Es ist Zeit , einen Kaffee zu trinken !

  • Teil 1


    Coffeetime - Zeit einen Kaffee zu trinken !


    Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.


    Also wollte ich auch auf den Philippinen nicht auf meinen gewohnten Kaffee verzichten. Was tun ?


    Eins, zwei Päckchen Kaffee mitnehmen, kein Problem. Und dann ? Zuhause bin ich es gewohnt die Kaffemaschine einzuschalten, den Coffeecup in die Maschine geben, ein Knopfdruck und schon habe ich eine Tasse wohltuenden frischen Kaffee.


    Zuhause benutze ich eine recht simple, preislich sehr günstige Tchibo Cafissimo Kaffeemaschine , die ich mal geschenkt bekommen habe.

    Dazu gibt es fix und fertig abgefüllte Coffeecups in den verschiedensten Geschmacksrichtungen, je nach Belieben.


    So eine Cafissimo Kaffeemaschine kostet nicht viel

    Ist schon ab 60 Euro zu bekommen, quasi geschenkt.




    Und ein Sortiment an geschmacklich verschiedenen fertig gefüllten Coffee-Cups bekommt

    man beim Kauf einer solchen Maschine gleich Gratis dazu .



    Also stand fest, ich werde meiner Kleenen eine solche Maschine mitnehmen.

    Win -Win Situation: ich werde auch auf den Phils meinen gewohnten Kaffee haben und die Kleene wird zukünftig eine Kaffeemaschine fürs Office oder daheim ihr eigen nennen.



    -------------------------


    Teil 2

    „Wir wissen sie lügen

    sie wissen sie lügen

    sie wissen, daß wir wissen, sie lügen

    wir wissen, daß sie wissen, daß wir wissen, sie lügen

    und trotzdem lügen sie weiter ! „

    Alexander Solschenizyn

  • Teil 2


    Coffeetime - Zeit einen Kaffee zu trinken !

    Warum Kapsel-Kaffee Maschinen ( Man kann sie auch auf den Philippinen, z. B. bei Lazada erstehen ) wie diese Cafissimo quasi „verschenkt“ werden, hat natürlich seinen Grund:


    Ihr Geld und zwar reichlich , verdienen diese Anbieter später mit den fertig gefüllten Cups,

    denn diese sind sündhaft teuer.

    Zwar erscheint der Stückpreis für so einen Cup, also eine Tasse Kaffee optisch noch relativ erschwinglich mit gut 30 Cent,



    A B E R : rechnet man den Inhalt auf das Kilo um,

    dann kommt in der Regel ein KG-Preis von über 40 Euro dabei heraus. !!!


    Das nennt man auf deutsch : Wucher !

    Denn ein Kilo herkömmlichen Kaffees wie z.B. Jacobs Kaffee kostet i.d.R so etwa 8-10 Euro das Kilo !


    Doch was tun?


    Ich habe den Test gemacht und verschweißte Cups geöffnet, sodann die Cups und die 2 innen liegenden „Filter“ gereinigt,



    dann wieder befüllt und getestet.



    Ergebnis : geht einwandfrei .


    Seitdem befülle ich die Cups nach Gebrauch immer wieder nach Gebrauch selbst.




    Und genau das habe ich auch meiner Kleenen auf den Phils gezeigt und beigebracht.

    Nun kann sie die gebrauchten Cups immer wieder verwenden und

    mit bestem Philippinischen Kaffee ihrer Wahl befüllen,

    ohne arm dabei zu werden.


    Denn auf den Philippinen liebt man den eigenen dort angebauten und gerösteten Kaffee

    eben besonders und das tut sie nun gerne mit ihrem Maschinchen.


    Zum nachmachen kann ich das nur empfehlen !


    „Wir wissen sie lügen

    sie wissen sie lügen

    sie wissen, daß wir wissen, sie lügen

    wir wissen, daß sie wissen, daß wir wissen, sie lügen

    und trotzdem lügen sie weiter ! „

    Alexander Solschenizyn

  • Mann kann - wie ich - auch einfach alles für einen frischen Kaffee hier vor Ort bekommen...:D


    Die Maschine z.b. von Lazada und Co.




    und den "guten" Barako(ganze Bohne) aus Batangas in jedem (größeren) Supermarkt oder eben auch online...




    Meine Gattin und Teile der Verwandtschaft haben mittlerweile diesen Kaffee lieben gelernt, aber die meisten meiner Pinoy-Gäste bevorzugen dann doch lieber ihren gewohnten "Drei-in-Eins" oder verwandeln den von mir gebotenen Maschinenkaffee mit reichlich heißem Wasser, Milch und gehörig Zucker wieder in einen solchen...:floet



    Bei se Wäi...

    Für das Nachfüllen von "Nespresso-Kapseln" gibbet hier vor Ort (übrigens neben den Maschinen) bei Shopee und Co. unzählige Angebote... muss Mann also weder mitbringen noch (teuer gekaufte) Kapseln "umbasteln"...:floet

    Bucanero:hi

  • Ein Kaffee-Thread, wie schön!


    Da zuerst eine Anmerkung von mir: es gibt auf den Philippinen so guten Kaffee, da kann man die Kapselmaschine getrost daheim lassen ;) Das Zeug wächst hier quasi im Hinterhof, und ich habe mir auch schon aus der Provinz grüne Bohnen mitbringen lassen die wir dann hier im Haus (bzw. beim zweiten Mal hinterm Haus) geröstet haben. Ich habe auch gehört, dass es Forenmitglieder geben soll, die schmackhaften Stoff beschaffen können zu einem fairen Preis ;)


    Ich trinke grad einen dark roast "Benguet Blend", das ist ein Mix zwischen Arabica und Robusta. Am besten schmeckt mir bis jetzt der Barako Blend von einem Stand am Salcedo Markt, ich schau dass ich die Kontaktdaten hier mal reinbekomme, die liefern auch. Das ist nicht Philippinen-billig, aber schlägt pro Kilo den Dallmayr und die Kapsel um Welten. Bin generell ein Freund der etwas dunkleren Röstung, "fruchtiger" Kaffee ist mir schnell zu bitter.


    Ich hatte auch mal eine Nespresso und kann dem durchaus was abgewinnen, bin aber ein grosser Freund der French Press, ausser mahlen und heiss Wasser muss man da nicht viel machen. Bzw. nutze ich momentan einen Cold Brew Maker (da ist ein Metallfilter in einem Glasgefäss, fast wie für Tee), aber mit heissem Kaffee. Demnächst werde ich mal mein Glass Drip Set probieren (das ist Filterkaffee ohne Maschine).


    Alles andere ist mir zu kompliziert, ich kann aber verstehen, warum Leute z.B. ihre Siebträgermaschine mögen.


    Nächstes auf der Liste: Kaffee aus Vietnam. Inklusive entsprechender Zubereitung. Das Zeug ist sooo gut, aber da kann ich nur zwei oder drei Shots am Tag trinken…

    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • Die Maschine z.b. von Lazada und Co.

    Wobei die hier auch Wucherpreise nehmen. Eine DeLonghi Magnifica (mithin eine der einfachsten DeLonghi-Maschinen) die in D zwischen 350 und 400 Euro kostet, wird hier schamlos für >50kPHP vertrieben. Beschde DeLonghi die alte Magnifica ESAM, 12+ Jahre im Bürobetrieb und still going strong.

    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • Die Kapselmaschinen kann man ( ich) vergessen, der Kaffee schmeckt mir nicht. Ich habe mir eine ganz simple Kaffeemaschine zum aufbruehen gekauft, nur den Permanentfilter benutze ich nicht, ich benutze immer die Melitta Filtertueten und nur die, da die no name Filtertueten nichts taugen. Ich kaufe jetzt in Deutschland immer den Dallmayr Prodomo der schmeckt mir am besten.

    Auf den Philippinen habe ich den Kaffee genauso gemacht, nur habe ich da den Barako gekauft, der fuer mich noch etwas besser wie der Dallmayr Prodomo ist, ich vermisse den Barako. Den Barako habe ich immer von einem Member gekauft, der ist alle paar Monate nach Batangas oder Lipa gefahren und hat ihn direkt vor Ort gekauft, hat nur die Haelfte wie der Barako im SM gekostet.

  • Nächstes auf der Liste: Kaffee aus Vietnam. Inklusive entsprechender Zubereitung. Das Zeug ist sooo gut, aber da kann ich nur zwei oder drei Shots am Tag trinken…

    Jepp...:thumb


    Und das Equipment bekommt man überall hinterhergeworfen...:clapping

    Yep, z.B. in Baguio frisch geröstet die Bohnen kaufen, zuhause mahlen oder mahlen lassen... , dann durch eine halbwegs vernünftige Maschine jagen... Super!

    Zeig' mir wie Du Kaffee machst und ich sage Dir wer Du bist!

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Bilder unserer Touren hier: Nord-Luzon, Kordilleren, Reisterrassen, Banaue, Sagada, Pinatubo und Vigan!


    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Die Kapselmaschinen kann man ( ich) vergessen, der Kaffee schmeckt mir nicht. Ich habe mir eine ganz simple Kaffeemaschine zum aufbruehen gekauft, nur den Permanentfilter benutze ich nicht, ich benutze immer die Melitta Filtertueten und nur die, da die no name Filtertueten nichts taugen. Ich kaufe jetzt in Deutschland immer den Dallmayr Prodomo der schmeckt mir am besten.

    Auf den Philippinen habe ich den Kaffee genauso gemacht, nur habe ich da den Barako gekauft, der fuer mich noch etwas besser wie der Dallmayr Prodomo ist, ich vermisse den Barako. Den Barako habe ich immer von einem Member gekauft, der ist alle paar Monate nach Batangas oder Lipa gefahren und hat ihn direkt vor Ort gekauft, hat nur die Haelfte wie der Barako im SM gekostet.

    Ich benutze in Deutschland und auch in den Philippinen eine normale FilterKaffeemaschine. Für einen Stromausfall habe ich noch den guten alten Handfilter. Ich benutze die Filtertüten von Aldi und habe nie festgestellt, daß die Melitatüten besser sein sollen. Leider ist der Barakokaffee in den Supermärkten von Cebu schlecht verpackt und oft das ganze Aroma entwichen.

  • Benutze einen Vollautomat von Philips und teste mich durch viele Kaffeebohnen durch.

    Von den günstigen von Lavazza bis hin zu teuren hippen Café-Röstereien habe ich schon viele durch.

    Bin zurzeit bei einer Sorte hängen geblieben, die bei uns im Dorf in einer eigenen Rösterei gemacht wird.

    Röstwelt


    Den besten, mir am schmackhaftesten Kaffee selbst, hab ich aus Berlin mal bekommen - Five Elephant Rösterei.

    Einfach den House-Blend und ich fand den perfekt abgestimmt von der Säure und VOllmundigkeit. Aber der KG-Preis inkl. dem Versand ist für jeden Tag einfach zu viel. 5Elephant



    Ich würde gerne mal den Barako herbekommen -> hab die Anfrage schon einem Kollegen geschickt, der zurzeit auf den Philippinen ist, mir den mitzubringen. Mal schauen was der so kann. :-)

  • Ich habe 2 Maschinen, eine De Longhi und eine Saeco. Beide funktionieren

    hervorragen und Kaffe lasse ich mir immer in der BBox schicken - LavazzaTop Class.


    Eine Frage nebenbei: weiss jemand wo man auf den Philippinen Croissants bekommt?

    Die von Bake & More in Cebu achmecken mir nicht so, in Manila müsste es doch etwas geben.


    Gruss

    Das Leben ist schön.....geniesse es!

  • Ergebnis : geht einwandfrei .


    Seitdem befülle ich die Cups nach Gebrauch immer wieder nach Gebrauch selbst.

    Das halte ich insofern fuer super als es die Umwelt schont!!! :pleased


    Ich bin eigentlich ein absoluter Gegner dieser Kapsel-Kaffees - weil eben Umwelt! - aber wenn man die auch selbst haendisch nachfuellen kann, dann why not!? :victory

    (das wusste ich nicht, wieder was gelernt!)



    Vor nicht all zu langer Zeit schenkte mir ein sehr liebes Mitglied hier aus dem PFD einen Kilo (oder halben Kilo, keine Ahnung?) gemahlenen Barako plus dazu auch eine Tasse mit seinem Firmenlogo aufgedruckt! :friends

    Der Barako hat kaum ein Monat gehalten und die Tasse ist nun meine neue taegliche Lieblingstasse; vor allem ueber Letztere hab ich mich wirklich sehr gefreut!! :)


    Ein oder zwei Jahre davor schenkte mir ein anderes liebes Mitglied hier aus dem PFD ebenfalls einen Kilo Kaffee aus Davao-Herstellung, der war ebenfalls nach gut einem Monat verbraucht und ich habe mich natuerlich ebenfalls tierisch gefreut - very very lecker!! :yupi


    Ansonsten trinke ich zum "kurzen morgentlichen Koffein-Kick" eigentlich immer den 3-in-1 (Asche auf mein Haupt :verbeugen) oder wenn gerade vorraetig vorzugsweise natuerlich echten Kaffee.


    Ist wie bei gutem Rum oder Schnaps - trinke ich ueberhaupt nur sehr selten, aber wenn dann feine Qualitaet! 8-)

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Eine Frage nebenbei: weiss jemand wo man auf den Philippinen Croissants bekommt?

    Hier in der Zivilisation:


    Wildflour (https://wildflour.com.ph/wildflour/)

    Bungalow Café in Molito (Muntinlupa) (https://bungalow.cafe).

    Ansonsten Paul


    Das sind die, die mir jetzt auf Anhieb einfallen. Ich war auch schon in nem "französischen Restaurant" (Bistro by Element) in Poblacion wo es sehr gut geschmeckt hat, aber ich habe deren Croissants nicht probiert.

    "Manche […] sind halt einfach nur dumm! Muss man ihnen aber nicht direkt ins Gesicht sagen!" :hi

  • Ist wie bei gutem Rum oder Schnaps - trinke ich ueberhaupt nur sehr selten, aber wenn dann feine Qualitaet! 8-)

    Welchen Tanduay trinkst Du denn dann? Ich kennen von den phillippinischen Rums bisher nur den meistverkauften Tanduay Dark Rhum

    Herzliche Grüße
    Globomanni =)

  • von level4

    Ansonsten trinke ich zum "kurzen morgentlichen Koffein-Kick" eigentlich immer den 3-in-1 (Asche auf mein Haupt :verbeugen)


    Bis du sich ,daß das ein Koffein-Kick ist. Ich denke eher das ist ein Zucker-Kick. Inhaltsstoffe:Zucker, Glukosesirup, gehärtetes Pflanzenöl, 9% löslicher Bohnenkaffee, Säureregulatoren (E340, E451, E452, E331), Milcheiweiß, Salz, Emulgatoren (E471, E472e), Aromen, Trennmittel (E551).

    Zuckergehalt ca 60g je 100g 3in1.

  • Bis du sich ,daß das ein Koffein-Kick ist. Ich denke eher das ist ein Zucker-Kick.

    Wahrscheinlich, ja!! Schmeckt auch so! :Rolf

    Aber zum wach werden und zum Kacken reicht's... :victory


    Jedenfalls nicht umweltfreundlich (Plastikpaeckchen) und auch nicht gesundheitsfoerderlich (Emulgatoren), I totally give you that!


    Welchen Tanduay trinkst Du denn dann? Ich kennen von den phillippinischen Rums bisher nur den meistverkauften Tanduay Dark Rhum

    Das werden dir mit Sicherheit gleich andere mitteilungsbeduerftige Schnapsdrosseln hier beantworten die damit wesentlich mehr Erfahrung haben als ich...


    Tanduay ist es jedenfalls nicht. :D

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun

  • Ohne guten Kaffee kann ich nicht leben....morgens kommt ein guter Kaffee aus dem Vollautomaten und Nachmittags aus der Siebträgermaschine. Bohnen von Lavazza für den Automaten und Bohnen vom italienischen "Röster" in Vancouver für den Siebträger

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Tanduay ist es jedenfalls nicht. :D

    Was trinkst Du dann für einen Rum. Ich bin zwar in erster Linie ein Whiskyfan, doch da wir für 1 Monat in Guatemala waren, habe ich auch einige karibische Rumorten antesten können.

    Herzliche Grüße
    Globomanni =)

  • Hast du Bake & more in Banilad gemeint? da hab ich mir letztens Kaiserbrötchen geholt die waren oK:

    Ein paar Meter weiter gibt es die bakerysoesterberg@gmail.com versuch es doch mal dort.

  • Bei se Wäi...

    Für das Nachfüllen von "Nespresso-Kapseln" gibbet hier vor Ort (übrigens neben den Maschinen) bei Shopee und Co. unzählige Angebote... muss Mann also weder mitbringen noch (teuer gekaufte) Kapseln "umbasteln"...:floet

    Die Tchibo Kapseln passen nicht in die Nespresso Maschine und Nespresso Kapseln nicht in die Caffissimo Maschine. Es gibt auch noch andere inkompatible Maschinen in Germoney und Maschinen die Pads benutzen statt Kapseln.


    Ich nutze da lieber einen Vollautomaten.


    Gruss Lotsch