisen konnte und auch in Zukunft nicht beweisen kann !

    Wenn angeblich das Gesicht blau von Schlägen sein soll,das müsste doch nun wirklich jemand bemerkt haben!

    Es ist doch offensichtlich was hier beabsichtigt wird !

    Nach den Vorstellungen der Frau meiner Kinder und ihrer Familie werde ich denen ein sorgenfreies Leben in Q.C .finanzieren

    und wenn ich Glück habe,darf ich vielleicht 1x im Jahr zu Besuch kommen.

    Als wir damals bei der DBM die Vaterschaftsanerkennung gemacht haben,und ihr die Konsularbeamtin all ihre Rechte und meine Pflichten

    erklärt hat,wurde ihr Grinsen immer breiter !

    Wieso hat man mir damals nicht gesagt,dass ich auch gegen ihren Willen das gemeinsame Sorgerecht beantragen kann ?

    Als wir nach der Vaterschaftsanerkennung auf dem Rückweg von Makati nach Q.C. waren,habe ich zu der Frau meiner Kinder gesagt,

    es ist unglaublich was einer Frau alles für Rechte eingeräumt werden.

    Sie beantwortete dass mit einem lachenden:Tough luck !

  • Ich kenne T.Wagner´s Einkommen nicht, aber mich haben die Anwaltskosten damals fertig gemacht. Ich war plötzlich der alleinige Schuldentilger des Hauses, das noch lange nicht abgezahlt war. Während sie die Anwaltskosten erstattet bekam, wurde ich mit Zahlungsnoten und -aufforderungen erschlagen.


    Sie hat in Deutschland Rückendeckung von ihrer Freundin, möglicherweise einer familienrechtkundigen Person, die das selbst durchgezogen hat. Das ist noch ein gutes Stück schlimmer, als irgendwelches Geld auf die PH zu schicken.


    Die Beziehung mit der Frau ist jetzt dahin, aber mich würde schon interessieren....Ich weiß aus Erfahrung, daß die Frau Unsicherheit bei ihrem Partner riechen kann, wie ein Hund.

    Da du nähmlich bereits gewußt hast, daß etwas nicht in Ordnung ist, ohne DORT schon darauf zu reagieren...Hast du sie vielleicht angebettelt bei dir zu bleiben?


    Der Ablauf für eine Zahlungsvereinbarung wird, falls sie tatsächlich von einer erfahrenen Freundin beraten wird, über einen Anwalt laufen. Da im Familienrecht Anwaltspflicht besteht, wird das für dich teuer.

    Es sind definitiv meine eigenen Kinder,und die werde ich niemals verleugnen !

    Es tut mir wirklich leid, aber die Kinder werden so oder so ihren eigenen von der Mutter bestimmten Weg bekommen.

    Das einzige Druckmittel in deiner Hand, ist auch das einzige Interesse, das die Mutter an dir je hatte. Geld!

    So eine Mutter, egal wie oft sie die Kinder zur Argumentation hernimmt, ihr sind die Kinder buchstäblich egal! Das wird sie nie zugeben. Das muß sie auch nicht. Aber ich weiß es!


    Das geht Schlag auf Schlag. Sobald du eine Zahlung verweigerst, akkumuliert sich der Schuldbetrag, der nie verjährt. Es drohen Pfändungen, Taschenpfändung, Kontenpfändung, Gehaltspfändung, was dich deinen Arbeitsplatz kosten kann. Aufgrund der gezeugten Kinder, wirst du von Seiten des Jugendamtes und Familiengerichtes darauf aufmerksam gemacht, daß du einer gesteigerten Erwerbspflicht unterliegst. Das wird man dir bei der Unterzeichnung des Unterhaltstitels beim Jugendamt nochmal sagen. Das menschliche Gehirn hat keinen Ausschaltknopf. Wenn etwas unlösbar erscheint, steigt der innere Druck enorm.


    Die Frau ist mit 21 noch zu jung, um zu begreifen, daß sie auf die harte Tour mehr Schaden anrichtet.


    Ich sag das nicht gerne, aber es könnte sogar sein, daß ein Nebenbuhler im Spiel ist.


    Direkt helfen, kann dir so niemand.

    Wie ist deine Beziehung zu deinen Eltern.

    Sind die noch zusammen? Wohnen sie in der Nähe? Würden sie dir wenigstens ein Zimmer zur Verfügung stellen?


    Ich sehe etwas gutes bei dieser Sache. Das, was du dir hier mit der jungen Filipina geleistet hast. Sie drüben zu schwängern und gleich nochmal, dann nach DE gebracht und gleich nochmal. Das machst du so schnell nicht nochmal.


    Gruß

    Nik

  • Das machst du so schnell nicht nochmal.

    Erfahrungsgemäss lieben es Männer, solche Fehler zu wiederholen. Sonst gäbe es uns nicht schon seit einigen hundertausend Jahren. Und nicht 8 Milliarden von uns. Vielleicht das nächste mal mit einer Ukrainerin? Thailänderin? Oder doch einer einheimischen hilfsbedürftigen Alleinerziehenden?

  • Bitte sachlich bleiben und keine "rechtlich anstössigen" oder gegen das Gesetz verstoßende Tipps geben, die am Ende wir alle bezahlen!

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Es gibt einen monatlichen Selbstbehalt. Das ist das Geld, das er behalten darf, damit er nicht am Kindesunterhalt zugrundegeht.

    Sein Konto muß er in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln, weil sonst die unterhaltsberechtigte Person eine Kontopfändung unter dem Selbstbehalt verursachen kann. Dann ist er erledigt.

    Bei dem niedrigen Lohn ist er das sowieso.

    3 Kinder bei einem Einkommen von 1300 - :mauer


    Lies die Trennungs-FAQ durch!


    Gruß

    Nik

  • Definitiv nicht !


    Ich arbeite im Sicherheitsdienst,mit monatlichem Nettoeinkommen zwischen 1300-1600 Euro.

    Da sind große Sprünge nicht drin! Da hat sie sich wohl mehr erhofft und du warst auch ein wenig blauäugig. Einen Paradiesvogel muss man sich auch leisten können!

    wenn der TS und die Mutter seiner Kinder sich noch lieben kann man ja der Familie täglich 8-10€ versprechen wenn das Budget das hergibt, also für jeden Tag an dem die (geliebte Frau?) mit ihm zusammen ist

    wird bei dem Gehalt nicht drin sein

    die Idee das Sorgerecht abzukaufen ist auch gut, nur, kann die Pinay das eventuell wieder rückgängig machen?

    Nur durch Gerichtsbeschluss und mit sehr guten Argumenten

    Diese wie einige es nennen "Verfehlungen" sind Anschuldigungen die sie bisher nicht beweisen konnte und auch in Zukunft nicht beweisen kann !

    Wenn angeblich das Gesicht blau von Schlägen sein soll,das müsste doch nun wirklich jemand bemerkt haben!

    Es ist doch offensichtlich was hier beabsichtigt wird !

    Ja, logisch ist das uns klar! Aber wenn du vor einer deutschen feministischen Richterin stehst...als Schläger und Kindermisshandler beschimpft wirst...und auf der anderen Seite der "Zarte, unschuldige, junge" Paradiesvogel, den man aus seiner gewohnten Umgebung gerissen hat.....wird das schwierig für dich!

    Nach den Vorstellungen der Frau meiner Kinder und ihrer Familie werde ich denen ein sorgenfreies Leben in Q.C .finanzieren

    und wenn ich Glück habe,darf ich vielleicht 1x im Jahr zu Besuch kommen.

    Ja, so ungefähr! Von deinen 1.300 - 1.600 wird da nicht viel bleiben...Kindergeld gibt es dann nicht mehr, wenn die Kids weg sind

    Als wir damals bei der DBM die Vaterschaftsanerkennung gemacht haben,und ihr die Konsularbeamtin all ihre Rechte und meine Pflichten

    erklärt hat,wurde ihr Grinsen immer breiter !

    Und da hast du nicht gemerkt? Das ist ja schon "blöd"....bitte nicht böse sein :D Spätestens da hätte ich mich aus dem Staub gemacht und kein Visum beantragt!

    Das einzige Druckmittel in deiner Hand, ist auch das einzige Interesse, das die Mutter an dir je hatte. Geld!

    Ja, und davon hat er nicht genug

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Ja, so ist es....d.h. aber lebenslang an der Pfändungsgrenze leben und wenn er Pech hat auch darüber hinaus


    " Die Pfändungsfreigrenze gilt jedoch nicht, wenn es sich um sogenannte „unmittelbare Unterhaltsforderungen“ handelt. Auf Antrag kann der Unterhaltsberechtigte dann auch über die Werte der Pfändungstabelle hinaus pfänden lassen. Dem Unterhaltspflichtigen muss nur so viel bleiben, dass er seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten kann.

    Bis zu welchem Betrag die Lohnpfändung bei ausbleibendem Kindesunterhalt durchgeführt werden kann, ist weiteren Paragraphen wie §§ 850a und 850d ZPO zu entnehmen. Da die Berechnung kompliziert ist, empfiehlt sich allerdings der Gang zu einem Fachanwalt für Familienrecht. Dieser kann die Pfändungsfreigrenze auch bei Kindesunterhalt sowie die Lohnpfändung korrekt berechnen."


    https://www.schuldnerberatung.…faendung-kindesunterhalt/

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Wenn er gegen seine Erwerbsobliegenheit verstößt, so kann der Familienrichter dem Unterhaltspflichtigen Vater einen fiktiven Lohn unterstellen.

    Das ist der Lohn, der für die reale Unterhaltsberechnung herangezogen wird, weil das Gericht die Meinung vertritt, daß der Vater bei richtiger Anstrengung mindestens diesen Lohn erwirtschaften müsste.


    Das kann dazu führen, daß der Selbstbehalt weit niedriger ausfällt.


    Am Schluß geht er dann für das gleiche Geld vollzeitarbeiten, was ein Hartz IV - Empfänger so erhält.


    Hoffentlich hält er das mental durch.


    Die Idee einen Goldfisch nach DE zu bringen, ist ja nicht das Schlimme an der Sache.

    Es sind die Kinder, für die der Steuerzahler jetzt aufkommen muß.


    TanduayIce

    Wenn diese Missgeschicke abnehmen sollen, so bin ich schon der Meinung, daß man die männlichen Jugendlichen unterrichten soll, was sie später im Familienrecht erwartet. Das sind sonst vorgefertigte Fallen zur Dezimierung von Steuergelder. Das kommt einer direkten, oder gar beabsichtigten Steuerverschwendung gleich.

    Der einzige Grund, um alles so zu belassen, wäre die Unterstützung von Scheidungsanwälten, aber die Rechnung geht wegen der Einkommensschere nicht auf.


    Gruß

    Nik

  • Die Strafe folgt bei Fuß.

    Der wird jetzt von der Dame träumen, während sie sich in einem anderen Bett wälzt.

    Eine neue holen gehen, is nich!


    Das soll kein Hohn sein! Er wird in einem Jahr auflisten können, was er alles falsch gemacht hat. Das war nicht nur ein Fehler!


    Gruß

    Nik

  • Tolle Geschichte. Eine Anleitung dazu, wie ein Mann mit einfachen Mitteln sein Leben ruiniert. Hoffentlich lernt irgendjemand draus. Die meisten Männer denken aber: "Aber meine ist ganz anders!"

  • Diese wie einige es nennen "Verfehlungen" sind Anschuldigungen die sie bisher nicht beweisen konnte und auch in Zukunft nicht beweisen kann !

    Wenn angeblich das Gesicht blau von Schlägen sein soll,das müsste doch nun wirklich jemand bemerkt haben!

    Sorry wir sind hier nicht im Strafrecht. Und eine Famililienrichter wird hier andere Maßstäbe anlegen. Im Zweifel wird er gegen dich entscheiden, zur Risikominimierung der Kinder,



    Es sind die Kinder, für die der Steuerzahler jetzt aufkommen muß.

    Es sind seine Kinder, und er muss eben ggf, nur für sie arbeiten, erst dann bin ich bereit als Steuerzahler für seine Kinder aufzukommen. Wenn jemand Kinder zeugt ist das ja eine bewußte Entscheidung (zumindest die Entscheidung es nicht zu verhindern), dann muss man aber auch ein Mann sein und für seine Kinder einstehen. Auch wenn das bedeutet, das man die nächste 20 + x Jahre nur für die Kinder arbeitet.


    Eine Anleitung dazu, wie ein Mann mit einfachen Mitteln sein Leben ruiniert. Hoffentlich lernt irgendjemand draus. Die meisten Männer denken aber: "Aber meine ist ganz anders!"

    Gebt den Thread euren 15 Jährigen Söhnen. Mir hat mein Vater beigebracht, wenn du Ihn reinsteckst, bist du für die Folgen verantwortlich. Das wird dir keiner abnehmen. Weder er als Vater noch der Staat.

  • NikWalker Ich werde ganz sicher nicht von der "Dame" träumen !

    Und ob sie sich in einem anderen Bett wälzt stört mich auch nicht.

    Nachdem was die abgezogen hat,weine ich ihr keine Träne nach !

    Mir geht es einzig und allein um die Kinder !

  • Tolle Geschichte. Eine Anleitung dazu, wie ein Mann mit einfachen Mitteln sein Leben ruiniert. Hoffentlich lernt irgendjemand draus. Die meisten Männer denken aber: "Aber meine ist ganz anders!"


    Darum haben wir uns gleich nicht um Kinder geschaut. Viel zu viel Sorgen und Stress. Und in diese Welt Kinder sitzen muss man sich sehr gut überlegen.

    wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von wo ein lichtlein her!

  • Das wird dir keiner abnehmen. Weder er als Vater noch der Staat.

    Doch (teilweise) der dt. Staat. Wenn der TS nicht genügend Geld hat und verdient, dann bekommt die Mutter für die Kinder den Unterhaltsvorschuß.


    Wer erhält Unterhaltsvorschuss?

    Anspruch auf Unterhaltsvorschuss haben Kinder, die bei einem alleinerziehenden Elternteil leben und keinen oder keinen regelmäßigen Unterhalt von dem anderen Elternteil erhalten. Hierbei gibt es keine Einkommensgrenze für den alleinerziehenden Elternteil. Ein gerichtliches Unterhaltsurteil gegen den anderen Elternteil ist nicht erforderlich. Ist der andere Elternteil ganz oder teilweise leistungsfähig, wird er vom Staat in Höhe des gezahlten Unterhaltsvorschusses in Anspruch genommen.


    https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/t…unterhaltsvorschuss/73558


    Ich bin mir nicht sicher, ob sich die Dame das Sorgerecht "abkaufen" lässt. Wenn es ihr nur ums Geld geht, dann würde sie nicht in die Philippinen zurück wollen. Hier würde sie Unterhalt für sich und die Kinder, sowie Kindergeld und wahrscheinlich noch Sozialleistungen vom Staat bekommen, da der TS den vollumfänglichen Unterhalt bei seinem Enkommen nicht zahlen kann.


    Gruß

    roha

  • Eine neue holen gehen, is nich!

    Warum nicht , Deine einzige Rettung wäre eine mindestens 30 Jahre ältere gut betuchte liebevolle Frau zu finden , die Dich versteht und Dir hilft das ganze zu bewältigen . Wenn Du ihr dabei die Liebe und Zuneigung gibst die sie erwartet wäre das die einzige Leiter um aus dieser Fallgrube heraus zu klettern .

    Viel Glück wünsche ich Dir auf jedem Fall

    Grüsse

    Jüge

    =)


    Das Leben ist viel zu kurz um normal zu sein :tease

  • Beim Rechtsweg besteht die Gefahr dass eine Freundin der Pinay ihr steckt dass sie Anspruch auf 3 mal Unterhalt ggf durch Unterhaltsvorschuss von Amts wegen hat und dann wird es richtig teuer

    Keine Angst, Paradiser, das weiss die mit Sicherheit schon!

    Gruss, samar8-)


    Man kann die Messlatte für eine menschliche Verhaltensweise noch so tief legen,

    es gibt in vielen Foren immer einige, die aufrecht darunter durchgehen können!