Werden internationale Flüge teurer nach der Krise?

  • :hiIch kann mich noch dunkel erinnern was Holzklasse 1980, der erste Flug nach Thailand, gekostet hat. Frankfurt-Bangkok hin-zurück ca 5000.- DM. Grauer Markt = Billig Tickets ca 2500.- DM ging nur glaube ich von Brüssel, Amsterdam und manchmal London. London war gut Stoppover in Hongkong. Ich denke das die Preise sich Mitte nächsten Jahres sich bei 800.- bis 1000.- € einpendeln werden. Ich weiss ist Glaskugel aber meiner Meinung nach realistisch. Gruß lester:thumb

    Die Glaskugel würde ich auch gerne haben denn ich habe gerade meinen 5. Flug für 2021 gebucht in die USA und der Rückflug im Dezember war verdammt teuer. Aber was mut dat mut!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Ich denke das die Preise sich Mitte nächsten Jahres sich bei 800.- bis 1000.- € einpendeln werden.

    Das wäre ja im Prinzip Pre-Covid Niveau, ich persönlich denke, es wird noch etwas länger dauern, evtl. bis Anfang 2023. Aber ich höre schon wieder das Schnaufen aus der "Höhle"... :D also *duckundweg*

    Anfang 2023 normale Preise, das würde uns passen, vorher werden wir eh nicht mehr auf die Phils fliegen.


    New York will meine Frau mal unbedingt im Original sehen, das will ich auch noch irgendwann mal abhaken, wenn die Preise wieder normalisiert sind.

    Für mich ist das zwar weniger interessant, weil ich das schon alles kenne, aber Mann macht ja alles für das liebe Weib. :D

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Hallo Markus,

    zweifach geimpft sind wir schon lange, interessiert nur niemanden.

    Danke für den Link.

    New York hat noch Zeit, derzeit sind wir noch mit Europa beschäftigt.

    Gruß Mangojo


    -------------------------------------------------------

    :yupi Frugalist, Privatier ohne Rente :yupi

  • Wenn jemand schon ueber die Zukunft spekulieren moechte ( ja, ich auch ),

    soll er doch auch sagen, welche " Preise " er meint.

    Hier wird vom extrem riskanten Super - Sparticket bis zur Business - Class

    alles durcheinandergewuerfelt.

    Kein Wunder gibt es dauernd Streit.

    Es gab z.B. schon vor Corona Zeiten etliche verschiedene Buchungsklassen nur in der Economy.

    Bei Singapore Airlines gibt es LITE / VALUE / STANDARD / FLEXI / PREMIUM.

    Sowas sollte man schon angeben, wenn man Preise vergleicht.

  • Das wäre ja im Prinzip Pre-Covid Niveau, ich persönlich denke, es wird noch etwas länger dauern, evtl. bis Anfang 2023. Aber ich höre schon wieder das Schnaufen aus der "Höhle"... :D also *duckundweg*

    Anfang 2023 normale Preise, das würde uns passen, vorher werden wir eh nicht mehr auf die Phils fliegen.


    New York will meine Frau mal unbedingt im Original sehen, das will ich auch noch irgendwann mal abhaken, wenn die Preise wieder normalisiert sind.

    Für mich ist das zwar weniger interessant, weil ich das schon alles kenne, aber Mann macht ja alles für das liebe Weib. :D

    Aktuell unter 500.--- round trip.

  • Heute mal die Flugpreise abgefragt. Jeweils Emirates, Business Class, Düsseldorf - Manila und zurück, Donnerstag bis Donnerstag, 4 W. Aufenthalt

    Abflug: 28.10 nicht verfügbar, ab 30.10: € 4353,-

    25. 11 nicht verfügbar, ab 26.11: € 4353,-

    23.12 : € 2986,-

    20.1.22: € 2986,-, 18.1. oder 19.1.: € 2410,-

    17.2.22: € 2274,-

    Die selben Verhältnisse hatte ich schon vor einigen Wochen: Bei längerfristigen Vorbuchungen sind die Preise auf demselben Niveau wie vor Corona. Aber auch damals waren kurzfristige Buchungen wesentlich teurer. Emirates hatte glaube ich sogar ein festes System für die Preissprünge mit Vorbuchungsfristen bis 30/60/90/über 90 Tage.

  • 01makati bei dem Vergleich sehe ich das "Problem" das Flüge Richtung Manila extrem viel teurer sind als in die andere Richtung wegen der Passagier Beschränkung.


    Wenn ich jetzt z.B. nach Bangkok vergleiche sind die Preise finde ich identisch wie Vor Corona oder sogar noch billiger.

    Ansonsten ist meine pers. Meinung zu dem Thema dass es nicht viel teuer werden wird, wenn eine Airline meint die Preise anheben zu müssen weil sie durch Corona viele Verluste hat wird es eben neue Airlines geben und es geht wieder von vorne los ;)

  • Wenn ich jetzt z.B. nach Bangkok vergleiche sind die Preise finde ich identisch wie Vor Corona oder sogar noch billiger.

    Ansonsten ist meine pers. Meinung zu dem Thema dass es nicht viel teuer werden wird, wenn eine Airline meint die Preise anheben zu müssen weil sie durch Corona viele Verluste hat wird es eben neue Airlines geben und es geht wieder von vorne los

    Steuern und Energiepreise werden bald auch auf die Flugpreise durchschlagen

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • bei dem Vergleich sehe ich das "Problem" das Flüge Richtung Manila extrem viel teurer sind als in die andere Richtung wegen der Passagier Beschränkung.

    So ist es eben nicht. Auch in den Vorjahren waren die Flüge bei kurzfristigen Buchungen extrem teuer. Aber auch bei Vorbuchungszeiten von über 3 Monaten haben wir in den vergangenen Jahren für Flüge jeweils zum Jahresanfang, also im gleichen Zeitraum, zwischen 2300,- € und über 2400,- € bezahlt. Demnach ist das heutige Angebot sogar günstiger!

  • Quote

    So ist es eben nicht.

    Beispiel wir bleiben gerne bei Business kommenden Samstag: Manila-Frankfurt: 1060 €, Andere Richtung günstigstes Angebot TK für 3252 €.


    Ich habe ja nicht gesagt dass es teurer wird sonder auch eher das Gegenteil!. Nur sollte man das mit der PAX Beschränkgung berücksichtigen oder nicht nur Manila vergleichen, daher bleibe ich dabei viel teurer wird es meiner Meinung nach nicht.


    Quote

    Steuern und Energiepreise werden bald auch auf die Flugpreise durchschlagen

    https://www.indexmundi.com/de/…/?ware=kerosin&monate=360

    jo geht auf und ab und auf und ab ;) früher auch schon und die Flugpreise wurden deswegen nicht extrem teurer etc.


    Aber wir werden sehen :) ist nur meine Meinung die Zukunft kann ja niemand vorhersagen ;)

  • Flüge nach Hongkong kosten Hin/Rück ca, 500,-- für nächstes Jahr --> da bleibt noch einiges für einen Weiterflug

    Wenn ich über das Ziel hinaus geschossen bin, dann habe ich es wenigstens erreicht

  • Flüge nach Hongkong kosten Hin/Rück ca, 500,-- für nächstes Jahr --> da bleibt noch einiges für einen Weiterflug

    Und in der Vergangenheit hab ich MNL-HKG-MNL USD 300.- für business bezahlt!


    CX hat z. Zt. absolute Mondpreise!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Flüge nach Hongkong kosten Hin/Rück ca, 500,-- für nächstes Jahr --> da bleibt noch einiges für einen Weiterflug

    Und in der Vergangenheit hab ich MNL-HKG-MNL USD 300.- für business bezahlt!


    CX hat z. Zt. absolute Mondpreise!

    Hm, die stehen ja nun auch schon eine Weile mit dem Rücken zur Wand.

    Der HK-Markt ist ja auch weitgehendst tot derzeit aufgrund der drastischen Einreisebeschränkungen.


    Die Business Community in HK hat sich ja schon lautstark beschwert, weil selbst HK residents nach Rückehr von Businessreisen ausnahmslos in Qarantäne müssen - was als extreme Behinderung des Geschäftslebens angesehen wird ...

    (das ist mein letzter Wissensstand von vor 2 Monaten - keine Ahnung, ob sich die Lage diesbezüglich etwas entspannt hat)

  • Es wird teurer und es wird noch viel teurer denn die Spritpreise gehen in die Höhe!


    Second Quarter 2021 Air Fare Increases As Passenger Numbers Increase Significantly


    Und fuer Alle, die ueber Korea fliegen wollen:


    IATA Statement on KFTC Recommendation

    Files

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Es wird teurer und es wird noch viel teurer denn die Spritpreise gehen in die Höhe!

    Fliegt man halt wieder mit Airlines vom mittleren Osten, die haben den Sprit so gut wie umsonst. So verdienen die Ölstaaten mehr am Sprit und so kurbelt man die eigenen Airlines nach Corona wieder an, die vielen A380 von Emirates müssen auch wieder Geld scheffeln. Die fliegen ja auch schon wieder kräftig, und müssen sich füllen. War doch vor Jahren auch schon so, das ich fast nur noch mit Airlines vom mittleren Osten geflogen bin, und auf einmal waren die Asiaten die billigen, sogar zwischendurch mal die Europäer.


    Für den Endverbraucher wird sich nicht viel ändern, man wechselt halt die Airlines. Wenn ich sehe was für Preise ich in diesem Jahr für Flüge bezahlt habe, bin ich mir nicht mal sicher, ob ich diese 2019 auch für das Geld bekommen hätte.

    ZRH - Mexico City unter 350 Euro Hin und zurück. (Iberia)

    ZRH - Madrid 38 Euro einfach (Air Europa)

    Santiago de Compostella - Barcelona 45 Euro einfach (Vueling)

    Barcelona - Zürich 42 Euro (Habe ich aber verfallen lassen)

    Barcelona - Stuttgart 28 Euro einfach (Vueling)

    FMM - Bukarest 29 Euro Hin und zurück (Wizz Air)

    Und jetzt Pauschalreise, in die Türkei, da kann der Flug auch nicht sehr teuer sein bei dem Pauschalpreis den ich bezahlte. (Pegasus)


    Laßt euch von ein paar Experten hier nicht verrückt machen, beim Reisen macht die Flexibilität den Preis, und nicht das Wunschdenken anderer.

  • Laßt euch von ein paar Experten hier nicht verrückt machen, beim Reisen macht die Flexibilität den Preis, und nicht das Wunschdenken anderer.

    Das sehe ich genauso.
    Flug Porto - Düsseldorf für 84 € - zwei Personen mit Gepäck

    Und wenn jetzt wieder hier die Argumentation mit den Billigfliegern kommt:
    Ich habe einen Flug Düsseldorf - Los Angeles mit SAS im November für ca. 600+ € gebucht. So preiswert bin ich noch nie nach LAX geflogen.

  • Im November Frankfurt - Bangkok Hin und Zurück mit Finnair 339 € wahnsinn, vor 3 Jahren gab es AirChina mit großen Umweg für ~450€.

    Das OneWay Ticket Manila - Frankfurt für meine Verlobte Ende November gibts für rund 400 €, auch völlig ok. Aktuell finde ich

    sehr günstig alles außer halt Rückflug in die Phils was immernoch irre teuer ist aber sonst ;)

  • Nicht nur Corona bestimmen die (künftigen) Flugpreise:


    Fluggesellschaften droht erneutes Ungemach




    Die Erholung der Reisebranche setzt sich fort. Inzwischen liegt die Anzahl der Buchungen innereuropäischer Flüge weniger als 25 Prozent unter dem Vorkrisenniveau. Auch die Nachfrage nach interkontinentalen Verbindungen hat zuletzt wieder angezogen, da die USA ab dem 8. November wieder Einreisen aus dem Ausland zulassen. Im vierten Quartal dürften die Airlines deshalb wieder mit drei Viertel ihrer Flottenkapazität operieren. Allerdings belastet die Unternehmen, dass die Kerosinpreise seit Jahresbeginn um 75 Prozent gestiegen sind und derzeit auf einem Fünf-Jahres-Hoch liegen.




    Kopiert aus dem Newsletter PERSPEKTIVEN am Morgen der Deutschen Bank.