Welche Reisekreditkarte ist zu empfehlen?

  • ...Da wird wohl Barclays ähnlich handeln und 1% Abweichung ist doch nicht die Welt...

    Weder bei Amex noch bei Advanzia gibt es so eine Praxis. Ich habe da für null Verständnis.

    „Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich,

    weil es so viele sind,

    und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“



    Albert Einstein

  • Bei Agoda steht das sogar, dass der Preis abweichen kann aufgrund der Wechselkurse. Es gilt immer der Wechselkurs von dem Tag an dem sie belasten. Wenn man zum Beispiel heute bucht und später zahlt am 07.juni gilt der Wechselkurs vom 07 Juni und nicht von heute

  • Ich finde das Schöne an der Barclay-Karte, dass man sie im Plus führen kann - genauso, wie die Santander Visa plus ... da spart man sich direkt alle Sorgen um den Abrechnungstermin :-)

    Ist doch bei der DKB-Visacard auch so. Bis Jahresende bekommt man für Guthaben noch 0,2 % p.a. Zinsen. Ab 1.1. werden die Zinsen auf 0% reduziert.


    HBCS-Branch

    Es muss natürlich richtig HSBC-Bank heißen :D

    Tag der Auswanderung aus Deutschland: 30.04.2026

  • Bei Agoda steht das sogar, dass der Preis abweichen kann aufgrund der Wechselkurse. Es gilt immer der Wechselkurs von dem Tag an dem sie belasten. Wenn man zum Beispiel heute bucht und später zahlt am 07.juni gilt der Wechselkurs vom 07 Juni und nicht von heute

    Ich glaube. daß ist dem TS auch klar.

    Ihm geht es aber auch über den unzureichenden und unhöflichen Kundensupport. Jedenfalls lese ich den Thread so.

  • Okay ist also keine Reise Kreditkarte. Wegen einer Kreditkarte Wechsel ich nicht mein Konto.


    Hat schon einer Erfahrungen mit der Hanseaticcard gesammelt?

    Ich hatte die Hanseatic-Bank Kreditkarte vor ein paar Jahren. Als ich einen Mietwagen damit bezahlt habe und die Übergabe nicht klappte wollten die das Geld nicht zu mir zurücküberweisen, ohne dass ich umfangreiche "Beweise" vorlege, die darlegen, dass die Mietwagenfirma Fehler gemacht hat. War ärgerliche Geschichte.

  • In dem Fall kann ich gut verstehen das die KK Firma da gewissenhaft prüfen muss.

    wenn ich mich richtig erinnere ist die Vertragsbedingung von VISA in dem Punkt nicht sehr genau definiert, d.h. im Zweifel muss man klagen. Wer also glaubt, dass man Kreditkarten Zahlungen binnen 30 Tagen zurückziehen kann, der ist besser bereit seine Bank zu verklagen - was man nur macht wenn die Mietwagenfirma pleite und der Verlustbetrag groß genug ist. Diesen Umsatznd nutzte Hanseatic Bank.

  • Okay ist also keine Reise Kreditkarte. Wegen einer Kreditkarte Wechsel ich nicht mein Konto.


    Hat schon einer Erfahrungen mit der Hanseaticcard gesammelt?

    Ich hatte die Hanseatic-Bank Kreditkarte vor ein paar Jahren. Als ich einen Mietwagen damit bezahlt habe und die Übergabe nicht klappte wollten die das Geld nicht zu mir zurücküberweisen, ohne dass ich umfangreiche "Beweise" vorlege, die darlegen, dass die Mietwagenfirma Fehler gemacht hat. War ärgerliche Geschichte.

    Die kostenlose hanseatic beinhaltet KEINE Waren- oder fehlkaufversicherung


    Amex Gold ertstattet bis 600€

  • Barclaycard Visa kann ich noch empfehlen, keine Gebühren. Man sollte nur das Darlen nicht nutzen dann wird es teuer. Also am besten vor der Reise Geld darauf überweisen.

    Ich möchte das Thema noch mal aufwärmen:


    Meine Jetzige Bank will für ihre Kreditkarte ab Mitte des Jahres Gebühren berechnen.


    Diese angesprochene Barclay-Visa-Card scheint mir ohne Gebühren auszukommen, zudem kostenlose Bargeldabhebung.


    Meine Frage dazu: Hat jemand diese Karte und gibt es dazu ein Online Banking um die Umsätze einzusehen und ggfs auch runterzuladen?

  • Ja ich habe diese Karte, es gibt ein Online Banking und eine App um alles einzusehen, und man hat immer mindestens einen Monat zinsfrei wenn man 100 Prozent Rückzahlung einstellt. Hatte bisher nie Probleme und bin zufrieden, gerade auch wegen der günstigen Konditionen.

  • Ich habe die Barclayscard benutze aber lieber die Advanzia Card weil diese einen besseren Wechselkurs hat und auch gebührenfrei ist.

    Und Achtung bei der Barclays sobald ihr etwas im Ausland damit kauft online oder Vorort werden Gebühren fällig. Nur das Abheben ist Gebührenfrei allerdings mit schlechtem Wechselkurs.

  • JA auch ich habe diese Karte. Bin nach dem Erprobungsphase nicht zufrieden. Was Cekarius schreibt ist richtig aber bei mir gab es trotz 100% Rückzahlung eine Zinsforderung von 0,30€ die mir Barclays nicht erklären konnte. Für mich nur einen "Not Karte".


    Die Karte meiner ersten Wahl seit 2002 Gebührenfrei MasterCard Gold . Auch meine Frau, Töchter und Schwiegersöhne sind sehr zufrieden mit der Karte. Immer am 04. eines Monats erhalte ich eine Rechnung per Mail und habe bis zum 20. des Monats Zeit den Betrag auszugleichen. Lediglich bei Bargeldbezug fallen Zinsen an.

    „Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich,

    weil es so viele sind,

    und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“



    Albert Einstein

  • Ich möchte das Thema noch mal aufwärmen:

    Mal 2 empfehlungen von mir...


    1. DKB - ist immer noch nahezu unschlagbar günstig

    2. Miles & More Business, wenn man viel reist, kann man massiv Meilen sammeln und gegen Businessflüge tauschen

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Ich bin zufrieden mit dem Mix DKB und Gebührenfrei Master Card Gold...bei der Gebührenfrei halt penibel darauf achten, das die monatliche Summe überwiesen wird, sonst zahlt man hohe Sollzinsen.

    Also für verpeilte Menschen nicht geeignet.

    Alles wird gut :D


    Wir alle haben gleich viel Zeit......24 Stunden täglich.......

  • Als Viel-Reisender empfehle ich die Karten:


    - Transferwise (Sehr geringe Gebühren für Währungsumtausch und dann lässt sich mit der Karte in der lokalen Währung bezahlen - mache ich viel in Ländern in denen man mit der Karte zahlen kann)


    - Santander 1Plus Visa Card - Die erstatten mir immer noch die Fremd-Gebühren von den Geldautomaten - (Durch Einfach kurz ne Mail schreiben) - Ein Traum diese Karte - 4 x im Monat kostenlos Geld abheben - das Reicht !


    Alternativ geht auch noch die Hanseatic Card

  • DKB - ist immer noch nahezu unschlagbar günstig

    als Aktivkunde ist es doch immer noch komplett kostenlos, auch Bezahlen und Abheben in Fremdwährung.



    Diese angesprochene Barclay-Visa-Card scheint mir ohne Gebühren auszukommen, zudem kostenlose Bargeldabhebung.

    Ich hab sie als Zweitkarte zur DKB-Visa. Nett ist natürlich der kostenlose Kredit für 1-2 Monate falls man mal kurzzeitig etwas mehr brauchen sollte, aber ansonsten ziehe ich die DKB vor.

  • - Santander 1Plus Visa Card - Die erstatten mir immer noch die Fremd-Gebühren von den Geldautomaten - (Durch Einfach kurz ne Mail schreiben) - Ein Traum diese Karte - 4 x im Monat kostenlos Geld abheben - das Reicht !

    Nix mehr Traum - der grosse Vorteil gegenüber den meisten anderen Karten auf Reisen ist weg. Habe die Karte ebenfalls und war damit als Zusatzkarte bis 2020 sehr zufrieden. Inzwischen zahlen sie aber die Fremdgebühren am Geldautomaten auch nicht mehr.


    Auszug der aktuellen Bedingungen von der Santander-Webseite:


    Die Bank erhebt pro Kartenkonto für vier Bargeldabhebungen je Abrechnungsmonat kein Entgelt. Ab der fünften Abhebung fallen die im Preisverzeichnis der Bank aufgeführten Entgelte (ggf. auch Auslandseinsatzentgelt) an. Mit Dritten direkt vereinbarte Entgelte (z.B. Automatennutzung) werden nicht erstattet.



    Titoklaus

    De Woch fangd scho guad o (Mathias Kneißl)

  • Das stimmt allerdings ist die TransferWise eine Debitkarte die mit dem TransferWise Konto verbunden ist. Also im Prinzip Prepaid.


    Zu beachten ist auch dass bei Abhebungen über einen Gegenwert von 200 britischen Pfund eine Gebühr anfällt.


    Nach/neben der Binance Card ist es die beste Prepaid Kreditkarte die man zurzeit bekommen kann. Ich konvertiere mein Guthaben auch auf PHP wenn ich auf den Phillipinen bin.

  • Transferwise (Sehr geringe Gebühren für Währungsumtausch und dann lässt sich mit der Karte in der lokalen Währung bezahlen - mache ich viel in Ländern in denen man mit der Karte zahlen kann)

    die hab ich mir auch schon überlegt, aber lohnt sich im Vergleich zur DKB? Die ATM-Gebühr fällt ja genauso an oder?

  • Transferwise (Sehr geringe Gebühren für Währungsumtausch und dann lässt sich mit der Karte in der lokalen Währung bezahlen - mache ich viel in Ländern in denen man mit der Karte zahlen kann)

    die hab ich mir auch schon überlegt, aber lohnt sich im Vergleich zur DKB? Die ATM-Gebühr fällt ja genauso an oder?


    Die fällt nur an wenn du mehr wie 200 Pfund abhebst. (2%).

    2 im Monat unter 200 ist umsonst.

    Ansonsten ist die Karte rentabel da sie nur einmalig 6 Euro kostet, einen sehr guten Wechselkurs hat und vorallem sicherer ist wie echte Kreditkarten da der maximale Schaden dein Guthaben sein kann.


    Ich benutze sie neben meiner Binance Visa Prepaidkarte.

    Die Advanzia Gebührenfrei habe ich als Notfallkarte dabei.

    Die TransferWise Karte läuft läuft über Mastercard.