Probleme mit Auto (Dumaguete)

  • :316: aus Dumaguete


    Auf den Phils eine gute (professionelle) Autowerkstatt zu finden, ist ja bekanntlich nicht so einfach.:denken


    Ich fahre jetzt seit rd. 5 Jahren einen alten Mitsubishi Pajero 2.8, 4x4, -

    erstaunlicherweise bisher ohne nennenswerte Probleme.

    Mal neue Reifen, Ölwechsel, das war's :thumb


    Aber . . . Jetzt macht die Batterieladung erneut Probleme. Vor 14 Tagen gleiches Problem,

    "Fachwerkstatt" (AI) hatte ein Kabel angeschlossen, dass eine andere "Fachwerkstatt" (Roberts)

    zuvor beim Ölwechsel abgequetscht hatte .

    Zuvor Neue Batterie gekauft!

    Coronabedingt fahren wir zur Zeit nur relativ kurze Strecken!

    Die letzten 14 Tage ohne Probleme!


    Gestern noch alles O.K., heute morgen Batterie erneut fast leer, nach drei vergeblichen Startversuchen war sie am Ende :sonicht

    Also jetzt Ladegerät (neu!) angeschlossen. Nach Ladung wird der Wagen wieder starten!


    Nur damit ist das Problem ja nicht vom Tisch - ein- zweimal die Woche nachts die Batterie laden kann ja auch keine Lösung sein!?

    Rotes Batterielämpchen zeigt nicht an!


    Ich bin technischer Laie,

    Reifenwechsel, Öl kontrollieren, aber das wars auch schon :dontknow


    Kennt sich ein Forumsmitglied damit aus ?


    Kennt jemand in DGT einen guten Autoelektriker?


    DANKE für hilfreiche Antworten :victory

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Kennt sich ein Forumsmitglied damit aus ?

    Es gibt ja scheinbar 2 mögliche Probleme


    1. Irgendetwas zieht Strom bei Ruhe (Kriechstrom, Radio, Licht) oder ein Kabel ist blank (ala Marder biss in Europa)

    2. Die Batterie wird nicht geladen


    zu 1. Das kann man durchmessen, braucht aber jemand der sich ein wenig damit auskennt. Wenn nichts geändert wurde (Radio, Licht usw.) eher unwahrscheinlich


    zu 2. Lichtmaschine kaputt, Laderegler kaputt, Kabel nicht richtig angeschlossen. Du kannst relativ einfach den Ladestrom messen...für Laien empfielt sich so etwas https://www.amazon.com.au/Char…d=pla-1438392880992&psc=1


    Das zeigt dir den Ladestrom an

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • tippe mal der Spezi der beim Oelwechsel das Kabel gequetscht hat hat irgendwo anders auch einen kurzschluss kriechstrom gesetzt


    Neid?


    Ueberpruefe mal ob das Oel klar ist und der Filter neu aussieht


    Und mach den Oelwechsel dann in Zukunft selber oder schau zu

    Bahalag saging basta labing

  • Danke euch Beiden!


    Voltmesser werde ich gleich bestellen :thumb


    Öl- Filterwechsel zuvor war ok - hatte zugeschaut, der Spezi hatte den Luftfilter zuvor ausgebaut und wohl beim Einbau ein Kabel gequetscht ! ?


    Wichtig wäre eine Werkstatt, die professionelle Messgeräte hat und natürlich jemand, der sich damit auskennt (SMILE) :473

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Öl- Filterwechsel zuvor war ok - hatte zugeschaut, der Spezi hatte den Luftfilter zuvor ausgebaut und wohl beim Einbau ein Kabel gequetscht ! ?

    Was ist das denn für ein Vollhonk? Aber so typisch für die meisten Werkstätten dort...hatte auch so meine Erfahrung und nachher alles selbst gemacht



    Wichtig wäre eine Werkstatt, die professionelle Messgeräte hat und natürlich jemand, der sich damit auskennt (SMILE)

    Das ist dann wie 6 richtige im Lotto auf den Phills.

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • flor
    Ich habe keinen Pajero. Aber ein Kabel beim Filter- oder Ölwechsel zu quetschen ist bei den allermeisten Autos nahezu unmöglich. Stell doch mal ein Foto von dem neuen Kabel rein.

    Gruß,

    Dirk

  • Um besser an den Ölfilter zu kommen, hat der Spezi den Luftfilter ausgebaut!

    Dabei wurde (vermutlich beim Wiedereinbau) ein Kabel abgerissen!


    Den Fehler entdeckt habe ich ein Tag später, weil die Karre nicht angesprungen ist!

    Dabei ein rotes Kabel entdeckt, ein Ende war nicht angeschlossen, also fachmännisch abgerissen :(


    Noch mal:

    Pajero lief jetzt 14 Tage einwandfrei!

    Gestern normale Fahrt, mehrmals gestoppt u. neu gestartet, Auto ins Carport!

    ICH BIN LAIE, unwissend, was Autotechnik angeht !!!



    Neuer Voltmeter für Zigarrettenanzünder ist bestellt 😎

    den teuersten, haha, inkl. Lieferung 390 Peso ✌

    Wieviel Strom zieht den so ein Teil (nachts) - oder ist da kein Strom wenn Wagen aus?

    (Frage eines Nicht-Fachmann) 😂

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Strom ist immer da außer du klemmst die Batterie ab, würde ich mal eine Nacht versuchen. Was da Strom zieht kann alles mögliche sein, Relais Steuergeräte sonst was sein. Kann mühselig sein zu suchen hatten wir in unsrer Werkstatt früher öfters an verschiedenen Fahrzeugen.

  • Du kannst relativ einfach den Ladestrom messen...für Laien empfielt sich so etwas https://www.amazon.com.au/Char…d=pla-1438392880992&psc=1


    Das zeigt dir den Ladestrom an

    Sorry, Goose, das ist falsch. Das Teil zeigt die momentane Bordspannung an.

    Es kann aber trotzdem helfen. Eine voll geladene Autobatterie im Leerlauf ( alle Verbraucher und Motor aus )

    hat 12,7 bis ueber 13 V. Wenn die Innenbeleuchtung des Autos brennt, darf es nicht unter 12,2 V gehen,

    sonst ist entweder a) die Batterie leer oder b) kaputt.

    Wenn der Motor laeuft, muss die Spannung um ca 1 V steigen. Wenn sie viel mehr steigt, droht Gefahr,

    die Batterie wird dann nicht geladen, aber die Ladespannung der Lichtmaschine geht voll aufs Bordnetz

    und kann dann alles moegliche zerstoeren.

    Viel Spass beim Messen !

  • Es wäre doch wichtig zu wissen, welches Kabel ausgetauscht wurde (Funktion). Eventuell wurde es falsch angeschlossen oder ist fehlerhaft. Falls sich die Batterie über Nacht entlädt würde ich das Kabel abklemmen und schauen was passiert.

    Gruß,

    Dirk

  • Wenn der Motor laeuft, muss die Spannung um ca 1 V steigen.

    Wenn sie im Leerlauf zu niedrig ist und bei steigender Drehzahl normal, dann sind es meistens die Kohlen der Lichtmaschine. Bei dem was heirip beschreibt ist es dann eher der Laderegler. Was Wurscht ist, denn es ist oft ein Bauteil.


    Bitte schau auch mal ob da Öl reingelaufen ist oder sowas, ich hatte mal einen Fall wo die Zylinderkopfdichtung ein bisschen geschwitzt hat und das ging alles in die Lichtmaschine, war ein bisschen ein "Geisterfehler".


    Lichtmaschine wechseln ist kein Hexenwerk – ausser Du fährst ein modernes Auto oder einen Franzosen mit einem grossen Motor :D Merken wo die Kabel waren, Riemenspannung sauber einstellen und das wars auch schon.

  • Es wäre doch wichtig zu wissen, welches Kabel ausgetauscht wurde (Funktion). Eventuell wurde es falsch angeschlossen oder ist fehlerhaft. Falls sich die Batterie über Nacht entlädt würde ich das Kabel abklemmen und schauen was passiert.

    Gruß,

    Dirk

    Moin,

    wenn das Kabel abgeklemmt ist, entlädt die Batterie über Nacht!


    Werde morgen mal versuchen ein Foto zu machen, Auto steht im Carport (zu dunkel)




    das klingt schlüssig!

    sollte die Lichtmaschine mal ausgebaut und mal " durchgepustet" werden ?

    Was kostet eine neue Lichtmaschine (ca.) ?

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Moin,

    wenn das Kabel abgeklemmt ist, entlädt die Batterie über Nacht!


    Werde morgen mal versuchen ein Foto zu machen, Auto steht im Carport (zu dunkel)

    Mal eine Frage zur Batterie : Hast du das Plus oder Massekabel über Nacht abgeklemmt oder das abgerissene Kabel?


    Wenn einer der beiden Batteriepole abgeklemmt ist über nacht kann die Batterie sich nicht entladen.


    War die Batterie trocken vorgeladen oder war sie bereits mit Säure gefüllt?


    Wenn trocken vorgeladen hast du dann Säure zum einfüllen mit bekommen und diese dann eingefüllt?


    Wenn bereits mit Säure gefüllt hast du dann den Füllstand kontrolliert, muss bis ca. 1 Zentimer über die Bleiplatten stehen ?

    Wenn nicht destilliertes Wasser nachfüllen.


    Übrigens hast du schonmal den Keilriemen überprüft ob genügend gespannt und ob die Lichtmaschine ordentlich mitdreht wenn der Motor läuft?

  • Bei dem genannten Fall halte ich es für wahrscheinlich, dass das beschädigte Kabel zu einem Durchbrennen der Diode(n) in der Lima führte. Dadurch wird nun im Stand die Batterie über die defekte Diode(n) entladen und bei Motorlauf auch nicht mehr richtig geladen.

    Die Dioden können separat getauscht werden. Sollte in Phils kein Problem sein.

    Sie sitzen auf einer meist schwarzen Kunststoffplatte am hinteren Ende der Lima.

    Vermutlich ist nur eine der Dioden im Eimer und der Ladestrom der restlichen ist gerade noch so groß, dass die Ladekontrollleuchte noch nicht anspricht.

    Tauschen aber besser aller Dioden auf der Platte, bzw. der ganzen Platte.

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Batterie ist NEU - Panasonic, teuer, 7800 Peso !


    Das mit dem Entladen der Batterie (Pole abklemmen) ist mir schon klar!

    Nun will ich aber nicht jeden Abend ein Pol abklemmen und bei Autogebrauch wieder anklemmen.


    Die Ursache muss ja gefunden werden und das ist anscheinend nicht so einfach (siehe Beiträge oben) mit passenden Messgeräten wäre das möglich - aber . . . . .

    wo ist eine gute Werkstatt in DGT ???


    Filipino-"FACHLEUTE" wechseln meistens nur aus - NEU gegen Alt. Dann ist eine "Reparatur" / Fehlerbehebung Glücksache oder/und teuer!


    McTan hört sich plausibel an!

    Erklärt auch den Verlauf der letzten 14 Tage.

    Wer oder was ist " Lima" ?

    Wie sieht so eine Kunststoffplatte - Dioden aus ? Foto?


    ICH BIN KEIN FACHMANN !

    :friends

    Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren !
    :hi

  • Wichtig wäre eine Werkstatt, die professionelle Messgeräte hat und natürlich jemand, der sich damit auskennt (SMILE) :473

    Ich habe gute Erfahrungen mit MAP gemacht, kurz vor Lee Hyper auf dem Weg runter von Valencia. Die sind gut ausgerüstet und kompetent. Eine - auch gute - Alternative wäre der Australier Ray, weiter oben richtung Valencia, auf der linken Seite hinter der Gas ToGo-Tankstelle (da musst Du über deren Gelände durchfahren). Auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt in dem Augenblick, in dem dir bewusst wird, dass du nur e i n Leben hast.

  • Wie sieht so eine Kunststoffplatte - Dioden aus ? Foto?

    Beispiele für Bosch:


    https://www.autospark.de/fahrz…htmaschine-gleichrichter/


    Kommt natürlich auf den genauen Typ an.

    In deinem Wagen könnte eine Bosch mit Doppelriemenrolle eingebaut sein.

    Ich würde in einer Werkstatt nach einer Lima Reparatur fragen, oder nach einem Austausch.

    Das sollte in Phils tägliches Brot sein, da durch defekte Batterien auch die Generatoren (Lichtmaschinen) kaputt gehen können.


    Habe selbst schon in Phils innerhalb der Neuwagengarantiezeit eine neue Lima bekommen, weil vermutlich in Folge einer kaputten Batterie ein Schaden auftrat.

    Wer Alles weiß, muss Nichts hinterfragen

  • Nun will ich aber nicht jeden Abend ein Pol abklemmen und bei Autogebrauch wieder anklemmen.

    falls die diversen tipps nicht helfen , in bayawan gibt es einen guten deutschen mechaniker , bei bedarf müßtest du die tel. nr. , cel oder kontakt über mike von den mactan outsidern kontaktieren

    Wäre ich Du, wär' ich lieber ich.