Ab wann kann man wieder Reisen?

  • Ich denke foobamsen meinte die NCR Region, was ich für relativ realistisch erachte ggf. Ende November.

    Du wirst nirgendwo ohne massiven Zwang 90% der Leute geimpft bekommen!
    in der NCR schon alleine deswegen gar nicht weil die Fluktuation der Menschen sehr groß ist. Vieie leben mal hier und mal dort - Du kriegst sie gar nicht zu fassen.


    Ich erwarte eher dass ziemlich schnell 50 bis 60% in NCR geimpft werden können. Das sind die Leute in Sorge vor Covid oder weil sie sich davon Vorteile im Alltagsleben versprechen. Aber danach wird es wie überall auf der Welt hart und zäh die Restlichen zur Impfung zu bewegen.
    Das wird auch in NCR so laufen - wahrscheinlich eher noch schlechter weil nicht wirkliche Melderegister bestehen!



    LG Carabao

  • Klugscheißmodus an.


    Muss hier mal dem Foobamsen beistehen:


    Foobamsen sprach nicht nur von 90% geimpften. Sondern von 90% geimpften oder genesenen....also akkumuliert... nehme ich an

    Wenn die Ballungszentren halbwegs unter Kontrolle sind kann ich mir vorstellen dass man mit "Vaccinated Travellers" wieder anfangen wird, aber auch das wird höchstwahrscheinlich nicht mehr dieses Jahr sein. Wir werden wahrscheinlich bis Oktober eine ordentliche Covid-Welle sehen, danach sind mit hoher Wahrscheinlichkeit 90% geimpft oder genesen, und man kann die Quarantäneregeln für Einreisende ein bisschen zurückschrauben.

    Nichtsdestotrotz wird sich mit Sicherheit FRÜHESTENS mit vieeeel Daumendrücken in einem Jahr etwas tun.


    Die andere Frage ist:


    Nachdem nun all die Foreigner Touristen außer Landes sind - wollen die Filipinos die Touristen eigentlich noch zurück?


    Die Philippinen leben nicht vom Tourismus die leben von ihren OFW's. Insofern sind wir doch nicht wirklich wichtig. Abgesehen von ein paar Touristenorten mit Angeles an der Spitze was ja das Gateway zur Hölle ist für viele gläubige Filipinos. Also mit Ruhm haben wir uns sicherlich nicht bekleckert, denn in Bezug auf sexuelle Ausbeutung und Pädophilie sieht man meist den "weißen alten Mann" im Abendfernsehen...


    Vielleicht gefällt es den Filipinos sogar besser als mit den ausländischen Touris, die viel Geld haben , besser bestückt sind und den Filipinos die Mädels "wegnehmen" - ---- jetzt mal extra polemisiert...

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • partyevent : Diese Frage ob die Philippinen überhaupt Touristen brauchen hatten wir früher schon diskutiert. Sicher gibt es paar Plätze die auf Touristen ausgerichtet sind. Angeles, Boracay, Bohol, Palawan sind wohl die grössten.

    Ich kenne alle diese Plätze und habe viele Jahre in Boracay verbracht. Boracay braucht den Tourismus absolut aber nicht uns Langnasen. Wir machen da vielleicht noch 5% aus, mehr nicht! Die leben von Chinesen, Koreanern und Einheimischen.

    Paar "leichte Mädels" haben einen Gönner aus Europa oder US. Alle anderen können sehe gut ohne uns. Also wird meiner Meinung nach der asiatische Markt zuerst geöffnet... 8-):cheers

  • Vielleicht gefällt es den Filipinos sogar besser als mit den ausländischen Touris, die viel Geld haben , besser bestückt sind und den Filipinos die Mädels "wegnehmen" - ---- jetzt mal extra polemisiert...

    Nun gibt es ja glücklicherweise noch andere schöne Touristenorte. Somit dürfte ja niemand auf die Philippinen angewiesen zu sein...es sei denn wegen der "billigen" Weiber. Aber alles wird teurer


    Wenn man mich dort nicht mehr will, geht es halt woanders hin

    Eine gute Landung ist eine, bei der du hinterher weggehen kannst. Eine phantastische Landung ist eine, bei der das Flugzeug noch einmal verwendet werden kann. Starten muss man nicht. Landen schon

  • Klugscheißmodus an.


    Muss hier mal dem Foobamsen beistehen:


    Foobamsen sprach nicht nur von 90% geimpften. Sondern von 90% geimpften oder genesenen....also akkumuliert...

    Damit sieht die Sache aber nicht viel anders aus, denn gerade einmal 1.5% der Bevölkerung auf den Philippinen zählen als genesen!
    Es geht also vor allem darum wieviele die geimpft bekommen. Die offiziell Genesenen spielen dabei fast keine Rolle.


    Gerade in Ländern mit begrenzten Impfsets frage ich mich schon lange warum man nicht vor jeder Impfung einen Rapid Test vorschreibt. Vieie Leute dürften gerade in Ländern wie den Philippinen infiziert gewesen sein ohne dass es amtlich bekannt war. Diese Leute welche schon Antikörper gebildet haben könnte man von der Impfung ausnehmen um knappe Impfsets nicht zu verschwenden und ihnen ein Genesenen Ausweis geben.



    LG Carabao

  • Nun gibt es ja glücklicherweise noch andere schöne Touristenorte. Somit dürfte ja niemand auf die Philippinen angewiesen zu sein


    Wenn man mich dort nicht mehr will, geht es halt woanders hin

    Ich denke mal, dass die Filipinos schon wieder Touris reinlassen, auch Westler bei Mindestanforderungen. Billigtourismus will ja eh auch niemand mehr hier bei uns.


    So mancher Billigheimer wird es wohl nicht mehr auf die Phils schaffen, schon gar nicht wie in der Vergangenheit "illegal" auf Dauer.


    In der Zwischenzeit bis zur Öffnung geben wir unser Geld halt woanders aus.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Vielleicht gefällt es den Filipinos sogar besser als mit den ausländischen Touris, die viel Geld haben , besser bestückt sind und den Filipinos die Mädels "wegnehmen" - ---- jetzt mal extra polemisiert...

    Nun gibt es ja glücklicherweise noch andere schöne Touristenorte. Somit dürfte ja niemand auf die Philippinen angewiesen zu sein...es sei denn wegen der "billigen" Weiber. Aber alles wird teurer


    Wenn man mich dort nicht mehr will, geht es halt woanders hin

    Nach der Aussage könnte man eigentlich das Thema schließen, scheint ja alles geklärt. Die Forums Regierung ist sich ja einig. Manchmal frage ich mich was wollen so manche noch auf den Philippinen? Ich gebe gerne zu, dass viele mehr Erfahrungen mit dem Land haben, als so manche andere.
    Zusammengefasst kann man interpretieren alles scheiße dort. Schön reden muss man nichts, Fakten sind halt Fakten.

    Nur was soll man noch diskutieren? Die Leute die dort eine Freundin haben, wollen eh nur dort hin zum bum… dorthin, in jedem 2ten Post werden User als geile Böcke deformiert. Das Land braucht eh keiner usw…


    In dem Sinne ein schönes Wochenende 👍

  • Nach der Aussage könnte man eigentlich das Thema schließen, scheint ja alles geklärt. Die Forums Regierung ist sich ja einig. Manchmal frage ich mich was wollen so manche noch auf den Philippinen? Ich gebe gerne zu, dass viele mehr Erfahrungen mit dem Land haben, als so manche andere.
    Zusammengefasst kann man interpretieren alles scheiße dort. Schön reden muss man nichts, Fakten sind halt Fakten.

    Nur was soll man noch diskutieren? Die Leute die dort eine Freundin haben, wollen eh nur dort hin zum bum… dorthin, in jedem 2ten Post werden User als geile Böcke deformiert. Das Land braucht eh keiner usw…


    In dem Sinne ein schönes Wochenende 👍

    :happy


    Es ist ein Drittweltland mit Abwärtsdrall. Das ist ein Fakt.


    Die Besucher haben die verschiedensten Argumente, eben auch unmoralische. So ist halt die Welt.


    Es ist 28 °C draussen, entspann Dich, geniess das Leben ...


    Anscheinend braucht doch jemand das Land, ausser den Filipinos. Immerhin ist es hier ein Philippinen Forum. Die Schreiber sind so bunt wie die Besucher dort.


    Fakt ist aber, dass man zur Zeit schwer dorthin gelangt. Und da bitten sich nun mal andere Destinationen an. Rumweinen hilft niemandem.


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

    Edited once, last by ALFI54 ().

  • Zusammengefasst kann man interpretieren alles scheiße dort.

    Warum schreibst Du dann hier noch über ein Scheißland. Kommst doch nicht davon los, oder?


    Das Land braucht eh keiner usw…

    Ob Dich Jemand braucht, das weiss ich nicht!

    I am multi-talented!

    I can talk and p.iss people off at the same time!


    A pessimist is a man who thinks all women are bad.

    An optimist is a man who hopes they are.


    My mouth is not a bakery, I don't sugarcoat anything!


    If you ask my opinion,
    I am going to tell you the truth,
    Not that what you'd like to hear!


    Ein erfahrener Pilot ist,

    wer seine Erfahrung benutzt,

    um Situationen zu vermeiden,

    die seine Erfahrung erfordern!


    ╭∩╮(︶︿︶)╭∩╮

  • Fakt ist aber, dass man zur Zeit schwer dorthin gelangt. Und da bitten sich nun mal andere Destinationen an.

    Aus Deiner Perspektive stimmt es. Die Meisten welche diesen Thread verfolgen wollen aber keine andere Destination um Urlaub zu machen, sondern haben eine Freundin die sich seit Beginn der Pandemie dort befindet oder müssen aus einem anderen wichtigen Grund GENAU auf die Philippinen und nicht irgendwo anders hin!


    Ich stelle mir vor ich wäre Mitte März 2020 in Deutschland gewesen und hätte auf den Philippinen kein eigenes minderjähriges Kind, dann wäre auch ich bis zum heutigen Tage nicht mehr auf die Philippinen gekommen. Ganz gleich ob ich zuvor viele Jahre die meiste Zeit auf den Philippinen gelebt hätte.

    Ich kann also durchaus alle User verstehen die ständig auf Trends warten ob sich fuer sie ein Ende des Einreiseverbotes abzeichnen könnte!
    Denen hilft es nicht weiter wenn Du andere Destinationen als Alternative vorschlägst.


    LG Carabao

  • Ich kann die User auch verstehen. Keine Frage.


    Vom touristischen ist es aber klar, wenn es nicht geht, geht es anderswo hin ... ich schlage nichts vor, sondern rede von mir ... :D ...


    LG Alf

    - Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. - Dalai Lama


    - Meine Philippinenbilder

  • Es soll doch tatsaechlich Leute geben, die auf den Philippinen Verwandte haben.

    Oder arbeiten. Die hoert man aber selten laut jammern ueber die Reiseprobleme.

    Das sind eher die, die mehr aus dem Bauch heraus ( oder tiefer ) entscheiden wollen.

  • Foobamsen sprach nicht nur von 90% geimpften. Sondern von 90% geimpften oder genesenen....also akkumuliert... nehme ich an

    Das ist korrekt, und auf die gesamten Philippinen bezogen. Hintergrund:


    Damit sieht die Sache aber nicht viel anders aus, denn gerade einmal 1.5% der Bevölkerung auf den Philippinen zählen als genesen!
    [...] Vieie Leute dürften gerade in Ländern wie den Philippinen infiziert gewesen sein ohne dass es amtlich bekannt war.

    Genau das. Diese Zahlen wird es offiziell nicht geben, denn um Genesenenstatus zu bekommen muss man vorher krank getestet worden sein, und das hatten wir ja schon kurz angeschnitten. Die Situation wird / sollte auch der IATF nicht unbekannt sein. Daher ist ein mögliches Szenario: nachdem die nächste Welle durchgerollt ist wird im Inland gelockert, damit es weitergeht, weil durch die Positivitätsrate, Dunkelziffer etc. auch klar ist, dass jetzt erst mal nix schlimmes mehr passieren sollte.


    Beispiel: Dorf / kleine Stadt in der Provinz im nördlichen Luzon. Dort rollt grad die Impfung durch und wird auch gut angenommen, aber über 50% waren echt krank in den letzten Wochen, bzw. sind es noch. Und wenn ich das von mehreren Bereichen höre und selbst auch anderswo sehe, dann kann ich davon ausgehen, dass das in einer relevanten Grössenordnung passiert. In den letzten Zipfeln der abgelegenen Inseln wird davon wahrscheinlich nichts ankommen, aber da spielt es ehrlich gesagt auch keine Rolle.


    Mit der derzeitigen Einreise-Situation sind aber wahrscheinlich auch nicht alle unzufrieden, sie bekommen ein bisschen einen Griff an die POGOs (wenn sie das wollen), und können mal in Ruhe überlegen wo sie eigentlich hin wollen. Ob sie das machen ist die andere Frage. Durch die (im Asien-Vergleich relativ lockere) Qurantäneregelung bei Einreise hält man sich die Hotels am Leben, dass es da auch weitergehen kann.


    Ich denke auch, dass der Asien-Tourismus eher wieder aufmacht, der ist prozentual wichtiger als die paar Westler.

    Wir machen da vielleicht noch 5% aus, mehr nicht! Die leben von Chinesen, Koreanern und Einheimischen.

    Sehe ich ähnlich.

  • hoi miteinander


    ja es hilft nicht sich zu ärgern oder mutmassungen anzustellen ob oder warum uns philippin braucht oder nicht,tatsache ist wie so viele hier schreiben haben kinder oder leben sehr lange schon in den phillipins,ich habe ja 2019 ein haus gekauft und umgebaut da ich in meiner pension dort leben wollte,ist leider anders jetzt gekommen und ich habe seid februar 2020 keine oder sehr begrenzte möglichkeit einzureisen,somit war der weg meine freundin und meine tochter für 3 monate in die schweiz zu holen(februar-april 2021)war auch nicht so toll da auch hier lockdown,aber besser als nur über whatsapp,nun muss ich wieder 6 monate warten um sie erneut einzuladen (november -jänner)ich würde auch gerne meine freunde in iloilo besuchen oder mal wieder die freundlichkeit meiner nachbarn geniessen aber es geht leider nicht und ich will mich nicht verrückt machen da es auch noch ein leben ausser dem covid gibt.egal wie lange es dauert posetiv bleiben.


    schönes wochenende

  • Nach der Aussage könnte man eigentlich das Thema schließen, scheint ja alles geklärt

    Wieso? Das Thema heißt doch "ab wann kann man wieder reisen"? Da steht nicht, ab wann kann man wieder auf die Philippinen! Dazu sind wir im Team alt genug um zu entscheiden was wir schließen und was nicht

    Die Forums Regierung ist sich ja einig

    ISt sie sich meist, deshalb klappt es ja hier auch so gut :D

    Manchmal frage ich mich was wollen so manche noch auf den Philippinen?

    Das hat mit Sicherheit verschiedene Gründe für jeden Einzelnen. Der eine will unbedingt hin, dem anderen ist es egal

    Zusammengefasst kann man interpretieren alles scheiße dort. Schön reden muss man nichts, Fakten sind halt Fakten.

    Fakten sind halt Fakten...alles andere musst du für dich entscheiden!

    Die Leute die dort eine Freundin haben, wollen eh nur dort hin zum bum… dorthin, in jedem 2ten Post werden User als geile Böcke deformiert. Das Land braucht eh keiner usw…

    Auch das liegt im Auge des Betrachters :floet

    Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll :hi

  • Hi zusammen,

    ich hätte mal eine Frage wegen den Flugpreisen, wenn ich Emirates die Webseite direkt schaue:


    1. Oneway Frankfurt - Manila am 17. Oktober: 2500 €

    2. Return Ticket - Manila Frankfurt im August, zurück 17. Oktober: Gesamt 1600$


    im 2. Fall HInflug Eco, Rückflug nach Manila Business (wird ja nur Business verkauft).


    Mir ist ja bekannt dass oft Oneway teurer ist aber hier spielt ja noch die PAX Restriction mit rein sonst würde der Oneway ja nicht 2500 € kosten.


    Meine Frage ist warum ist das Return Ticket so viel billiger? (bevor die Frage kommt ja mir ist bewusst Hinflug verfallen lassen klappt nicht)


    Will man da die Pax "abzocken" bei denen andere Airlines storniert haben oder was ist da der HIntergrund?!



  • es wird noch kurioser, wenn ich tatsächlich einen "oneway" Flug nach Manila brauche buche ich einfach einen Rückflug dazu, dann wird es 200 € billiger und ich habe einen Rückflug den ich ja zeitlich unbegrenzt umbuchen kann häää


  • Visum habe ich, sowie neuen Flug mit Emirates Ende September über Cebu… gemeinsam mit meinen 3 Kids…


    Mal schauen ob es diesmal klappt…

    bf5fe70ac048075f879e1511db3252bf.jpg


    „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“


    Gottfried Benn (1886-1956), dt. Arzt und Dichter

  • Manchmal frage ich mich was wollen so manche noch auf den Philippinen? Ich gebe gerne zu, dass viele mehr Erfahrungen mit dem Land haben, als so manche andere.

    Nur was soll man noch diskutieren? Die Leute die dort eine Freundin haben, wollen eh nur dort hin zum bum… dorthin, in jedem 2ten Post werden User als geile Böcke deformiert. Das Land braucht eh keiner usw…

    Na? Da ist aber einer frustriert, was?! :D


    Die Daseinsberechtigung dieses Topics anzuzweifeln halte ich nicht fuer sehr sinnaft bzw. in diesem Fall fuer eher engstirnig, denn


    Das Thema heißt doch "ab wann kann man wieder reisen"? Da steht nicht, ab wann kann man wieder auf die Philippinen!

    Rischtisch!


    Und weiter:

    Es soll doch tatsaechlich Leute geben, die auf den Philippinen Verwandte haben.

    Oder arbeiten. Die hoert man aber selten laut jammern ueber die Reiseprobleme.

    Genau so ist es!

    Und es gibt auch solche wie z.B. mich die zwar Expats sind, aber um zu arbeiten ins Ausland MUESSEN.

    Von daher bin ich persoenlich heilfroh dass es dieses Thema hier gibt!!


    cantho222 schau dich doch mal um in der Community hier im Forum, das sind nicht alles nur Rentner oder Fiki-Fiki-Touristen, wir sind hier alle bunt durchgemischt...


    Visum habe ich, sowie neuen Flug mit Emirates Ende September über Cebu… gemeinsam mit meinen 3 Kids…


    Mal schauen ob es diesmal klappt…

    Sehr gut! :thumb

    Dann hast du nun also Plan A und notfalls auch Plan B direkt im Aermel!

    Hast du Business gebucht oder Eco?

    Meditieren ist immernoch besser als rumsitzen und nichts tun