Neue Gefahr - Geplante Plünderungen in den Philippinen

  • Verhungern und Plünderungen ????

    Weshalb sollen die Filipinos wegen des Coronavirus den Fischen im Meer zuschauen wie sie vorbeischwimmen, und die Früchte auf den Bäumen verfaulen lassen ? Ist anders bei Taifun, da ist alls kaputt, aber bei Cornavirus wächst und gedeiht hier nach wie vor alles bestens.

    Zumindest hier auf Cebu wird keiner verhungern.

    Welcher Städter hat denn die Möglichkeit fischen zu gehen oder ausreichend im eigenen Garten zu ernten? Diese Option hat IMHO nur die Landbevölkerung.


    Es wird die Bewohner in den Barackensiedlungen und Slums am ehesten treffen. Sozial Distance ist hier praktisch unmöglich und eine Verbreitung des Virus wird sehr schnell voranschreiten. Hier werden wir die meisten Toten und schwer Erkrankten finden. Unterernährung, Mangelernährung, unbehandelte Vorerkrankungen usw. werden hier zu hohen Sterberaten führen. Medizinische Hilfe wird es wohl kaum geben. Die Mittelschicht wird sich hinter ihren hohen Mauer verbarrikadieren und hat eine bessere Chance die Epidemie zu überstehen.


    Außerhalb Manila/NCR gibt es nur sehr wenig gemeldete Fälle, die fast alle eine Travelhistory haben. Ein Ausbreitung durch lokale Infektionen ist hier derzeit nicht feststellbar. Es wird wohl davon abhängen wie die derzeit getroffenen Maßnahmen wirken bis die Epidemie hier richtig ausbricht.


    Grüße, Bahog Utot

  • Außerhalb Manila/NCR gibt es nur sehr wenig gemeldete Fälle, die fast alle eine Travelhistory haben. Ein Ausbreitung durch lokale Infektionen ist hier derzeit nicht feststellbar. Es wird wohl davon abhängen wie die derzeit getroffenen Maßnahmen wirken bis die Epidemie hier richtig ausbricht.

    Das kommt davon, weil die meisten doch gar kein Geld haben und nicht zum Arzt gehen. Auch wenn der Test gratis ist!

    Ich weiss, dass vor dem Lockdown in Manila (nach der Verkündigung desselben) 300 Filipinos nach Guiuan geflüchtet sind.

    Sind jetzt alle hier in "Quarantäne", was immer das auch heissen mag!


    Das war unverantwortlich, man hätte erst den Lockdown durchführen müssen und anschliessend die Massnahmen verkünden.

    Gruss, samar8-)


    Man kann die Messlatte für eine menschliche Verhaltensweise noch so tief legen,

    es gibt in vielen Foren immer einige, die aufrecht darunter durchgehen können!

  • Seit die Touristen weg sind, ist hier auf Lapu Lapu nun eine Ruhe eingekehrt, die schon traumhaft wirkt. Aus diesem Aspekt heraus, hoffe ich daß dieses noch lange anhält. Die Insel fängt bereits an, sich zu regenerieren. Meine innere Zeituhr sagt mir sowieso, daß die nächsten 4/5 Monate sowieso die Welt stillsteht, und ich vor Herbst sowieso nicht nach DACH kann, weil ich vermutlich dann nicht mehr auf die Phils zurückkomme. Gehts kürzer ist OK, gehts länger, muß ich meine innere Zeituhr wieder an die neue Situation anpassen.

    Ich denke, aufgrund der Vorsorge die ich ein Leben lang betrieben habe, werde ich trotz Unheil das mir aus Deutschland droht, überleben.

    Hier auf den Philippinen, sehe ich kein Unheil auf mich zukommen, weder schlechtes Wetter im Moment, noch Plünderung.

    Erklär das dann mal den Resorts, vorallem den kleinen philippinisch geführten. Den werden 2-3 Monate das Genick brechen. Natürlich schön zu sehen das alles leer ist und die Natur Zeit hat sich zu erholen, der Preis ist allerdings sehr hoch.

    Soweit bis jetzt kamen auch keiner weiteren Meldungen somit scheinen die Leute bis jetzt noch irgendwie klar zu kommen. Das die Pinoys Überlebenskünstler sind ist ja bekannt. Hoffe es bleibt so ruhig and noch mehr hoffe Ich das der Spuk bald vorbei ist.


    Grüße Chris

    Ich bin auf jedenfall dafür,

    das wir dagegen sind!

    :yupi

  • Das kommt davon, weil die meisten doch gar kein Geld haben und nicht zum Arzt gehen. Auch wenn der Test gratis ist!

    Gratis? Irhend jemand hat etwas von 10 - 12k PHP gepostet und das überhaupt keine Tests vorhanden sind...oder in minimalen Dosen

    Erklär das dann mal den Resorts, vorallem den kleinen philippinisch geführten. Den werden 2-3 Monate das Genick brechen. Natürlich schön zu sehen das alles leer ist und die Natur Zeit hat sich zu erholen, der Preis ist allerdings sehr hoch.

    Der Tourismus bricht ja nicht nur für 2-3 Monate ein...sollte die Krise vorbei gehen und ein Impfstoff gefunden werden dauert das 12 - 18 Monate, danach hat nahezu niemand genug Geld & Zeit auf die Philippinen zu fliegen und Urlaub zu machen, Fluglinien müssen langsam wieder aufwachen. Gehe mal von einem Einbruch des Tourismus weltweit von 3 Jahren + x aus und frage dich wie weit vorne die Philippinen in der Tourismuskette sind. welches Resort dort hält das durch?

    Dazu wird demnächst massiv Geld der OFW fehlen, die nicht mehr im Ausland arbeiten...weiter hin die Seaman auf den Cruiseships, welche nicht mehr cruisen...ja selbst der "Lovekasper" der Scammer werden bald nichts mehr schicken....

    Ich hoffe ihr bleibt alle sicher und es geht euch gut....aber immer im Hinterkopf behalten "die Stimmung kann in solchen "heißblütigen" Ländern sehr schnell umschlagen"

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Gratis? Irhend jemand hat etwas von 10 - 12k PHP gepostet und das überhaupt keine Tests vorhanden sind...oder in minimalen Dosen

    Die Kosten setzen sich aus dem Test-Kit und den Laborkosten plus Logistik zusammen.

    Hier in Metro Manila liegen die Kosten bei ca. 8,600 bis 12,000 Peso, wobei davon fuer den Einzeltest (FDA Approved) ca, 30 -150 USD anfallen.


    China hat am Wochenende 100K Test-Kits geschickt (normalerweise ist ein Test-Kit gut fuer 20, 50 oder 100 Tests) und Singapur schickt auch gerade 3K Kits.

    Siehe --> hier und --> hier


    Sackgesicht

    Quarantine

  • Habe heute bei Borussia in Sogot wieder 20 Brote bestellt. Kein Problem. Soll morgen geliefert werden. Die Fähre von Danao nach Camotes geht noch.

    Aber noch mal zum Thema: Wenn ich sehe, was die Pinoys alles freiwillig erdulden ohne aufzumucken, dann glaube ich nicht, dass es unter den gegenwärtigen Umständen zu Plünderungen kommen wird. Aber - "Holzauge sei wachsam" und "Gelegenheit macht Diebe".

  • Von Freunden in Boracay höre ich das die Stimmung langsam kippt... Ist ja auch logisch, die hungrigen Mäuler müssen gestopft werden... Es wurden schon mehrere Einbrüche gemeldet. Tja die Einbrecher halten sich nicht an die Quarantäne... Noch bevorzugt sind etwas ruhigere Gegenden (Mt. Luho) wo auch viele Ausländer wohnen...

  • Etwas das auch in den Philippinen erwartet werden könnte


    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Wegen der sich anbahnenden Gefahr von Plünderungen, habe wir der Familie auf den Phils schon vor 2 Wochen geraten, dass sie auf unserem hoch ummauerten Grundstück ihre Sachen anbauen sollen.


    Haben sie bis jetzt aber nicht gemacht, sie verkennen einfach die Gafahr der Situation bisher.

    Inzwischen gibts ja fast nichts mehr zu kaufen, hoffentlich werden sie noch vernünftug, denn die vor 2 Wochen gekaufte Reissäcke reichen auch nicht ewig.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Zur Sicherheit, damit wir uns gegenseitig helfen können !, postet doch bitte was Ihr so an Wertgegenständen/Bargeld zu Hause habt und Eure exakte Adresse. Dann ist es einfacher zu sehen wo jemand in der Nähe evtl. Hilfe benötigt...


    LOL, das war ein Scherz, Satire, lach... Was hast Du denn gedacht???

  • auch wenn du einen Scherz gemacht hast, muss ich dich enttäuschen.

    Was mich betrifft, so haben wir nie größere Geldbeträge im Haus, genausowenig gehe ich mit größeren Beträgen von Bargeld aus dem Haus. Wozu auch.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • Zur Sicherheit, damit wir uns gegenseitig helfen können !, postet doch bitte was Ihr so an Wertgegenständen/Bargeld zu Hause habt und Eure exakte Adresse. Dann ist es einfacher zu sehen wo jemand in der Nähe evtl. Hilfe benötigt...


    LOL, das war ein Scherz, Satire, lach... Was hast Du denn gedacht???

    Ich finde das einen blöden Scherz um ehrlich zu sein!


    Wenn es einen Dislike button geben würde, hättest Du ihn jetzt von mir!


    Das übliche dumme Gelaber von Bonner48 halt!


    In den letzten Tagen von meiner Bank erhalten und das zeigt wohl, dass es Faelle von Betrug etc. gibt:


    QUOTE:

    For the public's safety, starting March 30, branch over-the-counter bill payments are temporarily suspended except for payments on Bank credit cards, loans, Bank affiliates & subsidiaries. We encourage you to stay home & bank online instead. Learn more at .com.ph & get daily updates.

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • auch wenn du einen Scherz gemacht hast, muss ich dich enttäuschen.

    Was mich betrifft, so haben wir nie größere Geldbeträge im Haus, genausowenig gehe ich mit größeren Beträgen von Bargeld aus dem Haus. Wozu auch.

    Dann hoffe ich für dich das in deiner Umgebung die ATM immer aufgefüllt werden.Oder kannst du überall mit Karte bezahlen?Ich hab da schon diverse gegenteilige Erfahrungen gemacht

    Freedom is just another word for nothing left to loose

    No Risk,No Fun

  • auch wenn du einen Scherz gemacht hast, muss ich dich enttäuschen.

    Was mich betrifft, so haben wir nie größere Geldbeträge im Haus, genausowenig gehe ich mit größeren Beträgen von Bargeld aus dem Haus. Wozu auch.

    Dann hoffe ich für dich das in deiner Umgebung die ATM immer aufgefüllt werden.Oder kannst du überall mit Karte bezahlen?Ich hab da schon diverse gegenteilige Erfahrungen gemacht

    da wo ich normalerweise einkaufe schon.

    SM-Hypermarket, Pure Gold, Shop Wise, Robinson, Mercury nehmen alle Karte.

    :334: ich bin süchtig, kann nicht anderst, muss wieder hin .......
    ..... bin angekommen 8-)


    so langsam bin ich zu alt um andern Menschen Honig um den Mund zu schmieren

  • DU 30 will alle Plünderer und Troublemaker erschießen und vergraben lassen


    'Ilibing ko na kayo': Duterte orders soldiers, cops to shoot dead 'troublemakers' amid lockdown

    Quote

    President Rodrigo Duterte on Wednesday night ordered police and soldiers to shoot dead "troublemakers" if the law enforcers' lives are at risk, as Luzon entered the third week of the lockdown to prevent the spread of the coronavirus disease 2019 (COVID-19).

    "Alam mo we are ready for you. Gulo o barilan o patayan, I will not hesitate my soldiers to shoot you. I will not hesitate to order the police to arrest and detain you," Duterte said in public address.

    Duterte tells police, military to shoot unruly quarantine violators

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Was war hier der Auslöser bzw. wogegen wurde protestiert? bin der Sprache leider nicht mächtig;)

    Es ging wohl gegen den Lockdown und Hunger

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Bargeldverteilung ist in den Philippinen eine normale Sache, die Barangays haben regelmässige Geldzuwendungen an die Senior Citicens.

    Also ich habe eine Vertraute in einem Barangay sitzen, die sehr aktiv die Armen, Bedürftigen unterstützen. Auf Unterstützung bzw eine Spende durch mich antwortete sie : " Ok...will talk to u later about that coz as of now we have still budget.if in case i need .i will tell u ..ok"!